Frage von loryyyyy, 95

Werde ich niicht versetzt?.?

Hey Leute, ich gehe auf ein Gymnasium ich bin jetzt in der 9. klasse und ich habe Angst dass ich nicht versetzt werde. Ich habe mich äußerst verschlechtern da wir viele familiäre Probleme momentan hatten bzw haben. Ich erklär euch jetzt mal also ich habe einen blauen Brief in Mathe bekommen. Jetzt sieht mein Zeugnis so aus : Mathe: 5 deutsch: 4 englisch: 2-3 französisch: 5 
So jetzt frage ich mich ob ich denn sitzen bleiben kann denn in französisch hatte ich keinen blauen Brief. Viele sagen es geht nicht, ich habe höllische Angst . Und danke schinmal für eure Antworten
(Ich wohne übrigens in nrw)

Antwort
von Bubberblabla, 29

Wenn man 2 fünfen hat wird man nicht versetzt, aber wenn du wirklich keinen oder halt nur einen blauen Brief bekommen hast ist das ein Fehler der Schule und man muss egtl. Versetzt werden.

So war das aufjedenfall bei einem Mädchen aus meiner Klasse, die hat auch eine 5 bekommen, aber die wurde vorher nicht mit einem blauen Brief angekündigt und sie wurde versetzt.

Antwort
von Kirschkerze, 45

Mit 2 5en bleibst du grundsätzlich erstmal sitzen. Ob du ausgleichen kannst oder zu einer Nachprüfung zugelassen wird entscheidet die Schule und kann man so nicht sagen.

Antwort
von xSimonx3, 35

Ich denke nicht, dass du versetzt wirst, da du 2x5 hast, jedoch habe ich gehört, dass eine 5 ohne "blauem Brief" gestrichen wird. 

Kommentar von DerTroll ,

Das stimmt nicht. Das Ausbleiben des Blauen Briefes ist nicht hemmend.

Kommentar von xSimonx3 ,

okay, danke für die Korrektur! :)

Kommentar von Kirschkerze ,

So ist es, deswegen gibt es nämlich regelmässig Sprechstunden, zu denen die Eltern erscheinen können um die Noten abzugleichen ^^

Kommentar von xSimonx3 ,

Habe gerade nachgeschaut... in NRW ist das so geregelt: 

"(4) Ist die Versetzung einer Schülerin oder eines Schülers gefährdet, weil die Leistungen in einem Fach abweichend von den im letzten Zeugnis erteilten Noten nicht mehr ausreichen, so sind die Eltern schriftlich zu benachrichtigen. Auf etwaige besondere Folgen einer Nichtversetzung der Schülerin oder des Schülers ist hinzuweisen. Hat die Schule die Eltern nicht benachrichtigt, so kann daraus kein Anspruch auf Versetzung hergeleitet werden. Unterbleibt die Benachrichtigung, obwohl ein Fach oder mehrere Fächer hätten abgemahnt werden müssen, werden Minderleistungen in einem Fach bei der Versetzungsentscheidung nicht berücksichtigt. Die Benachrichtigung entfällt bei volljährigen Schülerinnen und Schülern."

Antwort
von Gregor204, 34

Ich wohne zwar nicht in NRW, aber in Hessen würdest du allein von den Noten her nicht versetzt werden, weil du mit einer 2 im Hauptfach nur eine Minderleistung ausgleichen kannst.

Es gibt aber ein paar Ausnahmen, zum Beispiel wirst du trotzdem versetzt, sofern dein Durchschnitt besser als 3,0 ist oder halt, was bei dir sehr gut zutreffen kann, wenn du große familiäre Probleme in dem Schuljahr hattest.

Dann werden deine vorherigen Zeugnisse angeguckt um festzustellen, ob es wirklich an diesen Problemen liegt und du wirst dann evtll. trotzdem versetzt. Diese "familiären Probleme" müssen dann aber schon relativ heftig sein, wie ein verstorbenes Familienmitglied oder ähnliches.

Sprich am besten mal mit einem Lehrer darüber

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Kommentar von Gregor204 ,

Ach ja und du kannst eine Nachprüfung in einer der 5er-Fächer machen und wirst dann auch versetzt

Kommentar von loryyyyy ,

Viele dank wirklich 😁

Expertenantwort
von chog77, Community-Experte für Schule, 47

Da kein Ausgleich vorhanden ist, wirst du wohl leider wiederholen müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community