Frage von wussteichgern, 37

Wer zahl den Makler beim Verkauf einer Wohnung?

Es heißt, seit 1.Juni 2015 zahlt der, der den Makler beauftragt hat, aber wie kommt ein Kaüfer ohne Auftrag, außer übers Internet, überhaupt an Objekte? Kann ein Makler somit eine Provision vom Käufer und Verkäufer gleichzeitig verlangen?

Antwort
von FordPrefect, 21

Es heißt, seit 1.Juni 2015 zahlt der, der den Makler beauftragt hat,

Nein. Das sog. Bestellerprinzip gilt nur bei Vermietungsaufträgen, nicht bei der Veräußerung von Immobilien. Hier hat sich gar nichts geändert; es ist immer der Käufer, der die Maklerprovision bezahlt.

Antwort
von Paja1973, 25

nein. Die Provision bekommt er nur einmal. Beim Kauf vom Käufer. Bei einer Vermietung vom Vermieter.

Antwort
von schelm1, 15

Reine Vereinbarungssache - Käufer, Verkäufer oder Beide!

Antwort
von Zakalwe, 16

Schau mal hier:

http://www.makler-vergleich.de/immobilienmakler/maklerprovision-hoehe-verkauf.ht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten