Werde als schwul oder weiblich bezeichnet?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

lieber krmcnoz...also fangen wir mal mit deiner Einstellung zu dir selber an : du solltest dich so nehmen wie du bist, wie du dich gerne hast, wie du dich gerne kleidest, wie du dich gerne stylst, also wie du gerne aussiehst usw., als erstes mußt du dich nur für dich interessieren, es alles so machen, wie du willst und nicht dich andere evtl.anders  haben wollen; also bitte fange an, optimistischer zu werden...dann sein; es geht erstmal nur um dich, um dein Leben, noch bist du Single; das was du erlebt hast, mit deinem schwulen, nahen Bekannten is doch nix Schlimmes, na und dann warst du eben in seinem Po;

...was meinst du, was so viele Jungs, die jünger als du sind, ausprobieren...alles, was mit sexueller Liebe zu tun hat...alles, in der Pubertät, es kann sein, daß du dich auch noch in so einer Phase befindest; auf der einen Seite hast du schwule (Hinter)-Gedanken, auf der anderen Seite schämst du dich dafür...das brauchst du wirklich nicht, es ist das Normalste auf dieser Welt...warte noch einige Zeit ab, wie sich dein Verlangen nach Sexualität entwickelt...;wenn du sicher gehen willst, wie du tendierst Hetero, Bi oder Schwul..., so versuche mal Beziehungen aufzubauen, vlt. erstmal mit nem Mädchen, wenn es dir nicht so ganz gefällt, versuchs doch mal mit einem netten Jungen..danach weißt du zumindest, in welche Richtung dich dein Weg führt;

...egal was du empfindest, es ist alles normal...ALLES..., probiers aus und du wirst sehen, deine "pessimistischen" Gedanken sind völlig fehl am Platze, du brauchst dich nicht verrückt machen zu lassen, (auch nicht von deinem Bruder o. andere), du brauchst dich nicht lebenslang verfolgt zu fühlen, wie du es sagtest...NEIN..., du wirst dich gefunden haben und wirst wieder glücklich werden, ganz bestimmt, habe Geduld und lege so deine Marschroute fest, du wirst sehen, daß du dich wieder freuen kannst...erzähle später mal, wie es sich entwickelt hat, würde mich echt interessieren, viel Glück (das gehört auch dazu) und Erfolg, liebe Grüße aus Köln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von krmcnoz
03.08.2016, 22:57

Ich danke dir vielmals für diese tolle Antwort!:) Ja, wenn ich dich irgendwie erreichen könnte, würde ich dich informieren. Ich weiß leider nicht wie man hier eine FA sendet?

1

Vielleicht hilft es dir, wenn du beide Geschlechter nicht so sehr voneinander abtrennst, sondern sowohl Männlichkeit als auch Weiblichkeit als etwas ganz Normales siehst. Natürlich gibt es Unterschiede, die man nicht mal eben beseitigen oder sich wegdenken kann. Männer und Frauen sind nicht identisch. Aber nur weil Unterschiede existieren, heißt das nicht, dass deshalb auch zwingend Barrieren existieren oder dass es nur eine einzige Interpretation dieser Unterschiede gibt. 

Die Tatsache, dass du ein Mann bist, legt nicht zwingend nahe, dass die Nähe zu anderen Männern für dich vollkommen tabu oder ungesund ist. Im Umkehrschluss muss die Nähe zu Frauen auch nicht zwingend eine Bereicherung für dich sein. Ich finde es nur allzu natürlich, dass man sich beide Geschlechter sehr genau anschaut (oder sogar auskundschaftet) und die Aspekte, die man aufgrund jener Beobachtung als nützlich empfindet, aufnimmt, um seine eigene sexuelle Identität zu formen. Diese Identität muss nicht unbedingt einer Norm entsprechen. 

Leider ist es unter jungen Menschen sehr schwer, über diese Identitätsfindung offen zu reden. Oft muss man fürchten, allzu schnell missverstanden zu werden und dem Hohn anderer ausgesetzt zu sein. Aber letztlich haben auch die Jungs und Mädels mit dem größten Maul einen langen Weg mit peinlichen, unangenehmen und verwirrenden Erfahrungen hinter sich. Also ganz ehrlich – wir haben alle mal unsere Kuscheltiere begattet, uns in Barbies verliebt, unseren Hintern erforscht und unsere Freunde (egal ob Junge oder Mädchen) untenrum begutachtet. Klingt ein bisschen abnormal, aber wie sollte man denn sonst herausfinden, dass der Bereich zwischen den Beinen zwar interessant ist, aber trotzdem bei allen Menschen gleichermaßen normal aussieht??

Also lass dich von deiner Erfahrung und von dem, was deine Freunde sagen, nicht beirren. Wenn du dich als heterosexueller Mann fühlst, dann bist du wohl auch einer. Ist doch egal, wie du zu dem Schluss gekommen bist. Das ist deine Sache und das geht niemanden etwas an – und vor allem brauchst du dich dafür nicht zu schämen! Menschen sind eben neugierig und verrückt! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von krmcnoz
03.08.2016, 23:31

Die beste Antwort! Danke dir. Ich wünsche dir eine gute Nacht:)

0

Du solltest auf jeden Fall immer das machen, was DIR Spaß macht und was DU willst.
Man darf sich auch als Mann weiblicher verhalten als andere und sich anziehen und stylen wie man will.
Die Menschen, die dich auslachen, gehören nicht in dein Leben.
Du solltest dich außerdem fragen, bist du schwul? Kannst du dir etwas mit einem Mann vorstellen? Vielleicht bist du ja auch bisexuell, stehst auf beide Geschlechter.
All das ist vollkommen normal.

Ganz wichtig ist, dass du den Menschen, die dich verletzen auch sagst, dass sie das tun. Wenn sie es nicht verstehen, streiche sie aus deinem Leben!
Aber verändere dich NIE für andere, nur weil die es als peinlich empfinden, was du mit DEINEM eigenen Leben machst <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von krmcnoz
03.08.2016, 22:02

Das ist ja das Problem. Ich kann mir NICHTS mit einem Mann vorstellen, dennoch habe ich Gedanken ob ich schwul bin.. Das ist meine Sorge.

0

Du machst dir viele unnötige Gedanken. Selbst wenn du dir sicher bist, daß du heterosexuell bist, hast du dich halt einmal auf etwas anderes eingelassen. Na und? Es gibt keinen logischen Grund, warum du jetzt ein Problem damit haben solltest. Du kannst dich kleiden und stylen wie du willst und auch wie deine sexuellen Interessen sind, ist ganz deine Sache. Wenn sich das so entwickelt, daß du schwul bist, ist es so, wenn du merkst, daß es eher nichts für dich ist, dann ist es auch in Ordnung. Und was andere Leute sagen, solltest du einfach mit Humor sehen. Dein Auftreten entspricht schon dem, wie es viele Schwule machen. Vielleicht hast du ja auch einen leicht schwulen Touch, wer weiß. Aber das kann dir doch eigentlich egal sein. Du sagst selbst, du akzeptierst alle Menschen so, wie sie sind. Dann mach das doch bei dir auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von krmcnoz
03.08.2016, 22:04

Das Problem ist, dass ich mir nichts mit einem Mann vorstellen kann und dennoch Gedanken habe ob ich schwul bin. Das Freunde mich als Schwul bezeichnen, nur weil ich ein Ohrring trage usw. ist die kleinste Sorge.

0
Kommentar von krmcnoz
03.08.2016, 22:42

Ja will ich ja auch nicht

0

Mach dir mal selber klar, dass du dir viel zu viele unnötige Gedanken machst.. die ziehen dich doch nur runter:p

Dann lass alles auf dich zu kommen und finde einfach selber raus, was mit dir ist. Niemand muss von dieser Sache erfahren, also wieso machst du dir Vorwürfe?

Auf sein aussehen zu achten ist keineswegs schwul und wenn andere reden, dann lass sie doch. Du bist besser, als sie:p selbst wenn es dir schwer fällt, bleib die treu und kümmer dich nicht um die Meinung anderer!

Zuletzt noch, selbst wenn du drauf beharrst hetero zu sein, würde ich dir raten dich nicht völlig zu verschließen. Egal ob du schwul, vielleicht bi oder schlicht hetero bist, akzeptiere alles an dir, selbst, wenn du es am Anfang nicht wahrhaben willst.

Ich hoffe dir hilft mein Rat ein bisschen :)
Bleib dir treu ✌

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lerne mal, etwas gnädiger mit dir zu sein. Ein oder ein paar Mal Sex mit einem Kerl  machen dich noch nicht schwul und es gibt viele Frauen, die deine Erlebnisse interessant finden würden. Warum sollten so weniger tolerant sein?

Überprüf mal deine angebliche Toleranz. Angeblich alles kein Problem mit Schwulen und so aber ein bisschen Männersex wirft dich derart aus der Bahn? Sogar so, das du kein Sex mehr mit Frauen haben willst? Wahrscheinlich bist du recht intolerant, möchtest aber lieber anders sein. Kannst du mit schonungsloser Konfrontation gut dran arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach was du willst und frag warum deine Freunde warum "schwul" ein Schimpfwort ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?