Wer zahlt nach Ablauf des Krankengeldes bis zur Kündigung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

zuerst bekommt sie ja für einen bestimmten Zeitraum das Krankengeld vom Arbeitgeber, wenn dieser Zeitraum verstrichen ist zahlt es die Krankenkasse. Sie sollte sich dort erkundigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie lange ist sie schon Krankgeschrieben?

Wann wurde die Kündigung ausgesprochen? Besteht noch Urlaubsanspruch?

Will sie diese Kündigung stillschweigend akzeptieren? Oder möchte sie arbeitsrechtlich dagegen angehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peanutbln
01.09.2016, 09:40

Sie ist jetzt 17 Monate krank. Deshalb zahlt die Krankenkasse nicht mehr weiter. Die Kündigung wurde einvernehmlich ausgesprochen weil sie in ihrem Beruf nicht mehr arbeiten kann, damit es keine Sperre bei der Agentur für Arbeit gibt.

0

Da das Arbeitsverhältnis noch besteht, muss ich die Zeit abarbeiten oder Resturlaub nehmen und bekommt ihr Arbeitsentgeld (zeitanteilig).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peanutbln
01.09.2016, 09:26

Das Problem ist das sie noch nicht arbeitsfähig wieder ist.

0
Kommentar von peanutbln
01.09.2016, 09:43

Noch zahlt die kk aber nur noch bis 10. dann sind die 17 Monate um

0

dann ist sie ja noch angestellte , nimmt den resturlaub .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach dem Krankengeld erfolgt die Nathlosikeitsregelung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie muss sich umgehend beim Arbeitsamt melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Norina78
01.09.2016, 09:28

Dies ist die einzig richtige Antwort. Man muss sich nach Auslaufen des Krankengeldes beim Arbeitsamt melden und dann wird gesehen, wie es weiter geht

0