Frage von nessi07, 69

Werde schlimme Grippe seit 1 Woche nicht los. Was tun?

Ich bin seit letzten Freitag krank zuerst war es nur ganz wenig husten und am Montag war es dann ganz schlimm. Ich hab seitdem starke Kopfschmerzen, Kreislaufprobleme, starken Husten (trocken), Schnupfen, mein ganzes Gesicht tut weh und ich fühle mich schlapp und jetzt ist mir gerade ziemlich übel.

Ich will einfach nur gesund werden aber irgendwie hat es sich eher verschlechtert, obwohl ich schon die ganze Woche in der Schule fehle. Ich will eigentlich nicht 2 Wochen fehlen, sonst verpasse ich zu viel Stoff. Was kann ich tun? Sollte ich zum Kinderarzt gehen (bin 14) oder bringt das nichts weil mein Vater eigentlich Arzt ist und ich schon "Medikamente" habe also ich benutze hustentropfen,Spitzwegerichsyrup, fenchelhonig, viel Tee, halstabletten und Vitamin c Kapseln.

Wann soll ich wieder zur Schule gehen und was soll ich tun?

Antwort
von Felixxilef, 30

Hallo!

Also wenn dein Vater Arzt ist und dich bereits so gut mit Medikamenten versorgt hat, würde ich an deiner Stelle in keine Kinderarztpraxis mehr gehen. Dort setzt du dich im Wartezimmer unter Umständen nur noch mehr Keimen aus! Das muss nicht sein.

Das wichtigste bei einer Grippe ist, nicht ungeduldig zu werden. Versuche dir so viel Ruhe zu gönnen, wie möglich. Hast du jemanden in der Schule, der dir vielleicht etwas von dem verpassten Stoff vorbei bringen könnte? Dann kannst du dich vom Bett auch schonmal etwas belesen und gerätst nicht ganz so doll unter Druck!

Ein altes Hausmittel, was auch in Studien Wirkung gegen Erkältungskrankheiten und Grippe gezeigt hat, ist folgendes Hausmittel: https://www.erkaeltet.info/grippe/behandlung/hausmittel/rezepte/huehnersuppe/

Gute Besserung!!

Antwort
von Rollerfreake, 37

Eine Grippe dauert länger als eine Woche, du musst deinem Körper einfach Zeit zur Heilung geben. Wenn dein Vater Arzt ist und dir bereits die entsprechenden Arzneimittel gegeben hat, musst du eigentlich nicht mehr zum Kinderarzt gehen. Ich war mit 14 auch nicht mehr beim Kinderarzt, sondern beim Allgemeinmediziner. 

Gute Besserung!

Antwort
von KaltundWarm, 29

Trotzdem besuch mal einen Arzt, nimmst du kein Gripostat oder Medikamente die etwas stärker sind als Hustensaft? 

Ich werde sehr schnell krank durch etwas kalte Getränke. Am besten ist ein Schal zu tragen, täglich 2-3 mal zu inhalieren (kochendes Wasser in die Schüssel, Kopf drüber sodass es noch angenehm ist und ein Tuch drüber damit der Dampf nicht weggeht und es sich zu schnell abkühlt), Vitamin C durch Zitrusfrüchten zu sich nehmen, z.B. eine Zitrone in den Tee auspressen und trinken, etwas sauer aber hilft sehr.

Ansonsten viel Wasser trinken (nicht unter Zimmertemperatur), viel Tee und immer positiv denken. Spazieren gehen ist sehr wichtig, also mindestens 30m an die frische Luft. Nicht den ganzen Tag liegen und bitte paar Medikamente nehmen wie Gripostat wenn man es mit 14 nehmen darf. Verzichtete selber auf Medikamente aber ohne sie, dauert es statt 1 Woche, 2-2,5 Wochen. Vor allem ein Sportler will wieder so schnell wie möglich fit werden, deshalb Medikamente...

Gute Besserung 

Gruß KuW

Antwort
von Stefffan7, 43

Also ich denke wenn dein Vater Arzt ist, hat es wenig Sinn noch zu einem Kinderarzt zu gehen. Die kennen sich zwar besser mit Kindern aus, aber bei Grippe sind die Unterschiede nicht ausschlaggebend. Machen kannst du da nichts, außer die Medikamente nehmen.

Antwort
von jule2204, 30

Wenn es eine richtige Grippe ist kann das schon mal bis zu zwei Wochen dauern bis die wieder weg ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten