Frage von banxohun, 46

Werde Heißunger/Appetit auf Süßes und Knabberzeugs nicht los?

Hallo Leute,

weil ich unbedingt ein paar Kilo runter haben möchte, habe ich meine Ernährung sehr gut umstellen können und auch der Sport kommt bei mir nicht zu kurz (abwechselnd morgens halbe Stunde joggen, 1h zügiges Spazieren gehen). Ich trinke schon generell viel Wasser, meistens 3-4 Liter am Tag, doch ich bekomme ganz schreckliche Heißhunger auf Süßes oder Knabbersachen. Langsam wird es richtig frustrierend, weil sich auf der Waage nichts tut, ich ein schlechtes Gewissen habe, weil ich diesem Appetit nicht stand halten kann. Wie kann ich es schaffen, den Heißhunger zu bändigen?

Antwort
von DerLuitschi, 21

Vielleicht isst du zu wenig? Oder du nimmst du zu hohe Mengen an einfachen Kohlenhydraten zu dir, sodass du starke Blutzuckerschwankungen hast?
Wie sieht denn deine Ernährung aus?

Kommentar von banxohun ,

Also meistens esse ich Reis mit Gemüse (teilweise auch zum Frühstück). Ansonsten viel Obst, Gemüse natürlich, eventuell mal einen Joghurt, manchmal variiere ich das Frühstück mit Laugenstange oder anderen Sachen. Abends Salat oder einfaches Gemüse. Da ich von Chips lange umsgestiegen bin auf Seaweed (mir fällt das deutsche Wort gerade nicht ein), esse ich diese auch gerne abends.

Kommentar von DerLuitschi ,

Hmm, das hört sich eigentlich ganz vernünftig an...
Ich nehme an du zählst keine Kalorien, oder? Es könnte nämlich sein, dass du einfach noch zu wenig isst! Hier mal ein kleiner Exkurs:

Unser Körper braucht logischerweise Energie, die wir über die Nahrung zu uns nehmen. Die Einheit dafür sind Kilokalorien (kcal) oder Kilojoule (KJ).
Wenn du abnehmen möchtest, musst du weniger Kalorien zu dir führen, als du verbrennst, damit dein Körper eigenes Fett verwendet um dein Kaloriendefizit auszugleichen.

Wenn du mehr Kalorien zu dir führst, als du verbrennst, nimmst du zu (ist bei dir logischerweise nicht der Fall).

Wenn dein Kaloriendefizit in der Diät aber ZU hoch ist, also wenn du fastest oder viele kalorienarme Lebensmittel isst, kann es sein, dass dein Körper von einer "Hungersnot" ausgeht.
Heißhungerattacken sind dann die Folge, da dein Körper dich vorm Verhungern schützen will :-)
Viele zählen deshalb Kalorien, was aber nicht unbedingt notwendig ist und anfangs eine MENGE Arbeit bedeutet.

Ich würde dir empfehlen iss einfach noch mehr Gemüse in deinen Portionen (keine Angst, da Gemüse viel Wasser enthält hat es bekanntlich kaum Kalorien), dass du länger satt bist.
Und ich würde dir empfehlen iss ruhig anstatt 2-3 große Mahlzeiten am Tag lieber 5 kleine :-) Dann schwankt dein Blutzuckerspiegel nicht so stark, wodurch Heißhungerattacken vermieden werden.
Außerdem kannst du im Fall von Heißhunger einfach ein großes Glas Wasser trinken, das kann auch helfen...

Letztendlich ist wohl Disziplin die einzig absolut sichere Methode um so etwas zu vermeiden...

Antwort
von vaplos, 25

Kein Süß mehr nachkaufen
Evtl. auf von Natur aus süßes Obst zurückgreifen?
Vermeiden, abends noch etwas zu essen, vor allen Dingen Kohlenhydrate weg lassen.

Mache gerade das Selbe, habe mich sogar im Fitness-Studio angemeldet. Fatburning und Fit-Halten ;]

Expertenantwort
von Precon, Business Partner, 29

Hallo banxohun,

wenn du oft Heißhunger auf Süßigkeiten hast, ist dein Kaloriendefizit eventuell zu hoch. 

