Frage von Haselbaer, 28

Wer weiss, was bei Parkinson wirklich gegen diese grauenvolle Schlaflosigkeit hilft ?

Seit der Diagnose und dann der Verabreichung von L-Dopa klappt das mit dem Schlafen

überhaupt nicht mehr. Es wurden verschiedenste Medikamente ausprobiert oder auch

nicht, weil immer die Wechselwirkungen mit oder gegen P. berücksichtigt werden müssen.

Benzos gehen nicht, Milch auch nicht, Antidepressiva nicht und Neuroleptika wie

Promethazin, auch nicht wirklich. Bei höheren Dosierungen schlagen am nächsten Tag

die Nebenwirkungen auf die Motorik durch. Ein-6er-Träger wäre eine Maßnahme,

aber natürlich nicht die Lösung. Man ist müde, aber kann nicht schlafen.

Kaffee hilft auch nicht, wahrscheinlich müßte man das spritzen.

Also, mir fällt nichts mehr ein. Vielleicht gibt es aber doch noch etwas, was ich oder die

Ärzte nicht kennen.

Einen freundlichen Gruß aus Hamburg

vom Bürschchen

Antwort
von Tremor, 15

Hallo,

Deine Frage ist zwar schon etwas älter aber ich antworte trotzdem noch. Ich kenne das mit der Schlaflosigkeit  auch nur zu gut. Meine Neurologin hat mir Schlaftabletten verschrieben die sich mit dem Parkinson Medikamenten gut vertragen. Allerdings soll ich 2 mal die Woche auf die Schlaftablette verzichten um nicht davon abhängig zu werden. Heute ist wieder so ein Tag ohne Tablette und ich bin noch immer wach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten