Frage von MartyMcFly75 07.05.2009

wer weiss, wie ich eine neue, gusseiserne pfanne behandeln muss?

  • Antwort von schildi 07.05.2009
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Tipp 1: Rost vermeidet man, wenn man nach dem Reinigen die Pfanne innen mit einer leichten Schicht Speiseöl bestreicht. Ein Pinsel oder Küchenkrepp helfen dabei.

    Tipp 2: Die Gusseisenpfanne (Bräter, Lyoner, Grillpfanne etc.) darf niemals mit Seife oder 'Spüli' gewaschen werden. Die Pfanne läuft sonst nicht mehr, d.h., Fleisch, Fisch(!) aber auch Gemüse klebt an. Die Pfanne sollte möglichst nur hoch erhitzt werden und dann unter kaltem Wasser mit Naturborsten ausgerieben werden. Bei starker Verunreinigung, oder wenn wirklich mal was anbrennt, die Pfanne mit reichlich Salz belegen, hoch erhitzen und mit Küchenpapier kräftig ausreiben. Und danach natürlich wie immer mit Erdnuß- oder Kokosfett ausreiben. Wenn's wirklich mal 'Spüli' braucht, bei Secondhand-Pfannen z.B., in der Pfanne als Erstes Kartoffelscheiben braten. Die Kartoffelstärke 'imprägniert' den Pfannenboden bestens und lässt danach nichts mehr ankleben. Übrigens: Eine gute Gusseisenpfanne ist immer auch innen schwarz. Nie blankreinigen!

  • Antwort von phillip19 07.05.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Erst einmal spülen ( auch mit Spülmittel) dann mit Kartoffelschalen und viel Öl "einbraten" damit einmal der ganze Schmutz raus ist. Danach gut sauber wischen!!! nicht mehr spülen. Nach jedem Gebrauch mit etwas Öl einreiben und nur auswischen!!! Sonst ist die Pfanne ruiniert!

  • Antwort von WilderAdmin 07.05.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Die Tipps sind richtig zusätzlich noch ein Wort. In der Gastronomie werden sie taglich benutzt. Dies solltest du auch machen, da durch das Fett immer es möglich ist das es ranzig wird. Wenn du lange daran freude haben möchtest dann kaufe dir ein hochwertiges Öl wie zum Beispiel Leinsamenöl. Was ist dünne Schicht? Das wirklich alles mit Öl bestrichen ist. Viel Spass mit deinem neuerwerb.

  • Antwort von krizekrazi 07.05.2009

    nach der Verwendung mit einer Küchenrolle nur auswischen

  • Antwort von daevers 07.05.2009

    Innenseite mit Öl einreiben und erhitzen und anschließend mit Küchenkrepp auswischen.

  • Antwort von ohmandy 07.05.2009

    mit wasser und einem spülmittel abwaschen,und dann mit öl einreiben.

  • Antwort von dantewusstees 07.05.2009

    Soweit ich weiß: IMMER GUT FETTEN und nicht mit Spülmittel waschen.

  • Antwort von moonilein 07.05.2009

    Erstmals heiß spülen und dann kannst du sie benutzen.Eine gute Sache.Habe auch einen gußeisernen Wok.Nichts brennt an.

  • Antwort von Regenmacher 07.05.2009

    Wie sind die denn innen beschichtet? Emailliert? Denn Gusseisen ist zu porös zum Kochen und Braten

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!