Frage von Shislmsl, 12

Werde ich abgezockt und wenn ja helft mir?

Es hat vor 4 Monaten jemand angerufen von der buchungszentrale München das ich Ihnen 900 Euro schulde ... ich hab mal bei Insta bei so einem Gewinnspiel mit gemacht wo man ein iPhone Gewinne kann und ich habe da halt alles eingetragen und abgeschickt und jetzt ruft uns immer wieder jemand an unbekannt und will 900 Euro ich habe mich als 18 ausgegeben und bin aber 12

Antwort
von FlyingDog, 7

Hallo,

in der Regel werden Forderungen schriftlich geltend gemacht, ich zumindest kenne kein seriöses Unternehmen, das Forderungen per Telefon geltend macht.

Nun bleibt natürlich die Frage, ob es überhaupt aufgrund deines Alters zu einem gültigen Abschluß gekommen ist, in den diversen AGB ist das mind. Alter angegeben ab wann an einem Gewinnspiel teilgenommen werden darf.

Wissen deine Eltern davon, falls nicht, dann informiere sie bitte zeitnah damit falls nötig, rechtlich gegen diese Forderung angegangen werden kann.

Antwort
von Kilkenny4me, 9

Da wirst du definitiv von irgendjemand versucht abzuzocken. Gewinnspiele sind oft fakes und es geht einzig um deine Daten! Nie, nie private Daten bei dubiosen Gewinnspielen angeben, denn dann wird auch schnell ne Abofalle draus, wenn du noch unbedarft auf einen "Zustimmen"-Knopf gedrückt hast. Das kann man aber regeln, da du a) nicht volljährig bist und b) der Abschluss dann unsirös und nichtig wäre. Bitte schalte deine Eltern ein und geht nicht auf Drohungen oder Forderunen ein. Notfalls dann Verbraucherzentrale kontaktieren.

Antwort
von Sluggir, 12

Dein erster Gang wäre erst einmal zu deinen Eltern. Sei offen! Es gibt keine Probleme, die man nicht lösen kann.

Sei beruhigt, du bist nicht strafmündig und geschäftsfähig. Diese Firma kann dir nix. 

Außerdem denke ich, es handelt sich um Betrug. Da diese Firmen selber wissen, dass sie nicht legal handeln, mahnen die nur...würden aber nie einen vor das Gericht ziehen.

Antwort
von Evoluzzer213, 10

Der Klassiker.

Sags deinen Eltern die wissen eher was zu tun ist.

Hast du irgendein verstecktes Abo abgeschlossen? Dann könnte es nämlich wirklich teuer werdeb

Kommentar von SirKermit ,

Abo versteckt oder nicht, der Frager ist bedingt geschäftsfähig mit seinen 12 Jahren. Die Eltern haben sicherlich keine Zustimmung gegeben und damit ist das erledigt.

Oder aus welchem Grund sollte es teuer werden?

aus: http://www.vorsicht-im-netz.de/index.php?id=25

"Du hast ein höheres Alter angegeben, weil sich nur Volljährige anmelden durften.

Rein rechtlich zählt nur Dein wirkliches Alter. Das bedeutet: Auch in diesem Fall gibt es ohne die Genehmigung Deiner Eltern keinen wirksamen Vertrag. Deshalb behaupten die Betreiber von Abo-Fallen dann gern, dass  sie wegen der falschen Altersangabe Opfer eines Betruges geworden seien; den übrigens Du begangen hättest. Sie drohen sogar mit einer Strafanzeige bei der Polizei. Die falsche Altersangabe ist jedoch keine Straftat und erst recht kein Betrug, wenn der Minderjährige davon ausging, eine kostenlose Leistung abzurufen. – Aber: Okay ist so ein Verhalten natürlich keineswegs."

Wobei letztlich der konkrete Einzelfall zählt, die genaueren Umstände kennen wir wohl nicht.

Antwort
von Himbeere1978, 4

ja du wirst abgezockt... Eltern informieren  und Polizei einschalten

Antwort
von wattepads, 5

Hello,sofort Eltern informieren!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten