Frage von Selinekennsh, 25

Werde ich in den Urlaub dürfen?

Hallo.

Ich hatte als ich Baby war eine Lippen-kiefer-gaumenspalte. Es war ein langer Weg so auszusehen sie heute. Nun folgt meine letzte OP (die sechzehnte) und die im März 2016. Meine Nasen op. Hatte mit meinem freund geplant in den Urlaub ans Meer zu fahren. Ist im Juli. Werde ich ins Wasser gehen können oder soll ich überhaupt Deutschland verlassen? Habe Angst wie es dann ist wenn ich im Urlaub bin und was ist.

Danke im voraus

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Hardware02, 22

Was soll denn sein? Zwischen März und Juli liegen drei Monate, in dieser Zeit wird doch hoffentlich alles verheilt sein, oder?

Und vermutlich wirst du dich ja auch nicht gleich auf eine Extremreise begeben, z.B. einen Besuch bei den Rentierhirten in Tofalaria. Aber gegen einen kleinen Flug nach Spanien, Italien oder wo immer es dich sonst hinzieht, sollte doch nichts sprechen. 

Möchtest du tauchen? Das würde ich noch einmal mit dem Arzt besprechen. Aber wenn du unter "ins Wasser gehen" nur ein bisschen plantschen im Meer verstehst, dann: warum nicht?

Lass dich nicht von deiner Gesundheit einschränken. Ich habe MS und bin vor einem Monat trotzdem alleine nach Nordkorea geflogen. Es war alles wunderbar. Beim Zoll in Dubai, China und Nordkorea hat niemand nach meinen Tabletten gefragt. Die MS hat Ruhe gegeben. Und nicht einmal dieser Zahn, der mich eine Woche vor dem Urlaub noch etwas gepiesackt hat, hat sich gemeldet. Ich habe ehrlich befürchtet, dass ich eine Zahnarztpraxis in Pyonyang von innen kennen lernen darf. Aber es war nichts.

Nimm dir halt evtl. die Adressen von Ärzten am Urlaubsort mit, zu denen du gehen könntest, wenn doch "was ist". Ich hätte z.B. in Beijing und Pyongyang gewusst, wen ich fragen muss, um zu einem Zahnarzt zu kommen. (Leider hat die Zeit vor dem Urlaub nicht mehr für eine Wurzelbehandlung von diesem kleinen Quälgeist gereicht, deshalb lebt er jetzt noch immer.)

Antwort
von NSanio, 25

Das solltest Du die behandelnden Ärzte fragen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten