Frage von Alicia54, 11

Wer weiß was das ist? Winzige Krabbeltierchen in Büchern?

Ich habe in meinen alten Büchern winzige Tierchen entdeckt, die so micro sind, daß man sie nicht sehen würde, wenn sie nicht über die Buchseite flitzen würden. Lg Alicia

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Scorrah, 5

Ich hab vor ein paar Jahren mal in irgendeinen Tierlexikon über diese Tierchen gelesen. Das sind Bücherskorpione, wie du schon aus den vorherigen Antworten entnehmen konntest :)
Ich hab auch schon einige entdeckt. Das sind liebe kleine Tierchen, die nichts anderes wollen als auf deinen Bücher herumzukrabbeln und ein schönes Leben zu führen. Du musst die Bücher selbstverständlich nicht verbrennen.^^

Kommentar von Alicia54 ,

Hallo Scorrah, lach...das v beruhigt mich ungemein. Das wäre unheimlich schade für meine Konsalik Sammlung, Koch-und Backbücher. lg Alicia

Antwort
von ingwer16, 6

Vermutlich Staubläuse , googel mal danach , vielleicht sind sie's

Kommentar von Alicia54 ,

Kann ich mal machen, aber die sind so winzig, daß man nicht vergleichen kann, ob das Staubläuse sein könnten.

Antwort
von Bethmannchen, 10

Gegen diese Viecher kann man gar nichts machen. Die gehören einfach in alte Bücher hinein, das ist ihr Biotop.

Bücherskorpione mögen es trocken und staubig. Vorzugsweie leben sie in der Bindung und gehen von dort aus auf Beutejagd. Bücherskorpione leben von Hausstaubmilben, Bücher- und Staubläusen.

Aber besser die als Schimmel und Stockflecken.

Antwort
von ClausO, 6

Haben die zwei kleine Zangen vorne, dann sind es Bücherskorpione.

Kommentar von Alicia54 ,

wie vorher schon gesagt, die sind so klein, daß man vermutlich selbst mit einer Lupe nicht sehen würde, ob sie Zangen haben. Aber unabhängig davon, ob es Staubläuse oder Bücherskorpione sind....was kann ich dagegen tun, außer Bücher zu verbrennen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten