Frage von justmere, 53

Werde gemobbt. Was kann meine Lehrerin machen?

Hallo,

Ich werde seit ca. 5-6 Monaten in der Schule gemobbt. Grund dafür ist ein Streit zwischen meiner ehemals besten Freundin und mir. Sie hat immer ziemlich schlecht über einige Menschen geredet. Irgendwann gab es einen Vorfall, bei dem es darum ging, dass einige Dinge an ihr wirklich unerträglich waren, was überhaupt nicht böse gemeint ist. Sie roch wirklich sehr unangenehm, was einmal sogar dazu geführt hat, dass ich mich übergeben habe.. ich wollte es ihr immer sagen, habe mich nicht getraut und mit anderen darüber gesprochen. Daraus wurde ein Kreislauf, in den ich mich immer mehr verstrickt habe und andere auch. Wir wollten es ihr sagen, wussten aber nicht wie, somit blieb es unausgesprochen. Eine andere ehemals beste Freundin (nennen wir sie L.) hat dieser Freundin (nennen wir sie P.) dann erzählt, ich alleine hätte es erzählt und wäre so schlimm gewesen und nur über sie gelästert. Dabei haben viele Mädchen aus der Klasse gelästert , insbesondere 2, mit denen diese betroffene Person nun total gut befreundet ist. Ich habe nicht gelästert nur öfter darüber gesprochen, dass es störend ist, wir wollten sie aber nicht direkt darauf ansprechen, weil ich nicht wusste, wie sie reagieren würde. Na ja , nachdem L. P. das erzählt hat, haben beide mich ignoriert. Aber nicht einmal etwas gesagt, wieso oder so. Ich habe P. dann darauf angesprochen, aber sie hat nur L. geglaubt. Danach haben sich alle von mir abgewandt, da sie ihre Chance genutzt haben, gut aus der Sache herauszukommen ohne von P. fertig gemacht zu werden. Jetzt habe ich keine Freunde mehr und werde von P. , L. und vielen anderen ignoriert, fertig gemacht oder einfach gemobbt. Leute weinen, wenn sie mit mir arbeiten sollen, setzten sich weg oder stehen lieber ,werfen mich ab mit Papier oder so oder lachen mich aus. Ich möchte gerne mit jemanden darüber sprechen, mit meiner Lehrerin. Meine Familie ist leider nicht für mich da und ich habe keine anderen Freunde.. aber bringst das überhaupt etwas, Mit der Lehrerin zu reden, ich möchte nämlich nicht, dass sie mich zum Vertrauenslehrer schickt, da war ich schon, aber ich mag ihn nicht besonders. Ich brauche einfach jemanden zum Reden, weil ich nicht mehr kann ( siehe meine anderen Fragen ). Ich möchte auch nicht, dass diese Personen von ihr angesprochen werden oder es in der ganzen Klasse besprochen wird. So als Zwischeninfo: Die Jungs machen da zum Glück nicht mit.. bringt es denn überhaupt etwas, mit der Lehrerin zu reden? Wie soll ich auf die Leute reagieren, ich meine, es waren ja mal meine besten Freunde? Ich möchte ungern die Schule wechseln. . Was soll ich machen? Ich kann nicht mehr.. ich will nicht mehr leben... Danke im Vorraus für alle Antworten, falls sich jemand überhaupt diesen Text durchliest und Entschuldigung für diesen langen Text, aber ich kann nicht mehr, bin schon depressiv und weiß nicht mehr weiter.. LG

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von player67gsf, 15

liebe justmere, ich habe so eine änliche Situation auch son mal erwähnt, damals waren auch alle gegen mich. Daraufhin habe ich mit meinem Lehrer gesprochen, es wurden mehrere Gespräche, dieser Lehrer war hilfreich, es ist wichtig, dass deine Lehrerin ein gutes Verhältnis mit dir hat. Er hatte mir dann ein Treffen mit der Klasse angeboten und meinen Eltern vorgeschlagen. Davor sollte deine Lehrerin mit L sprechen, dass hilft (dann wirst du noch nen bisschen schlimmer gemopt). Aufjedenfall versuche soviel mit deiner Lehrerin zu sprechen wie irgendwöglich. Einen Tipp von mir: Suche auf dem Pausenhof nach auch allein stehende Mädchen oder Jungs, entweder eine Klasse unterdir oder über, so habe ich meinen besten Freund kennengelernt.

LG und viel Glück

Antwort
von AudreyHepburn1, 26

Geh zu deiner Klassenlehrerin und berede das mit ihr, außerdem solltest du vielleicht mit deinen Eltern darüber reden. Ich kann dich verstehen, dass du Angst hast mit deiner Klassenlehrerin drüber zu reden, aber da musst du durch. Sprech sie einfach mal nach der Stunde an und erzähl ihr alles. Wahrscheinlich organisiert die Klassenlehrerin dann einen Termin bei der Schulpsychologin, wo ihr euch nochmal drüber unterhalten. Dann wird alles wieder gut, keine Sorge

Antwort
von Lotta245, 7

Hey, ich hab mir den text durchgelesen und es ist echt 1 zu 1 wir bei mir. Wenn du dieser lehrerin vertraust ist es wichtig das du mit ihr redest. Du scheinst total fertig zu sein! Du musst mit jemanden reden! Ich würde mit L. Oder den anderen auch mal sprechen! Ich finde es total unfair (so wke ich es auch bei mir unfair gefunden hab). Ich hab ihr einmal einen langen text auf whatsapp geschrieben! Weil ich so sauer war also in deinen fall p. Bei mir ist es so das ich die meisten freunde in der para hab. Wenn du auch freunde in der para hast würde ich fragen ob du unter den umständen in die andere klasse wechseln darfst. Du musst etwas tun! Nicht nur mit deiner lehrerin sprechen somdern auch mit p und L. Jnd mit den anderen weil bei den gibt es vlt. Noch hoffnung weil du hast ja nicht gelästert beweisen können sie nicht. Aber sieh auch zu das du dich in die ganze sache nicht zu sehr hineinsteigerst.

Antwort
von sophia091201, 17

Suche auf jeden Fall ein Gespräch mit deiner Klassenlehrerin auf, wenn es soweit wie bei dir kommt, ist es überhaupt kein Spaß mehr!!
Vielleicht kannst du auch die Klasse wechseln

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten