Frage von Snoopy1956, 47

Wer zahlt abgebrochene Zähne nach einem tätlichen Angriff?

Mein Bruder und ich wurden vor 1 1/2 Wochen aus heiterem Himmel tätlich auf der Straße angegriffen. Wir haben uns gewehrt und dabei hat mir einer der Angreifer 3 Zähne abgebrochen die jetzt überkront werden müssen. Ich bin selbst versichert aber Azubi und verdiene nicht viel. Zahlt das die Krankenkasse? Kronen sind ja sehr teuer. Man hat die beiden Angreifer geschnappt aber wer weiß ob bei denen was zu holen ist.

Antwort
von marcussummer, 19

Deine Krankenversicherung geht mit den Behandlungskosten zunächst in Vorleistung, da brauchst du keine Angst zu haben. Und anschließend versucht die Krankenversicherung, die Behandlungskosten von den Verursachern zurück zu holen. Möglicherweise erst Monate später, da die Abrechnung der Ärzte ja wie auch die Behandlungen auch eine ganze Weile dauert. Normalerweise bekommst du davon nicht viel mit. Kann höchstens sein, dass du in einem Klageverfahren der Krankenkasse als Zeuge aussagen sollst.

Falls der Regress bei den Tätern nicht klappt, wirst aber nicht du zur Kostentragung herangezogen, sondern die Kosten bleiben bei der Versicherung hängen.

Kommentar von Snoopy1956 ,

Vielen Dank.  Jetzt bin ich etwas beruhigter.

Antwort
von Snoopy1956, 5

Ich habe jetzt den Heil und Kostenplan bekommen und soll 809 Euro selbst zahlen.  Ich kann das aber nicht. Ich bekomme ja nur 420 Euro Lehrlingsgehalt. Was mache ich jetzt?  Ich will nicht mit jungen Jahren schon mit 2 ausgeschlagenen Zähnen rum laufen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten