Frage von OfficialCupcake, 102

Werbung gegen Mobbing?

Wisst ihr vielleicht wie man Werbung für Mobbing machen kann ? Bzw. Gegen Mobbing..? Das heisst, mit einem Plakat oder so zu zeigen, dass man andere nicht mobben sollte, bzw. Werbung für die Regel: Nicht mobben! Ich weiß, ich konnte das nicht wirklich gut beschreiben, aber ich hoffe ihr könnt mir iwie helfen. Am besten noch mit einem coolen oder lustigen Slogan (In anderen Werbungen sind auch coole Slogans) Slogans sind übrigens Sprüche wie: Haribo macht Kinder froh und Erwachsenen ebenso! Hoffentlich sind hier ein paar kreative Köpfe, das würde mir echt weiter helfen! Die beste Idee, markiere ich wie immer als hilfreichste Idee ;D

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von tupper4ever, 23

Du musst die Mobber bei Ihrer Ehre packen.

Intligenz mobbt nicht, sonder unterstützt Schwächere.

Mobber haben kein Rückgrat.

Mobber sterben einsam.

Mobbing ist die Vorstufe zu Unzufriedenheit und Gemeinschaftsausschluss.

Böse Menschen werden nicht geliebt und ungeliebte Menschen sind böse.

Wenn Du dann noch darunter schreibst, wer jetzt sauer kuckt fühlt sich angesprochen und wer lächelt weiß, dass ich Recht habe.

Mit diesen Sprüchen stützt Du auch gleichzeitig das Selbstbewusstsein der Opfer.

Jeden Tag einen ins Klo an den Spiegel, anonym natürlich.

Und immer wenn der Zettel weg ist, Kontra: wieder einer der sich ertappt fühlt.

Ist vielleicht nicht gleich ein durchschlagender Erfolg, aber bei den lehrern wirst Du Unterstützung finden.

Antwort
von kiniro, 41

Gegen Mobbing wird schwer funktionieren, solange Schüler ungefragt in einem Raum bzw. an einem Ort für mehrere Stunden mit einander verbringen müssen, obwohl sie sich nicht ausstehen können.

Gerade Schulen sind in meinen Augen der Nährboden für Mobbing.

Antwort
von TheTrueSherlock, 62

Lob für diese gute Idee.

Kritik für diesen überaus dämlichen Slogan.. Mobbing ist nicht einfach etwas, wo man Witze darüber machen oder zu leicht damit umgehen sollte.

Vermutlich kann man nicht einfach i-einen witzigen Spot über so ein ernstes Thema drehen.

Werbung ist auch nicht so gut.. ich würde eher Plakate aufhängen..

Guck mal hier: https://www.projuventute.ch/fileadmin/fileablage/aktuelles/Kampagnen/Stopp\_Cybe...

Kommentar von OfficialCupcake ,

Dieser Haribo Slogan sollte denen, die nicht wissen, was ein Slogan ist, weiter helfen.. ;) Und danke! :D

Kommentar von TheTrueSherlock ,

Da hast - in Bezug auf das Thema - aber echt das dämlichste Beispiel genommen -.- Naja, gut... denke man kann das echt mit einem Plakat am Besten ausdrücken. Wenn du so etwas machst, darf ich das dann sehen? Man könnte das zum Beispiel auch in Schulen aufhängen :) Als Normalo hat man ja nicht direkt die finanziellen Mittel daraus eine große Werbekampagne zu machen :/

Kommentar von OfficialCupcake ,

Natürlich kannst du es sehen! :) Die Idee mit dem Plakat ist garnicht so schlecht.. Ich werde mir auf jeden Fall Mühe geben!

Kommentar von TheTrueSherlock ,

Okay, freue mich schon :)
Ich überlege mir auch etwas. Die Idee ist echt genial und von deiner Sorte sollte es mehrere geben ;)

Antwort
von frischling15, 47

Du kannst  auf den ersten Artikel des Grundgesetzes verweisen .

Antwort
von Rendric, 41

Das kann man vielleicht am besten bildlich ausdrücken.

Zum Beispiel ein dürres Mädchen, die sich den Finger in den Hals steckt und neben ihr ein paar Leute, die Kommentare a la "die fette Kuh" oder so bringen.

Oder den Jungen, der auf dem Brückengeländer steht, bereit zum Sprung und die Kommentare der Menge "Der Versager", "noch nie was geschafft"...

Das würde gleich die Auswirkung von Mobbing auf die Betroffenen zeigen.

Kommentar von DerDieDasDash ,

Das wird aber schon seit ewigkeiten gemacht. 

Kommentar von Rendric ,

echt? Ich habe noch nie so ein Plakat gesehen? Dann zeig doch mal ein Bild.

Kommentar von DerDieDasDash ,

Plakate in der öffentlichkeit nicht. Ist in manchen Schulbüchern drinne.. Auf Facebook.. Allgemein im Internet.

Kommentar von Rendric ,

Das ist ja dann nicht das selbe.

aber der Fragesteller hat dann eine Idee, was er machen kann und öffentlich aufhängen.

Kommentar von DerDieDasDash ,

Ahja und das soll nen besseren Effekt haben? 

Kommentar von Rendric ,

Ich weiß nicht, wofür er seine Plakate braucht. Vielleicht war es auch nur eine Hausaufgabe.

Aber öffentlich sehen es noch immer mehr Leute als im Internet. Und viele machen sich keine Gedanken darum, was es mit dem Opfer macht. Es ist einfach nur ein Spaß

Kommentar von DerDieDasDash ,

Und rauchen ist tödlich.. Das schreckt doch auch keinen Raucher ab.

Entweder ist das Opfer zu empfindlich mit Späßen oder der Täter will ihn ernsthaft mobben.. Im ersten Fall merkt der Täter es nicht und im zweiten Fall ist das das Ziel des Täters..

Kommentar von Rendric ,

Bei der Kampagne geht es auch mehr darum neue Raucher abzuschrecken, dass sie gar nciht erst anfangen.

Wer einmal süchtig ist, kommt davon schwer los.

Trotzdem finde ich es gut und ich denke schon, dass sowas einiges bewegt.

Am besten finde ich die Werbung von "Kenn dein Limit". Vielen teenies sind die Folgen von Mobbing, Rauchen, Alkohol nicht bewusst, aber sie sind in dem Alter, in dem man die ersten Erfahrungen damit macht.

Kommentar von Rendric ,

Mobbing: gezieltes Ausgrenzen, physisch und psychisches Fertigmachen einer einzigen Person von einem anderen Einzelnen oder einer Gruppe über einen Zeitraum von mindestens 6 Wochen.

Vorher spricht man nicht von Mobbing. Jedem sollte klar sein, dass eine einzelne Hänselei kein Mobbing macht.

Ich denke, da liegt auch der Unterschied. Wenn du als "Täter" die gezielt ein Opfer raus pickst und über einen so langen Zeitraum nicht merkst, wie du ihn mit deinen Späßen verletzt, dann bist du wohl eine Hohlbirne.

Kommentar von DerDieDasDash ,

Was schließt Du daraus? Es geht den Mobbern am A vorbei.

Antwort
von SgtBaracus, 43

Schau einfach unter Google Bilder nach dem Begriff Anti Mobbing o.ä. und lass dich inspirieren.

Antwort
von DerDieDasDash, 37

Gar nicht. Ist nur verschwendete Zeit und ebenfalls verschwendetes Geld.. Das interessiert Mobber doch nicht O.o 

Kommentar von TheTrueSherlock ,

Naja, ich würde gerne die Hoffnung behalten, dass es manche Menschen zum Umdenken bewegt..

Manche Täter wissen nicht, wie sehr sie dem Opfer schaden und vielleicht überlegt man sich dann, etwas Netteres zu sagen oder beleidigt weniger Leute im Internet.

Kommentar von DerDieDasDash ,

In meiner Klasse hat´s alle gefreut, wie das Mobbingopfer aus Schulangst zuhause geblieben ist. Haben alle schön drüber gelacht. Wie sie dann in die Klapse (natürlich nicht geschlossene) kam und auch vonner Schule is, ham se alle gefeiert. Ich hoffe mal das ist aussagekräftig.. Bei mir hat erst das das umdenken bewirkt.. Bei den anderen wohl trotzdem nicht. 

Aus heutiger Sicht hätt ich ihr lieber beigestanden.. 

Kommentar von TheTrueSherlock ,

Schön, dass du nun anders denkst :)
Dennoch.. "Klapse" ist sehr negativ konnotiert, das heißt "Psychiatrie"! Menschen, die dort hinkommen, sind nicht verrückte Freaks, sondern immer noch Menschen, die Hilfe benötigen.

Kommentar von DerDieDasDash ,

Meine Güte.. Fühl Dich nicht gleich beleidigt -.-

Antwort
von MatheChristine, 20

Eine meiner Studien hat ergeben, dass 9 von 10 Menschen Mobbing lustig finden. 
Daher würde ich auch folgenden Slogan benutzen: 

9 von 10 Menschen finden Mobbing lustig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community