Frage von Dadididischatzi, 41

Werde ich so "langfristig" abnehmen?

Hallo liebe Community!

Ich wiege derzeit 61 kg bei 1,72 m und fühle mich dabei ziemlich unwohl. Daher mache ich jetzt mehr Sport und versuche, ein bisschen weniger zu essen (ich hungere nicht). Aber kann ich mit diesem Plan "langfristig" abnehmen? Ich möchte danach nicht sofort wieder zunehmenn.

Plan: alle zwei Tage je 100 - 200 Sit Ups und Kniebeugen und Übungen für Bauch, Beine, Po und Arme. Ich mache einmal in der Woche Schulsport und einmal in der Woche Judo und ich gehe ca. einmal in der Woche joggen (das variiert). Bringt das irgendwas oder eher nicht?

Antwort
von maryannreid, 7

Abnehmen tut man hauptsächlich in der Küche. Das heißt um wirklich abzunehmen musst du auf deine Ernährung achten, ABER das bedeutet nicht, dass du weniger essen musst. Achte stattdessen darauf was du isst. Das ist viel wichtiger. Sport ist für das Abnehmen optional.

Um erfolgreich abzunehmen musst du 2 Punkte beachten:

  • Kaloriendefizit: Du musst weniger Kalorien zu dir nehmen als du verbrauchst.
  • Eiweißzufuhr: Nimm genügend Eiweiß zu dir um deine Muskelmasse zu erhalten.

Um 1kg Körperfett abzunehmen, brauchst du ein Kaloriendefizit von 7000kcal.

Antwort
von DumbledoreWoW, 41

Klingt nach einem guten Plan (: nur 100-200 Sit ups halte ich für zu viel!

Kommentar von Dadididischatzi ,

Okay, danke ^.^

Antwort
von FrauStressfrei, 34

Du solltes bei deinem Gewicht nichts abnehmen

Antwort
von Zuechtiger, 31

Klingt nach keinem guten Plan.

alle zwei Tage je 100 - 200 Sit Ups und Kniebeugen und Übungen für Bauch, Beine, Po und Arme

Willst du abnehmen oder Muskeln aufbauen? Letzteres klappt bei geringer(er) Nahrungsaufnahme nicht sonderlich gut.

Besser du lässt das und konzentrierst dich dafür mehr aufs Joggen oder Schwimmen (sehr empfehlenswert).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community