Werde ich als 450 euro jobber ausgenutzt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das klingt wirklich nicht gut... ich würde an deiner Stelle sehr offen sagen, das du zu viel arbeitest und darauf bestehen, da derbe wöchentliche Arbeitszeit eingehalten wird. Immerhin steht es besinnt auch so in deinem Arbeitsvertrag. Und ich würde anregen die Überstunden auszubezahlen zu lassen, oder schnell abzufeiern. Sonst musst du sie am ende deiner Zeit dort auf einmal abfeiern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NotYourDarling
24.05.2016, 22:36

“das deine wöchentliche Arbeitszeit eingehalten wird“ sollte das heißen...

0

Du musst doch deine Stunden irgendwo eintragen oder nicht ? Und du kriegst doch im Monat nur 450 Euro oder ? Oder kriegst du mehr weil du mehr arbeitest ? Also ich bin auch in einer leitenden Position im Einzelhandel und bei mir ist es so das ich meine Teilzeitkräfte in die minus oder plusstunden laufen lassen kann und die dann einen Freizeitausgleich oder aber Mehrarbeit kriegen da sie ja ein festgehalt haben ! Meine minijobberin aber kann ich nicht so einplanen ! Also da muss ich die Stunden schon einhalten da sie ja einen Stundenlohn hat ! Heißt : sobald sie einen Monat mehr Arbeit (zB wegen nem Engpass) nehme ich die Stunden mit in den anderen Monat und dafür arbeitet sie im nächsten Monat weniger ! Oder hast du etwa ein festgehalt ? Hast du irgendeinen Nachweis über deine geleisteten Stunden ? Sowas wie ein stundenkonto? Denn wenn dein Vertrag nur noch bis Juli geht würde ich wirklich darauf achten das die dich nicht übern Tisch ziehen und dir Stunden unterschlagen !! Hoffe konnte etwas helfen auch wenn der Text recht lang ist 🙈☺️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zimmer20
24.05.2016, 23:14

Danke schon mal für die Antwort,

ja wir müssen uns an einer Liste eintragen wann wir kommen und gehen.Mehr Geld bekomme ich nicht ich hab bisher maximal 430 euro verdient.Es macht mich mittlerweile echt wütend da der schichtplan immer länger wird ( nächste Woche heist es sogar einmal auch von 7:00- 16:30 arbeiten)...

0
Kommentar von tina1104
24.05.2016, 23:18

Dann musst du dich durchsetzen und vllt mal fragen wie das weiter gehen soll und was denn jetzt genau mit deinen Überstunden geschieht ! Denn das passt ja vorne und hinten nicht ! Solltest du einen Freizeitausgleich kriegen dann hast du quasi für nichts gearbeitet und hättest genau so gut zuhause bleiben können ! In welcher Branche arbeitest du ?

0
Kommentar von tina1104
25.05.2016, 06:17

Kannst ja mal erzählen wie es ausgegangen ist 😉

0