Frage von Seli2703, 57

Werde ich auch Windpocken bekommen?

Hallo zusammen :) Mein Bruder (13) hat seit Donnerstag Windpocken. Er hat sehr viele Pusteln und hat auch Fieber. Wir sind beide nicht gegen Windpocken geipft.(Aus welchen Gründen auch immer)

Auf jeden Fall habe ich Angst, dass ich (14) jetzt auch Windpocken bekomme. Ich habe auch schon gelesen, dass sich das überträgt allein wenn er redet und ich das dann einatme.

Treten bei jedem die Windpocken gleich schlimm aus? Kann es sein, dass ich nicht so viele wie er bekomme, und auch ohne Fieber?

Das Problem ist, dass nächste Woche die letzte Schulwoche ist. Und in der zweiten Ferienwoche würden wir in den Urlaub fahren. Ist die Krankheit dann auch schon bei mir vorbei? Kann ich mitfahren? Und was hilft damit es schneller verheilt?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Seli2703,

Schau mal bitte hier:
Pubertaet windpocken

Antwort
von Naemi777, 40

Du kannst Windpocken bekommen, wenn du nah an ihm dran bist. Wenn du weiter weg bist, sinkt das Risiko.

Außerdem ist es gut, Windpocken noch als Kind/Teenie zu bekommen, weil es sonst sein könnte, dass man es erst im höherem Alter bekommt und dann kann das blöd ausgehen.

Antwort
von Pangaea, 15

Du wirst die Windpocken mit einiger Sicherheit bekommen - die sind extrem ansteckend. Deswegen heißen sie so. Sie werden sogar über Entfernungen übertragen. Mit dem Wind eben.

Wie stark sie bei dir auftreten, kann dir niemand vorher sagen.

Wenn ich dich richtig verstehe, wollt ihr in etwa drei Wochen in Urlaub fahren. Jetzt kommt es darauf an, wann du dich angesteckt hast. Die Inkubationszeit bei Windpocken liegt bei etwa 2 bis 2 1/2 Wochen, das heißt, nach der Ansteckung bricht die Krankheit erst zwei bis zweieinhalb Wochen später aus. Man kann das nicht verkürzen.

Wenn du Glück hast, ist deine Erkrankung beim Aufbruch in die Ferien schon wieder ganz oder fast vorbei, aber wenn du dich spät angesteckt hast, kann es sein, dass du dann noch mittendrin steckst. Das kann man weder vorhersagen noch beeinflussen.

Ob du mitfahren kannst, hängt von den Umständen ab. Wenn es dir wieder besser geht und ihr mit Auto oder Bahn verreist, wird es vermutlich gehen - aber ich glaube kaum, dass irgendeine Fluggesellschaft jemanden mitnimmt, der einen deutlichen Windpockenausschlag hat. Du würdest ja alle ungeimpften Menschen im Terminal und im Flugzeuug anstecken, falls diese die Krankheit noch nicht gehabt haben.

Kommentar von Seli2703 ,

Wir fahren mit dem Auto nach Italien. Der Urlaub war schon so lange geplant :( Und ich habe einfach Angst, dass ich nicht mitfahren kann.

Kommentar von Pangaea ,

Wenn ihr mit dem Auto fahrt, sollte es kein so großes Problem sein. Kann sein, es geht dir dann noch nicht wieder gut, aber die Windpocken nehmen ihren Verlauf und gehen auch wieder weg.

Da dein Bruder die Krankheit gerade schon hat, seid ihr ja auch bestens über die Behandlung informiert. Wird schon, ich drücke dir die Daumen, dass bis zum Urlaub alles weitgehend vorbei ist.

Kommentar von Seli2703 ,

Und kann ich die Ansteckungszeit irgendwie beschleunigen?

Kommentar von Pangaea ,

Leider nein. Du kannst nur zurückrechnen, wann dein Bruder erstmals die Anzeichen gezeigt hat, denn das dürfte die Zeit sein, wo er dich dann angesteckt hat.

Von da rechnest du zweieinhalb Wochen, dann müssten auch bei dir die ersten Windpocken auftreten.

Antwort
von anonimikus, 26

Kommt drauf an also wenn du schon einmal Windpocken hättest bekommst du es nicht nochmal aber wenn du sie noch nicht hattest würde ich glaube ich zum Arzt fahren und fragen ob du dich jetzt gegen Windpocken impfen lassen kannst.

Ich wünsche deinem Bruder gute Besserung und hoffe das du es nicht bekommen wirstt.

Kommentar von Seli2703 ,

Ich hatte noch keine Windpocken. Und beim Arzt bin ich schon gewesen, der meinte aber dass eine Impfung nichts mehr bringt, da ich den Virus schon in mir habe wenn ich die Windpocken bekomme.

Antwort
von grisu2101, 21

Ganz ganz sicherlich wirst Du sie bekommen, die Dinger sind so ätzend ansteckend dass unsere Kinder das damals bekamen als die Nachbarstochter 2 Stockwerke tiefer es hatte. Die haben nie zusammen gespielt oder so.  Das ging dann durch das ganze Haus...

Wie stark sie auftreten wirst Du sehen, lass Dich überraschen, da muss man eben durch. Und: Man muss nicht gegen alles und jedes geimpft sein...

Kommentar von Seli2703 ,

Und wie lange dauert das mit der Ansteckung? Kann ich dann noch in den Urlaub fahren? Oder bekomm ich das dann in den nächsten Tagen?

Kommentar von grisu2101 ,

Inkubationszeit bei Windpocken ist 14-17 Tage ab Ansteckung. Da kann man nun natürlich rätseln.... Ich würde damit rechnen dass sie ausbrechen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten