Wer zahlt die gesetzliche Krankenversicherung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sie wird dir von deinem Gehalt abgezogen (Sozialversicherung: Krankenkassa und Pensionsversicherung, die höher ist als die Lohnsteuer) und der Arbeitgeber muss auch noch etwas bezahlen. Als Pensionist/in zahlt man/frau ebenfalls Sozialversicherungsbeiträge, die geringer ist, weil nicht mehr in die Pensionsversicherung eingezahlt werden muss.
Selbständige zahlen selbst ein, abhängig von ihrem Jahresumsatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Mitglieder zahlen Beitrag. Dieser berechnet sich nach dem Einkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arbeitnehmer und Arbeitgeber gemeinsam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Versicherten.

Arbeitgeber und Rentner, haben den Vorteil, dass ihr Arbeitgeber bzw. die DRV etwa die Hälfte der Kosten trägt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steuerzahler

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
21.02.2016, 19:33

Ja und nein.

Hauptsächlich die Beitragszahler. Es gibt zwar Bundeszuschüsse aus dem Steuerhaushalt aber grundsätzlich ist die GKV beitragsfinanziert.

0