Frage von annonymmmmmmmxD, 84

werde leichter aber nicht dünner?

hallo ich habe vor 3 wochen angefangen abzunehme. startgewicht: 60 kg bei 162 cm körpergröße bin 13 jahre alt und weiblich. zurzeit wiege ich 57 kg aber ich bin trotzdem nicht ein bisschen dünner geworden!!! ich weiß ich habe nomalgewicht aber ich habe komischerweise immer einen aufgeblähten bauch und ich weiß nicht warum ?? was meint ihr wieviel müsste ich noch abnehmen damit dieser bauch endlich weg ist? ps. ich nehme pro tag 1700 kcl zu mir.

bitte um dringende hilfe ! danke schonmal im vorraus lg.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von WildeHummel93, 38

Hey,

warum meinst Du denn, mit 13 Jahren abnehmen zu müssen?

Du bist vollkommen im Normbereich und Dein Körper braucht im Moment viel Energie um alle Veränderungen, Hormonschwankungen und Wachstum hinzubekommen. Wenn Du dich jetzt schon kasteist und auf Nahrung verzichtest (bzw. die so weit einschränkst,) dass Du innerhalb von 3 Wochen 3 Kilo abnimmst, ist das nicht gut für dich.

Du solltest Dir lieber eine Sportart suchen, die dir gefällt, dann baust Du Muskeln auf (verlierst zwar kein Gewicht, denn MUSKEL wiegt MEHR als Fett), aber Du wirst schlanker. 

Und das was du da schreibst, klingt mir fast danach, als hättest Du nur Wasser verloren.. Dabei nimmst Du nicht wirklich ab, sondern verlierst nur Gewicht, tust Deinem Körper aber nichts gutes.

Und nur der Vollständigkeit halber: Wenn Du Dich runterhungerst, verlierst du nur Muskeln, die du letztlich brauchst, um überhaupt was auf die Reihe zu bekommen, denn der Teufelskreis ist, dass Du ohne Muskeln wieder zunimmst, weil die Muskeln selbst im Ruhezustand Fett verbrennen.

Pass auf dich auf und denk dran: Du bist 13!!! Du musst nicht so aussehen, wie eine Frau mit 20, die Model ist und auf dem Zeitschriftencover retuschiert wurde.

Kommentar von annonymmmmmmmxD ,

Aber ich mache ja ziemlich viel Sport: 1 mal in der Woche 2 Stunden Einrad, 2 mal in der Woche 2 Stunden Tischtennis und dann noch 2 Stunden schulsport und halt noch normal Fahrrad fahren, zu Fuß gehen.... 

Kommentar von WildeHummel93 ,

Dann liegt das im Moment einfach an deiner Verfassung und geht vermutlich von ganz allein vorbei. Dein Körper braucht bestimmte Energie. Wenn Du die ihm entziehst, kann es zu richtig großen Problemen führen (Osteoporose, etc.).

Deshalb warte einfach ab, mach weiter mit deinem Sport (das wird sich auch später noch positiv auswirken) und achte auf eine gesunde, ausgewogene und genügende Ernährung!

Antwort
von putzfee1, 21

 ich weiß ich habe nomalgewicht 

Ganz genau. Da frage ich mich, weshalb du eigentlich abnimmst. Gegen einen Blähbauch hilft das nicht.

Du solltest in deinem Alter nur abnehmen, wenn du wirklich übergewichtig bist. Davon bist du aber meilenweit entfernt. Dein Körper braucht im Moment jede Menge Nährstoffe, damit er sich gesund entwickeln kann. Da reichen 1700 kcal nicht aus. Zudem sollte man in deinem Alter, gerade wegen der Gefahr von Entwicklungsstörungen, nur unter ärztlicher Aufsicht abnehmen.

Lass bitte den Unsinn und ernähre dich normal. Wenn du dich ausreichend bewegst, auf kohlensäurehaltige Getränke verzichtest und nichts Blähendes isst, geht auch dein Blähbauch weg. Wenn nicht, geh mal zum Arzt und lass dich auf eine Lebensmittelintoleranz testen. Die macht auch oft einen Blähbauch.

Antwort
von maggylein, 26

in dem Alter ne Diät ist nicht gut... aufgeblähter Bauch kann auch an falscher Ernährung allgemein hängen ggf auch eine Nahrungsmittelunverträglichkeit...
Zb ist das bei mir so wenn ich zu viel Kohlenhydrate zu mir nehme das ich genau das auch habe...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten