Frage von dennybenny2000, 49

Wer zahlt nun weiter?

Hallo liebe Community ich habe da mal eine Frage und hoffe das sich da jemand gut auskennt denn Google gibt mir nicht wirklich eine Antwort auf meine Frage. Ich habe schon seit langem einen minijob indem ich 400 euro verdiene zusätzlich bekomme ich noch 160 von der arge und halt die miete bezahlt. Nun geht es mir aber im Moment gesundheitlich nicht so gut bin jetzt schon 3 Wochen krank geschrieben und es wird wohl leider auch noch einige Wochen dazu kommen. Nun meine Frage nach 6 wochen zahlt der Arbeitgeber ja nicht mehr und und Krankengeld gibt es ja für minijobber nicht. Wie geht es nach den 6 wochen weiter ? Muss ich meinen minijob kündigen? Habe gelesen das nach 6 wochen die arge sich bei der Versicherung das Geld holt aber das wären ja nur 160 Euro davon kann man ja nicht wirklich leben. Hoffe das sich hier jemand damit auskennt und mich ein bisschen aufklären kann. Danke schonmal im voraus.

Antwort
von wilees, 30

Du mußt in jedem Fall Deine Krankmeldung auch an die Arge weiterreichen. Dort wird dann Dein Bedarf nach Fortfall der Lohnfortzahlung entsprechend aufgestockt. Aber erwarte bitte nicht, dass dies ohne "einen Antrag" deinerseits funktioniert.

Du mußt Deinen Minijob nicht kündigen, allerdings kann Dich Dein Arbeitgeber kündigen.

Kommentar von dennybenny2000 ,

Die liegen schon seit Beginn der Krankschreibung vor,also die wissen das ich jetzt schon 3 Wochen krank geschrieben bin.

Antwort
von isomatte, 18

Wenn die 6 Wochen Lohnfortzahlung vom Arbeitgeber ( AG ) aufgebraucht sind,dann bekommst du die Differenz dann vom Jobcenter gezahlt !

Bei 400 € Brutto wie Netto hast du einen Freibetrag auf Erwerbseinkommen von 160 €,dein anrechenbares Einkommen beträgt dann 240 €.

Demnach bekommst du 164 € an Aufstockung zu deinem Regelsatz,dieser beträgt derzeit bei z.B. einem Single 404 € und dazu kommt dann deine KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ),dass ergibt dann deinen Bedarf.

Du bekommst dann also nach diesen 6 Wochen nur noch deine 404 € + deine KDU - gezahlt,hast dann also 160 € weniger als vorher.

Auf Dauer wirst du deinen Minijob nicht behalten können,denn Ziel des Jobcenters und dein eigenes sollte es sein,dass du deinen Lebensunterhalt ohne Sozialleistungen bestreiten kannst.

Antwort
von herja, 25

Da musst du eben bei der Arge einen Antrag auf volle Leistung stellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community