Frage von NEM1002, 92

Werbung taucht im Browser auf?

Seit 2 tagen erscheinen andauernd neue tabs im meinem Browser (werbung) bei welchen ich das schließen auch doppelt und dreifach bestätigen muss. Eine Tab der häufig vorkommt ist "reimage repair". Außerdem gehen diese Tabs nur auf wenn ich auf Links klicke (z.B. wenn ich hier bei gutefrage einloggen klicke). Ich würde gerne wissen woher das auf einmal kommt und was ich dagegen tun kann.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ninamann1, Community-Experte für Computer, 30

Die Startseite wurde geändert, Werbeseiten werden ständig geöffnet , Die Suche ist geändert 

Du hast Adware und Malware. auf dem Rechner 

Ich empfehle deshalb Malwarebytes und Adwcleaner zu installieren. 

Scanne mit beiden Programmen den PC, lösche was gefunden wurde !

https://de.malwarebytes.org/mwb-download/

Führe beide Programme bitte unbedingt als Admin (Rechtsklick) aus und vergiss nicht vorher alle Browser zu schließen 

https://toolslib.net/downloads/viewdownload/1-adwcleaner/

Hijacker, keylogger, trojaner werden von Deinem Virenscanner nicht erkannt und nicht entfernt.   

Damit sowas nicht mehr so leicht passiert empfehle ich Dir
als Werbeblocker ublock , der warnt auch vor gefährlichen webseiten 

Für Firefox
https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/ublock-origin/

Scanne mit beiden Programmen den PC, lösche was gefunden wurde !  !  

https://de.malwarebytes.org/mwb-download/  

Führe beide Programme bitte unbedingt als Admin (Rechtsklick) aus und vergiss nicht vorher alle Browser zu schließen 

https://toolslib.net/downloads/viewdownload/1-adwcleaner/

Hijacker, keylogger, trojaner werden von Deinem Virenscanner nicht erkannt und nicht entfernt.
Damit sowas nicht mehr so leicht passiert empfehle ich Dir
als Werbeblocker ublock , der warnt auch vor gefährlichen webseiten 

Für Firefox
https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/ublock-origin/ 

für chrome
https://chrome.google.com/webstore/detail/ublock-origin/cjpalhdlnbpafiamejdnhcph...

Bitte scanne zum Abschluß noch hiermit , um auch alle Reste zu entfernen
Junk ware removal   

https://de.malwarebytes.org/junkwareremovaltool/

Das kommt durch unbedachtes klicken oder durch  Filme die man sich auf dubiosen Plattformen ansieht auch durch öffnen  unbekannter mails

Kommentar von medmonk ,

Auch wenn die genannten Programme nützlich sind, meine Festplatte sicher nicht mit einer Armada an Cleaner-Tools vollklatschen würde. Statt dessen auf portable Versionen zurückgreifen. Wobei ich selber diverse Linux Distributionen sowie das neue Aufsetzen von Windows vorziehe. 

Hijacker, keylogger, trojaner werden von Deinem Virenscanner nicht erkannt und nicht entfernt.   

Dem ist nicht so. Die meisten Antiviren-Programme und Software-Suites sehr wohl Malware erkennen. Seien es kommerzielle Tools wie Bitdefender oder kostenlose Versionen wie Avast Free Antivir. Bitdefender so einiges blockt und bei Avast Browser Cleanup mit an Bord ist. Daher deine Aussage eigentlich dahingehend korrigieren würde, das Antiviren-Software einiges aber eben nicht alles fern hält. 

Ich selber an fünf Finger abzählen kann, wie oft sich bei mir in den letzten 10 Jahren irgendwelche Malware eingenistet hat. Was wohl daran liegt, das unbekannte Software erst in einer VM respektive SandBox getestet wird. Also immer in einer vom Host getrennten Testumgebung überprüfe. 

auch durch öffnen  unbekannter mails

Solang man den eigenen E-Mail Client dahingehend einstellt, das extern eingebettete Inhalte nicht geladen werden und man Anhänge nicht kopflos geöffnet werden, man da keine Panik schieben sollte. Das aber nur ergänzend zu deiner Aussage, der ich mich soweit anschließen kann. 

LG medmonk  

Kommentar von ninamann1 ,

Das ist richtig , ich schreibe es nur , weil nicht alles gefunden wird  

Kommentar von ChloeSLaurent ,

Ist irgendwer von den Profis hier, schon mal Einer, Nur Einer auf die Idee gekommen, hier richtig hilfreich zu antworten??

...Und nicht mit hochkompatiblem Fachwissen zu glänzen, womit der Fragesteller nicht ansatzweise etwas anfangen kann?

Kleine Schritte Leute - Mit Geduld einem Unwissenden zu Helfen -  Schrittweise zuarbeiten.

Kommentar von medmonk ,

Ist irgendwer von den Profis hier, schon mal Einer, Nur Einer auf die Idee gekommen, hier richtig hilfreich zu antworten??

Das relevante ist mehr als verständlich und auch für einen weniger versierten User nachvollziehbar. Wenn trotzdem etwas nicht verstanden wurde, der oder die Fragende gerne nachhaken kann. Dann, ja dann auch gerne (noch) ausführlicher meine Antworten formuliere. 

Kleine Schritte Leute - Mit Geduld einem Unwissenden zu Helfen -  Schrittweise zuarbeiten.

Im gleichen Zug man aber auch etwas mehr Eigeninitiative vom Fragesteller erwarten kann. Klar, man kann auch ewig hin und her schreiben. Ich bin in zahlreichen Foren und auf Dutzend Plattformen wie dieser unterwegs. Ich würde sogar behaupten das dies auch über die Jahre meinen Schreibstil geprägt hat. Da das entgegenbrachte Feedback positiv war, da auch nichts dran ändern werde. Klar, es wird immer mal Ausnahmen geben, weil jemand etwas überhaupt nicht versteht. 

Hier aber deine Kritik jetzt nicht so ganz nachvollziehen kann. Mein Beitrag unter dieser Antwort ja  nicht an den Fragesteller war. Es respektive gar nicht verstehen muss. Davon mal ab die »Schritt für Schritt« Anleitung von ninamann1 auch ein weniger versierter User abarbeiten kann. Wenn es dann trotzdem noch weitere Fragen gibt, ok. Man aber sicher nicht alles häppchenweise servieren muss. Man als Hilfesuchender ja schließlich nicht allein das Recht auf Antworten gepachtet hat. Wie dem auch sei. Trotzdem danke für deine Kritik.

Kommentar von ChloeSLaurent ,

Danke Dir für deine Rückantwort. Ich bin in diesem Moment viel zu sehr nur von mir ausgegangen. War daher worttechnisch unfair von mir. Ich reagierte hier intensiver, als angebracht war.

Ich gebe auch ehrlich zu, daß ich jetzt völlig anders reagieren oder schreiben würde, als diese Nacht. Nach nem harten Arbeitstag sollte man sich wohl nicht noch in was anderes so tief verbeißen oder reinsteigern. Daher ärgert mich mein Kommentar jetzt selber.

Daher Entschuldigung an Dich und auch an ninamann1.

Kommentar von ninamann1 ,

Danke , sehr nett von Dir , das macht nichts , man darf ruhig anderer Ansicht sein. Nicht so stressen lassen ! Locker sehen lebt sich leichter

Kommentar von ChloeSLaurent ,

Danke an Dich zurück.

Manchmal gar nicht so einfach alles. Bin ja kein Fachmann, aber Ich bin bissl perfektionistisch veranlagt, intensiv und tiefgründig. Das machts der Umwelt nicht immer leicht ab und an. 

Ich kann verschiedenes angeeignetes Wissen nicht so anwenden, wie ich es mir oftmals wünsche. So kommen Überreaktionen zustande. Das ist aber eben nicht so gut.

In diesem Sinne, schönen Sonntag noch

Kommentar von ninamann1 ,

Danke für den Stern

Expertenantwort
von medmonk, Community-Experte für Computer, 26

Auf deinem PC/Notebook treibt ein Hijacker sein Unwesen. Lade dir den AdwCleaner von Xplode herunter und versuch damit lästiges Gelumpe zu entfernen. Gegegen falls auch deine(n) Browser zurücksetzen.

http://www.adwarecleaner.de/

Adware wird man eigentlich wieder los. Ich selber jedoch selbst bei einem Hijacker eine Neuinstallation des Betriebssystems vorziehe. Den Registry-Hacks und der Gleichen man nicht immer gänzlich ausschließen kann. Daher den radikalen Weg vorziehe. Was bei mir dank gescheitem Backup-Management auch schnell erledigt ist. 

Antwort
von ChloeSLaurent, 16

Du nimmst jetzt einen Browser, den Du u.U. niemals verwenden würdest. Meinetwegen "Internet Explorer".

Mit dem gehst Du auf "Chip.de" und lädst Dir manuell "Malwarebytes Antimalware" in der richtigen Version herunter. Langsam. Ganz in Ruhe. Kein Streß!

Wenn der Download erfolgreich abgeschlossen wurde, öffnest Du keine anderen Browser mehr. Kein Google, Kein Mozilla. Nichts. Rein gar nichts.

Dann installierst Du Malwarebytes. Nach dem sich die Benutzeroberfläche geöffnet hat, wird sie nach einer Aktualisierung verlangen. Dem gehst Du nach!

Danach nimmst Du die Auswahl "Bedrohungssuchlauf", drückst auf Start und gehst ins Bett schlafen.

Lass das Ding dann laufen über Nacht - Funde werden Dir angezeigt, sobald der Scan fertig ist.

Bleib nicht daneben sitzen, geh ins Bett. Braucht Stunden, glänzt aber mit Ergebnissen.

Die Quarantänefunktion von Malwarebytes funktioniert hervorragend. Nutzen einfach, nicht mehr drüber nachdenken. Danach wirst Du zu einem Rechner -Neustart aufgefordert. Machen.

Im Extremfall hinterher alle Browser vollständig deinstallieren und danach über Download neu holen und neu installieren.

Sollte bei einem neu oder wieder installierten Browser das Problem sofort wieder bestehen - schreib mich noch mal an

Kommentar von ninamann1 ,

Wenn Du schon Chip zum download empfiehlst , dann weise bitte darauf hin unbedingt die manuelle Installation wählen und alles abwählen . sonst braucht er hinterher, die von mir empfohlenen Programme, um den Mist , der bei Chip mit installiert wurde wieder zu entfernen. Chip ist leider schon lange nicht das, was es einmal war. Besser ist immer direkt von der Herstellerseite zu installierrn

Kommentar von ChloeSLaurent ,

Ja richtig. Gebe ich Dir Recht. Meistens schreibe ich auch das mit der manuellen Inst dazu. Hab ich vergessen. Man muß da mittlerweile wirklich extrem aufpassen.

Antwort
von Neralem, 31

Passiert das auch auf Seiten wo das normalerweise nicht vorkommt? Zb yt oder google? Wenn ja, dann auf jeden Fall mal einen malwarescan durchführen.

Ansonsten empfehle ich dir adblock plus

Kommentar von NEM1002 ,

es passier auf allen seiten außer yt

Kommentar von Neralem ,

installiere dir ein vernünftiges antivierenprogramm und lass alles durchsuchen. Ich an deiner stelle würde mir die 30 tage Version von kaspersky antivirus herunterladen und damit sauber machen. Falls du für einen guten virenschutz was springen lassen willst, empfehle ich dir das auch nach den 30 tagen weiter zu nutzen.

Antwort
von SoDoge, 13

Wahrscheinlich ein Browser-Hijacker.

Welchen Browser nutzt du? Sind unbekannte Erweiterungen installiert? Überprüfe den Taskmanager, ist da etwas aktiv und neu? Was sagt dein Antivirenprogramm nach einem manuellen Scan?

"ADWCleaner" beispielsweise kann das beseitigen. Ansonsten manuell, d.h. den Übeltäter ermitteln und die Dateien entfernen.

Antwort
von sodiumChlorate, 7

warscheinlich hast du dir adware eingefangen. Ich würde dir empfehlen den adw cleaner über deinen pc laufen zu lassen und nicht gewollte programme entfernen zu lassen.

Antwort
von Hammingdon, 24

Schau ob irgendwelche maleware oder programme installiert sind. Und setz deinen browser zurück.

Antwort
von Ifosil, 24

Du hast dich mit einem HiJacker infiziert. 

Kommentar von NEM1002 ,

was muss ich jetzt tun?

Antwort
von Nightrider16, 9

Da empfehle ich dir das kostenlose Programm "Adwcleaner".

Das kannst du hier runterladen:

http://www.chip.de/downloads/AdwCleaner_58118522.html

Antwort
von gizehzigzag, 4

Warum habe ich sowas NIE?
Nie kommt bei mir ein Pop-Up, nie ein Addon, dass ich nicht will, gar nix, dass ich nicht will passiert hier in meinem System... und warum?

Weil ich es unter Kontrolle habe und du nicht!

Lerne dich mit Hintergrundprozessen auseinander zu setzen!
Schau was dein Browser erlaubt und zulässt, schau was deine Firewall für Regeln festgelegt hat.

Solche Dinge wie Adwarecleaner und Antivirrenprogramme sind schnick-schnack - braucht kein Mensch, machen das System nur langsamer und anfälliger!

Ich benutze nicht mal ein Virenprogramm seit 10 Jahren nicht und habe trotzdem keine Viren. Soll keine Standpauke sein, aber so ist es ;D

Kommentar von NEM1002 ,

Sorry ist mir nach 5 Jahren zum ersten Mal passiert und ich hatte auch vor in Zukunft besser aufzupassen

Kommentar von gizehzigzag ,

installier dir bitte das addon "noscript" & den browser "firefox". Vertrau mir, lern damit umzugehen, erstmal ;D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community