Frage von Psych3500, 54

Werde ich gegen meinen Willen in der geschlossenen Psychiatrie Medikamente nehmen müssen?

Ich muss dort im schlechtesteh Fall der Fälle wegen Fremd und Selbstgefährdung unter Zwang eingewiesen werden (bin 16) aber ich hab kein Bock so brainwashed gemacht zu werden wie Sarah Connor bei Terminator 😢 ich hab bisschen Angst was mich da erwartet wenn Gott es unbedingt nötig hat mich mit dieser Scheißse zu betrafen

Antwort
von Seanna, 24

Zwangsmedikation ist heute in Deutschland nicht mehr so einfach durch zu bekommen.

Allein der Aufenthalt in der Psychiatrie rechtfertigt diese nicht, da müsste man schon eine massive Gefahr für Pfleger und Mitpatienten darstellen und andere Maßnahmen scheitern.

Selbst dann muss das regelmäßig geprüft werden.

Da du generell selbst befugt bist das (ab18) zu entscheiden müsstest du dann auch einen gerichtlichen Betreuer für Gesundheitsfragen gestellt bekommen, der das für dich anfechten kann vor Gericht - andernfalls kannst du die Betreuung beim Betreuungsgericht anfechten und die Zwangsmaßnahmen beim Amtsgericht.

Antwort
von Meowity, 29

Lass dich nicht von Filmen oder Anderen beeinflussen. Es kann sicher etwas gegen eine medikamentöse Behandlung getan werden, das sollte dich nicht hindern. Ich hoffe, dir geht es bald besser!

Antwort
von Sisalka, 26

Also Terminator ist schon mal gar kein Bespiel für irgendetwas, das mit Realität zu tun hätte. Und eine Bestrafung ist das alles auch nicht.

Du hast halt Pech, dass du da gerade größere Probleme hast. Und Angst ist da ganz verständlich. Ist schwer dir sozusagen auf dem Trockenen irgendwelche sinnvollen Ratschläge zu geben, denn wir stecken ja alle nicht in deiner Haut. Aber wenn du heftig gebrochene Knochen hättest, würdest du doch auch zu Spezialisten gehen - bei dir ist halt die Seele heftig zerbröselt.

Dank doch einfach mal dran, dass du so Hilfe bekommst, die du brauchst und die dir dabei helfen kann, dass du wieder ein Leben führen kannst, an dem du dich freuen kannst. Das ist mit Sicherheit realistischer als an einen überkandidelten Hollywoodstreifen zu denken!! Viel Glück.

Antwort
von SalihYilmaz91, 17

Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass diese Leute und "Doktoren" die Patienten als Gelddruckmaschine sehen, in dem sie massig an Medikamenten verabreichen, daher muss ich dir leider sagen, es wird genauso sein, wie du befürchtest. Ich würde aber nicht alle nehmen, versuch welche zu verstecken und entsorge diese, weil diese starken Medikamente machen dich zu einem richtigen Downi und du verlierst dich selbst irgendwann...

Antwort
von OnkelSchorsch, 20

1. Terminator ist ein Film, nicht die Realität.

2. Gott hat dich bestimmt nicht gestraft. Sollte es den geben, hat er wichtigere Dinge zu tun.

3. Im Krankenhaus (denn das ist die Psychiatrie) hilft man dir. Dort schadet man dir nicht. Also habe Vertrauen in die Ärzte dort.

Antwort
von Hilsebengel, 24

was willst du denn jetzt wissen? alle hier werden dir sagen mach dir keine sorgen alles wird gut 

Kommentar von 187Seelsorge ,

Zeig diesen Leuten die niemals an dich geglaubt haben, das was sie haben kannst du auch haben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community