Frage von MartyMcFly75,

wer weiss, wie ich eine neue, gusseiserne pfanne behandeln muss?

habe auf der arbeit einen satz brandneue, gusseiserne pfannen bekommen. ich weiss nur, dass man sie vorbehandeln muss. weiss jemand, wie das geht?

Antwort von schildi,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Tipp 1: Rost vermeidet man, wenn man nach dem Reinigen die Pfanne innen mit einer leichten Schicht Speiseöl bestreicht. Ein Pinsel oder Küchenkrepp helfen dabei.

Tipp 2: Die Gusseisenpfanne (Bräter, Lyoner, Grillpfanne etc.) darf niemals mit Seife oder 'Spüli' gewaschen werden. Die Pfanne läuft sonst nicht mehr, d.h., Fleisch, Fisch(!) aber auch Gemüse klebt an. Die Pfanne sollte möglichst nur hoch erhitzt werden und dann unter kaltem Wasser mit Naturborsten ausgerieben werden. Bei starker Verunreinigung, oder wenn wirklich mal was anbrennt, die Pfanne mit reichlich Salz belegen, hoch erhitzen und mit Küchenpapier kräftig ausreiben. Und danach natürlich wie immer mit Erdnuß- oder Kokosfett ausreiben. Wenn's wirklich mal 'Spüli' braucht, bei Secondhand-Pfannen z.B., in der Pfanne als Erstes Kartoffelscheiben braten. Die Kartoffelstärke 'imprägniert' den Pfannenboden bestens und lässt danach nichts mehr ankleben. Übrigens: Eine gute Gusseisenpfanne ist immer auch innen schwarz. Nie blankreinigen!

Kommentar von Default,

Auchtung: Gußeisen nicht mit Stahl (gern auch Eisenpfannen genannt) verwechseln. Richtige Eisenpfannen - wie dieser hier --http://www.kochspass.eu/Eisenpfanne652web.jpg-- müssen vor der ersten Benutzung eingebrannt werden, mit Kartoffelscheiben und jede Menge Salz (habe ich aber auch nur aus dem Netz). Bei Pfannen aus Gußeisen (Grauguß) wäre ich da nicht so sicher. Grauguß rostet phänomenal, deshalb vermute ich, daß solche Pfannen bereits beschichtet sind.

Kommentar von OSQuest,

diese Antwort ist ausgezeichnet, weil richtig und korrekt. DH.

Kommentar von MartyMcFly75,

ok, danke sehr. das einbrennen mit den kartoffeln war mir nicht ganz klar, jetzt weiss ich bescheid

Kommentar von Support12 Support,

Liebe/r schildi,

bitte achte in Zukunft darauf die Quelle anzugeben, wenn Du zitierst.

Die Beachtung der Urheberrechte ist uns wichtig. Vielleicht kannst Du diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy schauen.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüße Marc vom gutefrage.net-Support

Antwort von phillip19,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Erst einmal spülen ( auch mit Spülmittel) dann mit Kartoffelschalen und viel Öl "einbraten" damit einmal der ganze Schmutz raus ist. Danach gut sauber wischen!!! nicht mehr spülen. Nach jedem Gebrauch mit etwas Öl einreiben und nur auswischen!!! Sonst ist die Pfanne ruiniert!

Antwort von WilderAdmin,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die Tipps sind richtig zusätzlich noch ein Wort. In der Gastronomie werden sie taglich benutzt. Dies solltest du auch machen, da durch das Fett immer es möglich ist das es ranzig wird. Wenn du lange daran freude haben möchtest dann kaufe dir ein hochwertiges Öl wie zum Beispiel Leinsamenöl. Was ist dünne Schicht? Das wirklich alles mit Öl bestrichen ist. Viel Spass mit deinem neuerwerb.

Antwort von krizekrazi,

nach der Verwendung mit einer Küchenrolle nur auswischen

Antwort von daevers,

Innenseite mit Öl einreiben und erhitzen und anschließend mit Küchenkrepp auswischen.

Antwort von ohmandy,

mit wasser und einem spülmittel abwaschen,und dann mit öl einreiben.

Antwort von dantewusstees,

Soweit ich weiß: IMMER GUT FETTEN und nicht mit Spülmittel waschen.

Antwort von moonilein,

Erstmals heiß spülen und dann kannst du sie benutzen.Eine gute Sache.Habe auch einen gußeisernen Wok.Nichts brennt an.

Antwort von Regenmacher,

Wie sind die denn innen beschichtet? Emailliert? Denn Gusseisen ist zu porös zum Kochen und Braten

Kommentar von MartyMcFly75,

gar nicht beschichtet, nehme ich an, ist halt massives gusseisen.

Kommentar von tinschen,

??? in der Gastronomie werden nur Gußeisenpfannen verwendet.Besser als alles andere!

Kommentar von MartyMcFly75,

ich kenne keine einzige gastro-küche, in der NUR mit gusseisen gearbeitet wird. ich hab schon ne menge küchen gesehen. heutzutage wird auch mit anderen materialien gearbeitet

Kommentar von lydia42,

viele Sterneköche schwören auf Gusseisen. Nirgendwo anders wird ein Steak so lecker wie mit einer Gusseisenpfanne. Es gibt keine schädlichen Beschichtungen die sich ablösen können und Gusseisen verträgt hohe Hitze unbeschadet. Mit ein wenig Öl einreiben damit sie nicht rostet (siehe oben) mehr Pflege brauchts nicht.

Du kennst die Antwort?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community