Bei einer normalen Ernährungsumstellung ist ein Defizit von ca. 500 Kalorien unter deinem Gesamtenergieumsatz ideal.

Isst du zu wenig, kann dadurch Heißhunger ausgelöst werden, da der Körper einfach mehr Energie benötigt.

Falls das nicht der Auslöser ist, könnte es auch an deiner Ernährung liegen. Normale Weizenprodukte und zuckerhaltige Lebensmittel und Getränke können ebenfalls Heißhungerattacken verursachen. 

Sie führen zu einem schnellen Anstieg des Insulinspiegels und kurze Zeit später wieder zu einem rasanten Abfallen. Dadurch wird Heißhunger ausgelöst. 

Verhindern kannst du diese Heißhungerattacken, indem du Lebensmittel isst, die viele Ballaststoffe und langkettige Kohlenhydrate enthalten. Sie machen dich länger satt, da sie eine geringere Wirkung auf den Insulinspiegel haben. Gut sind vor allem Vollkornprodukte, Kartoffeln, Hülsenfrüchte und Gemüse.

Ansonsten machst du alles richtig, um langfristig ein paar Kilos zu verlieren. Behalte den täglichen Sport bei und achte auf eine ausreichende Kalorien- bzw. Ballaststoffzufuhr.

Viel Erfolg beim Abnehmen,

Dein Precon BCM Team

Kommentar von banxohun ,

Hallo Precon BCM Team!

Vielen Dank für die tolle Antwort, sie hat mir sehr geholfen.

Ich esse hauptsächlich fast nur Reis, Gemüse, Obst. Ab und zu wird anstatt dem Reis eine Laugenstange gegessen. Ansonsten esse ich ab und zu mal einen Joghurt, trinke auch viel Grüntee (ungezuckert) und wenn ich Appetit auf was zu knabbern habe, habe ich mir Seetang Snacks angeschafft (manchmal greife ich aber doch zu Kartoffel Sticks).

Derzeit jobbe ich und in meinem Job stehe ich die ganze Arbeitszeit über (variiert von 4 bis zu 9 Stunden). Diese Info ist mir auch noch eingefallen.

Vielleicht macht die Ernährung ja doch was aus?

Kommentar von NeroPi ,

Deiner Ernährung fehlt es an den richtigen Beilagen! Reis mit Gemüse oder einem Stück fettarmen Fleisch wie Hühnchen wäre mehr als nur sinnvoll!

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für abnehmen, 15

Bei dem was du isst wundern mich die Heißhungerattacken überhaupt nicht. Du isst zu wenig und zu unausgewogen. Da ist Heißhunger vorprogrammiert. 

Von daher mein Tipp: Überdenke deine Ernährung noch einmal und schau das du mehr isst, nicht nur Mengenmäßig sondern auch Auswahlmäßig. Also auch Vollkornbrot, Fleisch/Fisch (außer du bist Vegetarier dann kannst dus auch weg lassen), Milchprodukte usw. 

Kommentar von onyva ,

So ist es. Daher kann man nur raten: Nüsse, hochwertige Öle, fetten Fisch, Eier, Vollkornprodukte, Haferflocken, Linsen, Bohnen.... 
Du hast vermutlich einen Mangel...

Antwort
von Xingfu, 21

Werde pro ana und es wird nicht mehr passieren.
Ich hatte das gleiche problem, aber jetzt ziehe ich ein paar regeln von pro ana durch und es hilft.
Z.B.
Wenn du etwas leckeres siehst, dann stell dir deine traumfigur vor, renne schnell weg von den sachen oder wenn andere essen denke ich immer, sie werden fett davon (auch wenn es nicht immer stimmt)

Antwort
von onyva, 18

wie sieht deine ernährung nun aus? 

es gibt einige tricks....aber zuvor muss ich wissen was du den ganzen tag so isst

Kommentar von banxohun ,

Also ich esse fast nur Reis, ab und zu mal eine Laugenstange, Joghurt, viel Obst und Gemüse, Seetang Snacks am Abend und das war's eigentlich auch schon.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten