Frage von HaiExperte, 93

Werde ich verrückt durch denn Extasy Absturz?

Ich habe eine Frage. Ich habe vor ca. 2 Monaten eine Drogen Party gehabt. Ich habe Am Freitag mich voll bekifft bis zum geht nicht mehr und eine Rolex(Extasy) geschmisseen. Ich denke ich hatte einen Absturz. Ich hatte Realitätsverlust.Mein Körper fühlte sich schwer an. Meine Freunde haben mich angesprochen aber ich konnte nicht antworten und mir mir war total schwindelig.Ich habe weißes Zeug erbrochen. War mein erstes mal. Jetzt habe ich dass Problem dass es ein Trauma war. Wenn ich diese Frage schreibe habe ich plötzlich Druck und Angst auch wenn ich über denn Absturz erzähle. Ich habe auch Hallos gesehen. Ich habe Herzprobleme Angstzustände Panickattacken. Habe Paras. Höre manchmal Stimmen oder sogar Gesichter in der Dunkelheit. Oder hab Angst verfolgt zu werden. Ich habe Angst vor der Dunkelheit und ich bin 14. Dieser Absturz macht mich verrückt. Und damit lebe ich 2 Monate. Meint ihr ich soll zum Arzt gehen? Dass ist kein Spaß ich meine dass im vollen Ernst. :(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Aaronstyle22, 35

Wie heißt es so schön: Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung. Und wenn ich deine Beschreibung lese, dann wird einem klar: Du hast einen Fehler begangen, spürst die Konsequenzen und möchtest dich nun bessern! Der erste Schritt ist schonmal erledigt.

Wie ich gelesen habe, bist du erst 14. In diesem Alter sind Drogen noch gefährlicher als sie so schon sind.

Du hast diesen Rat zwar sehr oft gelesen, aber bitte um Himmels Willen geh zum Arzt! Und keine Sorge. Der wird dich nicht beschuldigen, sondern er will dir genauso helfen wie du dir selbst.

Und wenn er dich zum Psychiater schickt - was sehr wahrscheinlich ist - dann hab keine Angst. Psychiater sind extra für solche Situationen ausgebildet.

Gute Besserung!

MfG

Kommentar von Aaronstyle22 ,

Vielen Dank für den Stern! :)

Antwort
von nnblm1, 65

Sofort zum Arzt und eine Überweisung zum Psychiater holen, das gehört ordentlich abgeklärt - und ich stelle hier bewusst keine Vermutungen an, denn die Infos, die du hier gibst, sind natürlich viel zu dünn um etwas aussagen zu können.

Antwort
von aXXLJ, 8

Was sagen denn Deine Eltern, Geschwister, Lehrer und Mitschüler dazu, wenn Du den ganzen Tag "Hallos siehst" oder "Paras hast" oder auch
Herzprobleme Angstzustände Panickattacken?

Verrückt werden ist nicht so einfach. Es gehört schon ein bisschen mehr dazu als nicht richtig mit Drogen umgehen zu können.

Antwort
von TheAllisons, 68

Du solltest ganz dringend zum Arzt gehen, du siehst ja, dass du damit akut deine Gesundheit gefährdest, du brauchst professionelle Hilfe. Alleine wirst du das nicht mehr schaffen. Alles Gute

Antwort
von Atlantis788, 14

 

 Was bist du denn für ein Vollidiot? Selbst Schuld!

Kommentar von HaiExperte ,

Das bringt mir jetzt auch nicht weiter 

Antwort
von FrankAutor, 63

Ist doch egal. Wenn du so weiter machst bist du sowieso bald tot. Du kannst dich entscheiden, ob du dich lieben oder hassen willst. Wenn du dich liebst, dann behandelst du dich gut. Iss gesund, meditiere täglich, keine Drogen mehr und vor allen Dingen: Kein Arzt! Wenn du dich hasst, dann mach noch mehr solche "Erfahrungen" und irgendwann mal hast du Dauerschäden, die nie mehr weggehen und kannst den Rest deines Lebens dann als geistig Behinderter verbringen.

Kommentar von nnblm1 ,

Kein Arzt? Was ist denn das für ein Rat?

Kommentar von Filou2110 ,

Der ganze Rat ist irgendwie völlig nutzlos und in viel zu kleinem Horizont gedacht. 

Antwort
von WalterE, 50

Ich würde mal zum Arzt gehen, ja. Niederschwelliger wäre vielleicht erstmal eine Beratungsstelle.Gute Besserung! 

Antwort
von ZET123, 35

Sorry. Jetzt machen hier alle einen auf "geh zum Psychiater, lass dich einweisen, du wirst ein Junky und ...😨😨😲😲😱😳😳 sterben 

Genau so ist es!!!

Komm runter! Eine heftige E schüttet in deinem Hirn die Glückshormone von bis zu 2 Monaten aus du Idiot! Dieser Endorphin oder frag mich wie das heists Epidrin...irgendwas-Speicher muss sich nun durch natürliche Hormone wieder auffüllen. Das dauert halt. Hättest du vorher überlegen sollen. Jetzt kommt halt der Depro.

Du hast 3 Möglichkeiten:

1. Durchhalten bis der E- Kater vorbei ist, der kann sich bei  halt hinauszögern, besonders wenn du "sensibel" bist. 

Da musst du durch: Ablenkung hilft (Nicht daran denken, mit Freunden abhängen oder auch Party aber OHNE DROGEN AUCH KIFFEN!!!!!!, Sport, Schule, Hobbys, lesen..) 

es geht vorbei..

und WICHTIG: lass die Drögis sein wenn du sie nicht verträgst 

und ☝☝☝lass es dir eine Lehre sein!!!

Falls es gar nicht geht. Geh zum Hausarzt und lass dich ne Woche krankschreiben. Er gibt dir schon etwas zum runterkommen.

Danach geht das Leben weiter. 


oder Möglichkeit 2 und 3 (nicht ganz ernst gemeint, aber könnte eintreffen wenn du nichts draus gelernt hast.)

2. Eine Drogenenzugtherapie machen in eine geschlossene Anstallt gehen und dir Psychopharmaka verschreiben lassen weil du Schizophren bist und eine Persönlichkeitsstörung hast.

3.Ins Drogenmilieu abrutschen, die Schule schmeissen und dich jeden Tag zudröhnen damit du keinen Entzug mehr hast.

Es liegt an dir😐

Kommentar von ZET123 ,

Nochmal.. Kiffen führt zu Psychosen... Ich war in der Klinik (nicht deswegen) mit ganz normalen Leuten die bloss gekifft und 1, 2 oder 3 mal was konsumiert haben. Die habens einfach nicht vertragen. THC wirkt psychoaktiv. Lass es sein 

Kommentar von Filou2110 ,

Er ist 14 und Drogen sind in diesem Alter besonders schädlich.  Wenn er zum Arzt geht, wird er sicherlich nicht gleich ne Persönlichkeitsstörung oder Schizophrenie diagnostiziert bekommen. 

Kommentar von ZET123 ,

Zitat : 

Möglichkeit 2 und 3 (nicht ganz ernst gemeint, aber könnte eintreffen wenn du nichts draus gelernt hast.) 

Lies mal die anderen Antworten. Ihr bringt in noch mehr auf Para!!!!!

Mehr sage ich zu dem Thema nicht.

Antwort
von thxii, 18

Naja, in der Pubertät wird das Gehirn sozusagen "umgebaut". Nimmt man dann Substanzen zu sich, die die Gehirnchemie stark durcheinander bringen sind die Folgen nicht sofort abzuschätzen. Bei einem XTC Rausch wird das "Glückshormon" Serotonin in rauen Mengen ausgeschüttet, deswegen ist der Comedown dannach eher depressiver Natur.

In deinem Alter ist schon das Kiffen nicht gut für dich, wenn man sich dann noch im völlig abgedichteten Zustand eine Substanz einwirft von der man sich vermutlich im Vorfeld  nicht über Rauschwirkung und Safer Use informiert hat, ist es klar das es dir nicht gut geht. 

Im Grunde solltest du erst mal überlegen ob du diese ganzen Erfahrungen wirklich schon mit 14 machen möchtest, und dabei potenziell deine Gesundheit aufs Spiel setzen möchtest...

Ich empfehle dir von den Erlebnissen ersteinmal Abstand zu gewinnen, treib Sport, lerne für die Schule und unternimmt was mit Freunden (keine Substanzen)

Mitleid habe ich keines mit dir, da du dich selbst in diese Lage manövriert hast obwohl du es besser wissen könntest. Schließlich hat ja fast jeder ein Handy und kann sich im Vorfeld informieren.

Sollte es in einem Monat nicht besser werden dann solltest du zum Arzt schauen. 

LG

Antwort
von ratatoesk, 57

Ja geh mal zum Arzt und lass Dich untersuchen und in Zukunft lass diesen Mist.

Alle möglichen Drogen zusammen und dann vieleicht noch Alkohol drauf, ist garnicht gut .Von Extasy oder ähnlichem  solltest Dich fernhalten, weil da gepanscht wird und es somit gefährlich ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community