Frage von FrageHase91, 171

Wer würde sich auf einen 8. Teil von Harry Potter freuen?

Hi :D
Es hat erst gehiessen das Joanne K. Rowling den 8. Teil von Harry Potter nur als Buch herausbringen wird . Und dieser nicht verfilmt wird . Aber was sich jetzt geändert hat kurz nach der Veröffentlichung vor paar Tagen. Laut einem Artikel im Internet wie man hier raus entnehmen kann :

https://www.film.tv/nachrichten/2016/harry-potter-8-kinofilm-wieder-moeglich-350...

Heißt es jetzt das es wieder sehr wahrscheinlich sein kann das der 8. Teil verfilmt wird da Warner die Filmrechte kurz nach der Veröffentlichung des Buches vor ein paar Tagen beantragt hat :D

Was meint ihr dazu ? Würde euch das freuen ? Und wer würde sich den Film anschauen ?
Also ich persönlich warte erstmal auf das Buch
das im September auf Deutsch raus kommt :D
Muss ich gleich haben 😂😂😂😂👍🏽

Lg. Tomas ;)

Expertenantwort
von ougonbeatrice, Community-Experte für Harry Potter, 38

Die Antwort wäre ein klares nein.

Zunächst einmal ist momentan absolut keine Intention da das Stück zu einem Film zu machen. Warner Brothers hat sich die Merchandise Rechte gesichert, was ein abolut normales Verfahren ist und nicht gleichzusetzten ist mit "Filmrechten". 

Es gibt also nun nur Spekulationen darüber ob es zu einem Film wird oder nicht. Allerdings mache ich mir nichts vor: das wird zu einem Film, nur eben nicht bald. Drei Harry Potter Filme sind geplant, da wird ansonsten nichts weiter verfilmt. Nachdem Fantastic Beasts abgedreht ist, wird es jedoch ins Gespräch kommen. Vermutlich wird knapp ein Jahr später eine Verfilmung fertig sein. Frühstens in vier Jahren kann man also damit rechnen.

Würde ich mich darauf freuen? Nein, denn ich freue mich ja schon nicht auf Fantastic Beasts. Das Stück an sich ist nicht das achte Buch. Es ist keine Fortsetzung denn es hat mit Harry Patter nur den Namen auf dem Cover zu tun. Der Gedanke, dass ein Film heraus kommt der wieder behauptet Teil der Geschichte zu sein und dadurch Legitimation fordert, ist erschreckend. Aber er wird kommen, doch ich werde ganz bestimmt kein Geld ausgeben, weder für Kino noch für DVD.

Fantastic Beasts hat schon nichts mehr mit Harry zu tun. Das könnte vielleicht ein toller Fantasy Unterhaltungs Film werden, doch ich weiß schon jetzt, dass es voll von Fehlern sein wird, die sich mit den bestehenden Canon beißen.

Zu den Schauspieler: ja, sie hätten dann tatsächlich das richtige Alter, doch ich bezweifle, dass sie die Rolle übernehmen würden. Speziell Emma Watson und Daniel Radcliff versuchen seit Jahren das Image von "Harry Potter" los zu bekommen. Emma hat das zum größten Teil sogar geschafft durch ihr politisches Engagement. Daniel hingegen wird immer Harry Potter sein. Leute wie er werden nicht mehr in ihre Rolle schlüpfen, die sie als eine Art Fluch ansehen.


Antwort
von SailorMoonFan1, 21

Ich würde mich freuen, wenn ein neuer Film rauskommen würde ;)

Jedoch gibt es im Buch einige Charaktere, die leider bereits verstorben sind und ich frage mich, ob jemand anderes die Rolle genauso gut übernehmen kann.

Ich habe das Buch bereits auf Englisch gelesen und finde es Klasse. Auch eine Verfilmung würde Super sein.

Antwort
von WithoutName852, 39

Ich hoffe ein wenig, dass WB die Rechte noch einige Jahre behält und dann mit den gealterten Schauspielern weiter arbeitet... Wenn die nur Kohle machen wollen, weil es grad wieder den Hype gibt, werden die demnächst anfangen... :-/

Grundsätzlich find ich die Story etwas gewöhnungsbedürftig!

(Vorsicht!!! SPOILER FOLGEN!!!)

Harry ist ein überarbeiteter Angestellter und hat drei Kinder. Okay. Sein Sohn kann es nicht leiden Sohn von Harry Potter - deeeem Harry Potter! - zu sein... Verständlich. Aber die Story ist und bleibt abgeschlossen! Voldemort ist im 7. band/8. Film gestorben. Ach, egal, wir drücken den Jungs einen Zeitumkehrer in die Hand, der nicht die der Zeitumkehrer von Hermine funktioniert (nämlich keine neue Zeitlinie erstellt) sondern lassen sie die Vergangenheit ändern, sodass Voldi lebt und Harry tot ist... Wohoooo....... ~__~ etwas das schon sooooo oft im 3. Teil angemerkt wurde und nach so vielen "warum ist Dumbledore nicht mit dem Zeitumkehrer in Teil 5 zurück gekehrt um Sirius zu retten!"-Meckereien... JKR sagte damals etwas wie "der tot ist etwas schlussendliches" oder so. Sirius würde nicht zurück kehren. Sowas gehe nicht... Nun macht sie es doch, weil der einzige böse ja tot ist... Die Story ist eben nicht von ihr, sondern nur von ihr abgesegnet. Das merkt man... Es ist wie wunschdenken, unrealistisch. An sich soll das Theaterstück gut sein, vor allem die Umsetzung. Aber die Story ist eigentlich nicht wirklich HP-mäßig, da sie gegen JKRs eigene Grundsätze verstößt...

Daher hoffe ich nicht, dass WB auf den Geldzug aufspringt, sondern lieber Fantastic Beasts anständig umsetzt (Original Story von JKR!) und vllt dann iwas anderes... Sowas wie über Durmstrang oder die Geschichte hinter Grindelwald wären "weit genug" von Harry weg aber dennoch sehr interessant, finde ich... Mal schauen

Kommentar von Eisbarchen ,

Da habe ich mich gerade bereit gemacht, ausgiebig auf diese Frage zu antworten und du klaubst mir die Worte einfach aus dem Mund! :D
Nein,aber ehrlich, ich bin ganz genau deiner Meinung. Das Theaterstück ist einfach - vor allem von der Story, aber soweit ich gehört habe auch von den Charakteren - nicht das, was wir alles über all die Jahre von HP gelernt und geliebt haben. Wenn irgendein Film über HP noch rauskommen soll (außer Phantastische Tierwesen), dann bitte etwas, dass auch von JK geschrieben wurde und keine Fanfiction...

Kommentar von WithoutName852 ,

Hehe, freue ich mich, dass ich Zuspruch erhalte ☺️

Dachte, da kommt nun iwie Gegenwehr oder so... Viele sind ja auf dem "ich sauge alles auf, was kommt" Trip und lassen sich von eingefleischten HP Fans keine Gegenargumente zu... 😥

Wie gesagt: eine Story, die weit genug entfernt ist - wie zB Tierwesen - finde ich schon iwie interessant. Aber dieses Klischeehafte... Wie ne Fanfiction die ich nicht lesen würde... 😅

Kommentar von Baytok11 ,

ja es ist nicht das selbe das stimmt als Theaterstück bestimmt nicht schlecht aber als Film ganz ehrlich das würde die Faulheit der Leute keine Bücher zu lesen nur unterstützen und es ist nicht das selbe weil es so unrealistisch ist man kann nicht in eine Art parallel Welt

Kommentar von Bennisfrage ,

hab ich das richtig verstanden dass hp eigentlich garnicht von jkr geschrieben wurde?

Kommentar von WithoutName852 ,

Harry Potter wurde von JKR beschrieben!

Aber das Theaterstück nicht!!!
Genauso wenig hat sie die Filme gemacht (was die vielen Fehler erklärt).

Der einzige Film, für den sie wirklich das Drehbuch geschrieben hat, ist wohl Fantastic Beasts. Daher denke ich, dass der Film gut wird.

Antwort
von ArcadiaMcDowell, 17

Hallo,

das Gerücht, dass JKR "Harry Potter and the Cursed Child" zu einem richtigen Roman umschreiben wird, habe ich noch nicht gehört, kann es mir jedoch nicht vorstellen - und wünschen würde ich es mir auch nicht, nachdem ich das Script bereits gelesen habe :/

Was ich jedoch gehört habe, wobei man sich ja nie gänzlich sicher sein kann, wie zuverlässig die Quellen sind, ist, dass das Theaterstück irgendwann als DVD erscheinen soll, weil viele Fans beklagt haben, dass es nicht in ihrer Möglichkeit liegt, das Stück live zu sehen.

Auf all diese Gerüchte sollte man jedoch nicht allzu viel geben und wenn sie sich als wahr entpuppen sollten, wird es die ganze Welt binnen weniger Tage wissen :D Ich meine, wie lange hieß es, dass JKR einen achten Potter-Roman schreiben wird, weil sie in einem Interview erwähnte, dass sie (für sich selbst) noch immer an der Geschichte arbeitet?! Wie lange wurde über dieses ominöse Buch spekuliert, welches angeblich 70 Jahre vor Harrys Zeit spielen soll?! Wir Fans sind gierig und klammern uns an jeden noch so dünnen Strohhalm :D

Persönlich würde mich ein Film sicherlich nicht freuen. Ich habe "Harry Potter and the Cursed Child" bereits gelesen, meine Erwartungen waren nicht sonderlich hoch - obwohl ich mich natürlich darauf gefreut habe und mir auch das Theaterstück ansehen werden - da das Script nicht aus Rowlings Feder stammt, sondern von Jack Thorne geschrieben wurde, und trotzdem wurde ich enttäuscht. Ich habe schlechte Fanfictions gelesen, die besser waren. Ich mag dir keineswegs die Vorfreude nehmen und wünsche dir, dass du das Buch ganz, ganz toll finden wirst, aber erwarte keine Geschichte, die den Romanen ähnelt, denn mMn ist Rowlings Abwesenheit in jedem Dialog, in den Charakteren und im Plot deutlich spürbar, weswegen ich es umso tragischer finde, dass diese Buchstabenkonstellationen offiziell als "achter Roman" betitelt werden. 

Antwort
von Baytok11, 9

Ein Film daraus wäre nicht so meins ich lese das Buch dann und mehr auch nt es ist schon ein Theaterstück wer kein Bock hat es zu lesen hat Pech jtz müssen die Bücher gelesen werden

Antwort
von Dahika, 19

Mir ist es wurscht. Das Script zu dem Theaterstück kaufe ich mir gewiss nicht.

Severus Snape ist tot und damit die interessanteste Figur der gesamten Serie. Die Abenteuer von diesem schrecklichen Harry Potter lassen mich kalt. Severus hatte mit seiner Beurteilung von Harry Potter so recht. Ein selbstgerechter, mittelpunktsüchtiger Typ ist das. Ne, danke.

Kommentar von jaaanU ,

...

Antwort
von Kharon, 34

Können wir bitte aufhören, es "das 8. Harry Potter Buch" zu nennen?

Bei Cursed Child handelt es sich um ein Theaterstück von Jack Thorne and John Tiffany. J. K. Rowling hat dieses lediglich abgesegnet, geschrieben wurde es allerdings nicht von ihr. Sie hat beraten, das war alles.

Allein die abwegige Handlung des Stückes macht meiner Meinung nach extrem deutlich, dass es hier nicht um ein Werk von Rowling handelt.

Kommentar von Woelfin1 ,

Danke,ich weiß auch nicht,warum alle die Headlines der Presse übernehmen und das ganze HP 8 nennen.

Es ist meines Erachtens eine Edel FF....Edel,weil JK es abgesegnet hat.

Aber mal ehrlich...ich habe zig FF gelesen,die durchdachter und näher an den original Büchern und an den original Charakteren waren,als Cursed Child.

Antwort
von Woelfin1, 44

Wenn ich so die Rezessionen von dem Scipt bei Amazon lese und sehe,das man bei Ebay Kleinanzeigen jetzt schon die ersten gebrauchten Bücher zu kaufen bekommt,(weil es sich wohl nicht lohnt,es ein zweites Mal zu lesen),denke ich,das es nur ein Reinfall werden kann.

Und zum Thema "Original-Schauspieler" : Leider sind schon einige der Original Schauspieler gestorben,so das sich das kaum Umsätzen lässt

Kommentar von jaaanU ,

Alan Rickman :,(

Antwort
von Sparkle20, 40

Bald kommt noch ein Film raus, was mit Hogwarts etc. zu tun haben wird. Google mal.. natürlich kein Harty Potter aber auch von J.K

Antwort
von Skywalkergirl, 8

Also ich habe das Buch (englisch) heute angefangen zu lesen und ich bin sehr enttäuscht es ist einfach nicht mehr dasselbe wie früher...:( ich bin auch ein Fan aber es lohnt sich nicht

Antwort
von Emschen33, 44

Ich würde mir den Film anschauen. Ich meine es ist Joanne K. Rowling! :P

Kommentar von Liaya ,

Das Drehbuch wurde aber nicht von ihr geschrieben - sie hat lediglich Ratschläge gegeben und es sich durchgelesen.

Kommentar von Emschen33 ,

Oh....
Naja bin trotzdem gehyped 😋

Antwort
von jessi999, 64

Ich persönlich liebe Harry Potter ^^ wenn beim Film die Besetzungen gleich bleiben würde ich mich mega freun....sonst wärs einfach nicht das selber xD

Kommentar von FrageHase91 ,

Ja das ist auch meine Meinung .
Das hoffe ich sehr das die Personen die selben bleiben würden im Film. Dann würde ich ihn mir auch 100%ig anschauen ^^

Kommentar von jessi999 ,

Ich glaube ich würde ihn mir so oder so anschaun.....der unterschied wäre nur das ich mir bei anderer besetzung nicht viel erwarten würde xD

Kommentar von FrageHase91 ,

Ja wahrscheinlich wäre er mit anderer Besetzung bei weitem nicht so gut wie er sein könnte mit der Originalen Besetzung 😄😊

Kommentar von jessi999 ,

ja das ist einfach unmöglich xD Ich muss zugeben als ich den letzten teil im kino wahren wär mir fast eine träne entfallen als ich wusste das war der letzte teil..... xD

Kommentar von WithoutName852 ,

Harry Potter lieben ist die eine Sache. Alles zu unterstützen eine andere... JKR lehrte uns nicht stumpf allem zu folgen, weil keiner nur gut oder nur schlecht ist.

Harry Potter and the cursed child heißt zwar so, ist aber nicht von JKR und hat eigentlich auch nix mit Harry zu tun! Sie hat es abgesegnet... Mehr nicht. Harry, Ron und Hermine sind ohnehin nicht relevant. Harry kommt glaub ich eh kaum vor im Stück... Also who cares wer die Rolle übernimmt?

Ich würde es zwar auch gucken, aber eigentlich nur der Vollständigkeit halber.
Wirklich dahinter stehen würde ich aber in jedem Fall nicht, obwohl ich ein eingefleischter HP Fan bin.

Das Stück ist halt wie von nem Fan geschrieben... Viel Fantasie und raus aus JKR's Welt... Es hat mit ihren Grundsätzen nix mehr zu tun... Zum Glück sagt sie selbst, "Harry is done now" und ich hoffe, das hält sie auch...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten