wer zahlt mir mein Erbe aus?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wieso auszahlen? Falls du Erbin bist, führt das zu einer Gesamtrechtsnachfolge. Sprich: du bist alleinige oder Miteigentümerin des Nachlasses geworden. Schau, dass du beim Gericht einen Erbschein bekommst, wenn es bei Banken oder im Grundbuch was zu ändern gibt und nach Vorlage des Erbscheins gibts dann die Änderung der Berechtigungsverhältnisse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mich würde interessieren, was es im Nachlass zu erben gibt?

Eheleute sind immer Alleinerben ihres Partners...aber, die Höhe ihres Erbteils hängt davon ab, welche Verwandten des Erblassers noch leben und für welchen Güterstand sich das Paar in seiner Ehe entschieden hatte.

Verstirbt der Partner, gehört der Frau der Haushalt, den sie mit ihrem Gatten zusammen geführt hat. Ein allein auf den Namen der Ehefrau eingetragenes Konto verbleibt in deren alleinigem Besitz. Es gehört nicht zum Nachlass. Gemeinsame Konten kann die Frau weiter nutzen, wenn Sie über eine über den Tod hinaus geltende Bankvollmacht des Partners verfügt. Ein nur auf den Namen des Ehemannes eingetragenes Konto gehört jedoch zum Nachlass. Über dieses Konto kann die Ehefrau nur verfügen, wenn sie einen Erbschein hat.

Ist die Ehefrau gemeinsam mit dem Ehepartner als Eigentümer einer Immobilie im Grundbuch eingetragen, fällt nur der Anteil des Partners in den Nachlass. Mit dem Erbschein kann die Frau die Eigentumsumschreibung im Grundbuch veranlassen, entweder auf Ihren Namen, wenn sie Alleinerbin ist oder bei mehreren Erben auf die Erbengemeinschaft.

Umfassend= http://www.erbmanufaktur.de/frau-im-erbrecht/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nun das dritte Mal, dass du die gleiche Frage stellst. Mal mit mehr, mal mit weniger bzw gar keinen relevanten Informationen.

Anscheinend haben dir die bisher erhaltenen Antworten nicht gefallen. Durch immer wieder neu fragen ändert sich die Rechtsgrundlage allerdings nicht.

https://www.gutefrage.net/frage/wi-komme-ich-an-mein-erbe?foundIn=related-questions

https://www.gutefrage.net/frage/stieftochter-hat-nun-das-gesamte-geld-meines-mannes-was-ist-nun-mit-mein-erbe?foundIn=user-profile-question-listing

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gessy
12.08.2016, 20:52

die Antwurten waren mir nicht ausreichen ...

0

Wenn es kein anderslautendes Testament gibt, so bist du mit dem Tod seines Mannes zumindest Miterbin geworden. Um dies Auszahlung des Erbes müssen sich die Erben selber kümmern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gessy
12.08.2016, 17:02

ja aber wie so weit ich weiß gibt es kein Testament...

0
Kommentar von SaVer79
12.08.2016, 17:04

Wenn es zB um Bankkonten geht, dann beantragst du einen Erbschein, gehst evtl mit den Miterben zur Bank und klärst die Auszahlung

0
  • Was für ein Erbe gibt es denn? 
  • Hast du schon einen Erbschein? 


Diese Fragen müssen erstmal beantwortet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du gehst zum Amtsgericht und holst Dir einen Erbschein.

Mit dem Erbschein kannst Du dann auf seine Konten Zugriff nehmen und die anderen Sachen in Besitz nehmen.

Fragen:

1. Gibt es Kinder? Die wären gesetzliche Erben für die zweite Hälfte der Erbschaft.

2. Wenn es keine Kinder gibt, aber noch ein Elternteil lebt, würde der 1/4 Erben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gessy
12.08.2016, 20:41

habe den Erbschein beantragt danke... gibt nur noch ein Problem die  Tochter meines Mannes aus der 1. Ehe hat die Genneralvollmacht ..ich habe aber mit ihr kein Kontakt.

0

Umschreibung von Immobilien werden vom Gericht vorgenommen.

Beantrage einen Erbschein und gehe mit diesem zur Bank. Diese wird dir dann das Kontoguthaben auszahlen bzw. auf dein Konto überweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand zahlt dir das aus. Darum musst du dich schon selbst kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn keine sonstigen Erbberechtigten vorhanden sind, bist du automatisch bzw. nach Gerichtsentscheid üner den Nachlass verfügungsberechtigt. Wenn er ein Bankkonto oder Sparguthaben hatte, gehört es automatisch dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gessy
12.08.2016, 20:51

nein er hat aus der ersten Ehe noch 2 Töchter eine davon hat die Generalvollmacht aber ich habe keinen guten Draht zu ihr..

0