Frage von Biraa1212, 125

Wer wurde mal mit 2,4 oder änlich Promille am Steuer erwischt und was hat er bekommen Bitte antworten die es wirklich wissen mein Freund will unbedingt wissen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von clemensw, 70

Habe ich doch schon in deiner letzten Frage beantwortet:

- Geldstrafe iHv 30-40 Tagessätzen

- alternativ Sozialstunden 

- Entzug der Fahrerlaubnis 

- Sperrfrist ca. 12 - 18 Monate

- Auflage einer MPU bei Neuantrag (durch dir FsSt)

Antwort
von Rockuser, 88

In dem Fall, wird das ein Richter entscheiden. Das kann sogar eine Freiheitsstrafe nach sich ziehen.

Antwort
von Dontknow0815, 93

Ab 1,6 Promille ist es eine Straftat und dazu kommt noch die MPU.

3 Punkte, kosten sind variabel genau so wie das Fahrverbot.

Kommentar von Crack ,

Ab 1,6 Promille ist es eine Straftat

Das ist es schon ab 1,1‰, mit Ausfallerscheinung sogar schon ab 0,3‰.

Kommentar von Antitroll1234 ,

Ab 1,6 Promille ist es eine Straftat

Ab 1,1 Promille liegt eine Straftat vor.

Kommentar von clemensw ,

Straftat bereits ab 1,1‰ (absolute Fahruntüchtigkeit), ab 1,6‰ auf jeden Fall MPU (in einigen Bundesländern auch schon ab 1,1‰).

Punkte sind irrelevant, da die Fahrerlaubnis entzogen wird - das Punktekonto ist damit "genullt".

Und bei einem Fahrverbot wird es nicht bleiben: Führerscheinsperre für 12 Monate oder mehr ist zu erwarten. 

Kommentar von Dontknow0815 ,

Nein ab 1,1 ist es eine Straftat die auf jeden Fall 6 oder mehr Monate nach sich zieht. und ab 1,6 kommt die MPU hinzu

Kommentar von Crack ,

Nein ab 1,1 ist es eine Straftat

Wer außer Dir hat etwas anderes behauptet?

Kommentar von Dontknow0815 ,

Antitroll so hab ich es zumindest verstanden(;

Antwort
von Mikromenzer, 72

Hallo, das kannst du selbst berechnen: https://www.bussgeldrechner.org/alkohol.html

Eine MPU muss er machen.

Kommentar von Rockuser ,

Da hilft kein Bußgeldrechner mehr.

Antwort
von fairydarling, 69

Kommt drauf an, ob er noch in der probezeit ist

Kommentar von Biraa1212 ,

Ja wurde verlängert auf 4 jahre weil er mal über rot gefahren ist aufbausimenar gemacht jetzt hat er 3 jahre oder so noch 

Kommentar von fairydarling ,

dann ist sein Führerschein wohl weg....

Antwort
von Pudelwohl3, 64

Erstes Mal?

Noch in der Probezeit?

Mit Unfall?

Auf jeden Fall teuer, teuer, ...

1 Jahr Führerscheinentzug, 4 stellige Strafe, Wiedererteilung nur nach MPU und sowas ...

Kommentar von Biraa1212 ,

Erstea mal in der Probezeit 3jahre noch ohne unfall keine Gefährdung 

Kommentar von Pudelwohl3 ,

Ja, wie geschrieben wird das sehr teuer und auch aufwendig, die Lizenz wieder zu bekommen. Ganz genau kann man das aber nicht sagen, das wird das Gericht entscheiden.

Aber allein für Wiedererteilung des Scheines (will er doch sicher, oder?) werden mit einem Vorbereitungsseminar für die MPU (ist sehr zu empfehlen), der MPU selbst, den Gebühren schnell 2.000 € zusammen kommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten