Frage von Mademylife, 368

Wer wird in 50 Jahren die Weltmacht sein?

Heii Leute

Glaubt ihr in 50 Jahren ist die USA immer noch die Weltmacht?? Oder eventuell doch China oder Russland...

Ich selbst könnte es nicht sagen, aber ich bin der Überzeugung es regiert das Land, das den Mond besitzt.

Was sagt ihr, wer wir es sein und warum?? :D

Antwort
von kami1a, 80

Hallo! Ich glaube das wird dann kein Thema mehr sein - die Menschheit kämpft dann ums Überleben. 

  • In 15 Jahren wir eine Waldfläche vernichtet die 5 x so groß ist wie Deutschland. Wie lange geht das? Früher lebte der Mensch im Einklang mit der Natur - heute ist er dabei alles - und auch sich selbst - zu vernichten. 100 Tierarten lässt er täglich aussterben.  Der Mensch vernichtet die Festplatte der Natur und eine Kopie gibt es nicht.
  • Dabei  ist der Anstieg globaler Temperatur nicht mehr zu stoppen. Wir verlieren also permanent Land an Wasser - die bewohnbare Erde wird kleiner. Zudem werden zunehmend die Permafrostböden durch die Steigenden Temperaturen angefressen. Diese enthalten ca. 1700 Milliarden Tonnen organischen Kohlenstoff, Überreste von Pflanzen und Tieren aus Tausenden von Jahren. Die schmelzenden Permafrostböden beschleunigen den Klimawandel rasant - eine Spirale die dann nicht mehr zu stoppen ist.

Die bewohnbare Erde wird in rasantem Tempo kleiner und wir in rasantem Tempo mehr. Wir haben in 50 Jahren gemeinsame Sorgen. Noch ein Zitat - alles Gute : 

Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen. Albert Einstein.

Antwort
von Suchender911, 4
Niemand, durch Krieg, ist die Menschheit ausgestorben

Nordkorea: Atomwaffen, droht diese einzusetzen.

China - USA: zwei Atommächte, die sich zusehends einem Wirtschaftskrieg nähern, da ist Potenzial nach oben.

NATO - Russland: Wieder zwei Fraktionen die über Atomwaffen verfügen und die nicht allzu gute Verhählnisse zu einander pflegen. Mit dem neuen Präsidenten der USA kann sich das in beide Richtungen ändern.

Indien - Pakistan: Und wieder zwei Atommächte die nicht gut miteinander auskommen und die Inder scheinen zusehends bereit diesen Konflikt eskalieren zu lassen.

Deutschland: Eine Nation die eine wirtschaftliche Vorreiterstellung in Europa einnimmt und hierüber Macht erlangt und Einfluss auf die anderen Staaten der EU ausüben kann. Verbinden wir das mit einem gesteigerten Selbstvertrauen und der Forderung nach militärischer Mitbestimmung in der Welt, erinnern uns zurück wie sowas früher endete, dann finden wir hier Konfliktpotenzial für die Zukunft.

Vielleicht fällt jemand anderem ja noch was ein, vollständig ist das sicher nicht.


Der Kalte Krieg ist nicht heiß geworden, die Zukunft lässt sich nicht vorhersagen, also auch wenn es wieder einmal nicht so gut aussieht kann, wie es am Ende ausgeht werden einige von uns ja wohl noch miterleben.

Antwort
von hamit744, 79

(Ich weiß nicht ob in 50 Jahren )
Die Türkei meiner Meinung nach :))
Stichwort - Vertrag von Lausanne

Kommentar von Mademylife ,

erklärung bitte .D

Antwort
von Lennister, 102

Das kann man nicht sagen. Wir haben keine Ahnung, was dazwischen passieren wird. Im Moment sieht es ganz so aus, als würde China die USA wirtschaftlich überholen, wobei die USA allerdings weiterhin eines der wirtschaftsstärksten und mächtigsten Länder der Welt sein werden und auch Indien enorm an Bedeutung gewinnen wird.

Russland ist momentan eher auf dem absteigenden Ast; das Land steckt in einer Rezession, die Inflation ist hoch. Wie lange das noch andauert, lässt sich aber auch schwer sagen.

Also, kurz und knapp: Wir wissen nicht, was die Zukunft bringt. Vielleicht steigt auch Südafrika ab 2016 binnen weniger Jahrzehnte zur neuen Supermacht auf- wir wissen es schlicht nicht. 

Antwort
von JBEZorg, 50

Unsinnig slche Prognosen für 50 Jahre zu machenwenn man ncht gerade Gott ist.

Antwort
von Hyperdinosaurus, 134

Ich schätze Nordkorea, zumindest den Aussagen von King Yong Un zur Folge, wird die aufstrebende, militärische Großmacht, die jetzt schon eine starke seriöse Kraft im politischen Weltzusammenspiel darstellt, einmal die Führung über die ganze Welt haben.

Kommentar von Hyperdinosaurus ,

Nichtmals der Mond wird vor Nordkorea sicher sein, da werden alle Demokraten hinverschleppt ;)

Kommentar von surfenohneende ,

Nichtmals der Mond wird vor Nordkorea sicher sein, da werden alle Demokraten hinverschleppt ;)

Der Mond ist doch schon USA-Staatsgebiet laut Obama ( Bush-jr.  reloaded ) ^^

Kommentar von surfenohneende ,

Ich schätze Nordkorea, zumindest den Aussagen von King Yong Un zur Folge, wird die aufstrebende, militärische Großmacht, die jetzt schon eine starke seriöse Kraft im politischen Weltzusammenspiel darstellt, einmal die Führung über die ganze Welt haben.

muhaha und die Erde ist eine CD-ROM incl. Loch in der Mitte

Antwort
von voayager, 95
China

China wird bereits in sehr wenigen Jahren die wirtschaftlich stärkste Nation der Welt sein.

Antwort
von CasiSueper, 54
anderes Land

Ich schätze mal, dass es in 50 Jahren kein funktionstüchtigen Staat, wie wir ihn kennen geben wird. Der altwertige Kapitalismus MUSS in den nächsten 20 Jahren abgelöst werden. Entweder, indem man Marktwirtschaft im Bezug auf Wachstum neu definiert(da es keinen Wachstum mehr gibt) oder man die Währung an sich abschafft. Dadurch wird der Sinn eines Staates wertlos (beim letzteren) und die Menschheit begreift ihre Kollektivität. Das wäre aber ein Quantensprung.  :D

Antwort
von MarcoAH, 40
China

Es ist schwer zu sagen. China ist zwar am kommen, könnte aber in 50 Jahren die besten Jahre hinter sich gelassen haben. Russland denke ich mal nicht, da die Sowjetunion in 17 Länder unterteilt wurde. Bei der USA würde ich auch nicht denken, dass dieser Staat in 50 Jahren die Weltherrschaft hat. Genauso wenig wie Indien. Dass die Menschheit in 50 Jahren ausgestorben sein wird, vermute ich mal nicht. Es könnte zu einem großen Krieg kommen, wo die Menschheit sich fast selbst vernichtet, aber ich denke mal, es wird Überlebende geben. Ich glaube auch nicht, dass sich die Welt vereint hat. Dass es wieder einen Kontinet (Pangea) geben wird wie vor Abermilliarden Jahren, dass sich die Landmassen zusammenschließen, ja, das wird kommen, aber nicht in 50 Jahren sondern in einigen Millionen oder Milliarden Jahren. Dass sich die Welt vereint hat, z.B., dass Nationalitätenübergreifend geheiratet wird und Mischkinder kommen, das denke ich mal auch nicht, dass das so schnell passiert. Und dass es nur eine Nation geben wird, in 50 Jahren wird das voraussichtlich nicht passieren.

Antwort
von Dogvahkiin, 82

Das ist wirklich schwer zu sagen. Gerade Russland ist auf ihr Erdöl angewiesen, dass bald ausgeht. Das sind Amerika und die anderen Mächte zwar auch, aber die meisten haben noch andere ausgprägte Industriezweige.

Ziemlich sicher ist nur eins: Die Supermacht, die sich mit einer oder mehreren anderen zusammenschließt, wird in 50 Jahren sicher nicht weniger Macht haben...

Kommentar von Dogvahkiin ,

Das mit dem Mond ist zwar ne witzige Idee, aber nicht relevant, außer vielleicht für orbitale Vernichtungsschläge. Denn der Mond hat meines Wissens nach keine wichtigen/seltenen Rohstoffe, die wir dringend benötigen

Kommentar von Mademylife ,

Zitat von Rality101010: Nun ja, erst vor einer WOCHE, hat Amerika Obama unterschrieben, dass den USA der Weltraum gehört. Und wer den zweiten Wettlauf auf den Mond gewinnt, der sitzt auf nen Haufen Kohle. Dort ist Helium 3 vorhanden was uns 3000 mit Energie versorgen wird, Wasser, dass wir nie brauchen werden weil es so viel ist, und noch die ganzen andern Materialien die auf unsere bald aussgehen. wer dort oben abbaut ist mit Sicherheit Billionär, natürlich kann auch alles anders kommen, aber das mit dem Mond finde ich sehr wahrscheinlich. srb mir in 50 Jahren, mal sehen wer von uns Recht hatte :D

Kommentar von weckmannu ,

Wenn der Millionär das Gewonnene auf die Erde transportieren muß, wird er noch ärmer als vorher sein. Die Transportkosten überschreiten den Wert der Waren bei Weitem. --- Wasser ist auf dem Mond sehr rar, es gibt davon nur einen Hauch, wir haben schließlich den Pazifik, wo soll der auf dem Mond dein?

Kommentar von Dogvahkiin ,

^.^ Das mit dem Gesetz wusste ich, aber nicht mit den Rohstoffen... Hab mich schon gewundert, was die Amis da oben wollen, so ne Schweinehunde :/

Kommentar von Dogvahkiin ,

Joa, hätte mich auch schon sehr gewundert. Wenn es dort so wertvolle Materialien geben würde, hätten die Amis nicht aufgehört Leute dort hinzuschießen ;)

Antwort
von oblivion, 125
anderes Land

Es wird ein neues Land geben und es wird die Weltmacht sein!

Antwort
von OhjeeinName, 117
anderes Land

die Rotschilds und Rockefeller (wie sie alle heißen)  digga,

weil die Mehrheit der Menschen es noch nicht kapiert,

dass die ganze Welt nur noch auf Finanzen und Handelsrecht basiert.

Antwort
von surfenohneende, 88
anderes Land

siehe the "Hunger Games" oder Bankster-Land

oder WW3 hat die Menscheit ausgelöscht

oder Russland + China waren stark genug & ohne WW3

Kommentar von mindlessinfi ,

ist halt schwachsinn... was ist das iphone-paradox? (kurzgefasst... das iphone wird in china produziert und in den usa endgefertigt, geht deswegen zu 100% in das US BIP ein, enspricht aber nicht der wirtschaftsleistung) 

die usa gehören jetzt schon china^^

Kommentar von mindlessinfi ,

und trotzdem ist china ein "aufbauland"... das langfristig plant... die besitzen jetzt schon die USA, halb Afrika und kaufen sich immer weiter in Europa ein... mein tipp in 50 jahren ist die USA und die sogenannte westliche welt noch federführend... und von einen auf den anderen tag sagt CHINA nein... und die westliche welt wie wir sie kennen endet

was nicht schlimm ist... weil unser system alles andere als überlegen ist

^^

Antwort
von abibremer, 9
Niemand, durch Krieg, ist die Menschheit ausgestorben

UM diese Frage auch nur HALBWEGS korrekt beantworten zu können, müßtest du beschreiben, was du unter dem Begriff "Weltmacht" verstehst: Das alte Wort "Großmacht" aus Zeiten der beiden Weltkriege ist zumindest nach MEINER Ansicht überholt: "Macht" ist heute, in Zeiten, in denen auch "Klimperstaaten" über Atomwaffen und entsprechende Raketen verfügen, schon kein Kriterium zu einer Beurteilung mehr. Die Abstimmungsmöglichkeiten zur Frage sind MIR zu wenige!

Antwort
von abibremer, 5
Niemand, durch Krieg, ist die Menschheit ausgestorben

Wenn nicht viele Deutsche und ander Europäer so elend kleinkariert denken würden, könnte die EU wirtschaftlich die größte Macht sein. Über "militärische Stärke" will ich mich nicht auslassen, dazu muß man schon Lust haben. Niemand "besitzt" den Mond.


Antwort
von Tom351, 71
USA

AUF jeden Fall USA. In 50 Jahren haben wir alle nen ship unter der haut und der ami Sitz in seinem land voller riesiger Festplatten und konzolliert uns.

Antwort
von weckmannu, 39
anderes Land

Genaueres müßte man bei Nostradamus nachlesen. Er ist der Einzige der es weiß. Gleiche Chancen haben China, Indien, Rußland oder USA - kommt drauf an, wer bis dahin die beste Politik macht.

Kommentar von MarcoAH ,

Rußland scheitet für mich aus.

Kommentar von weckmannu ,

da Putin in 50 Jahren nicht mehr lebt, könnte eine vernünftige Nachfolgeregierung aus dem größten Land der Erde was gemacht haben.

Antwort
von 2012infrage, 55
anderes Land

NWO

http://www.orwell-staat.de/zitate.htm

Und ich bin Gott sei Dank dann schon lange tot.

Gruß


Antwort
von anja199003, 79

auf jeden Fall China. Schon aus dem Grund weil sie aktuell ihre 1-Kind Politik gelockert und ein rasantes Bevölkerungswachstum erleben haben werden. In 50 Jahren wird jeder zweite Bürger dieser Welt Chinese sein - dann könnt Ihr Euch vorstellen, wer dann die Hosen an hat.

Antwort
von TimeosciIlator, 47
anderes Land

Bayern

Kommentar von Katzenhai3 ,

Sag mal danke für deine Meinung, aber man sollte doch immer positiv denken ;)

Kommentar von TimeosciIlator ,

Das war doch sarkastisch gemeint ! XD

Kommentar von Katzenhai3 ,

Mein Kommentar auch. :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community