Wer zahlt den AG Anteil meiner PKV Beiträge in Rente?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da es im Alter keinen Arbeitgeber gibt - Rente - gibt es auch keinen AG-Anteil.

Aber für die Zahlung der Beiträge bist Du zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem Renteneintritt entfällt der Arbeitgeberzuschuss zur Kankenkasse. Angestellte haben mit Rentenbeginn jedoch einen
Anspruch auf einen Beitragszuschuss durch die gesetzliche Rentenversicherung
(BfA/LVA). Die Beiträge zur privaten Krankenversicherung werden auf Antrag mit 50
Prozent des Beitragssatzes der Kasse der Rentner (KVdR) bezuschusst.
Maximal zahlt der Rententräger jedoch die Hälfte des Monatsbeitrags der
KV.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luluSexy
20.01.2016, 12:06

Ich bin mir relativ sicher, dass dies nicht richtig sein kann, da ich nichts in die gesetzliche Rentenversicherung einzahle. Wieso sollte ich also von da Zuschüsse auf einmal bekommen? 

1
Kommentar von kevin1905
20.01.2016, 12:08

Angestellte haben mit Rentenbeginn jedoch einen Anspruch auf einen Beitragszuschuss durch die gesetzliche Rentenversicherung(BfA/LVA).

Eine BfA oder LVA gibt es - übrigens seit 11 Jahren schon - nicht mehr.

Ferner zahlt der Fragesteller keine Beitäge an die DRV also kriegt er von ihr auch nichts.

Die Antwort ist zwar allgemein richtig, aber du hast über Birnen erzählt als der Fragesteller nach Äpfeln gefragt hat.

1

 Nun ist es so, dass ich Ingenieur bin & nicht in die gesetzliche Rentenversicherung einzahle, sondern in Versorgungswerke

Verrätst Du uns auch noch um welches Versorgungswerk es sich hier handelt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung