Frage von Volkerfant, 75

Wer weiß Rat bei Arthrose in den Fingern?

Meine Mutter hat starke Arthrose in den Fingergelenken. Wer kennt einfache Behandlungsmöglichkeiten, ausser Tabletten und Schmerzsalben.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jovnnv, 45

Meine Mutter ist Physiotherapeutin und ich gerade in meiner Ausbildung. Ich habe auch bei ihr mal vorbeigeschaut, was sie da so macht.
Bei Arthrose helfen bestimmte Übungen. Sie sorgen dafür, dass die Gelenkflüssigkeit in den Knorpel einmassiert und auf diese Weise die Versorgung mit Nährstoffen verbessert wird. Darüber hinaus wird auch die Muskulatur trainiert und ein gut trainierter Muskelmantel entlastet die Gelenke.
Hier sind ein paar Übungen:

http://arthrose.behandeln.de/handarthrose-fingerarthrose-uebungen.html

An ihrer Stelle würde ich aber zu ihrem Arzt gehen, damit er ihr eine Überweisung zum Physiotherapeuten gibt, damit die Übungen auch richtig ausgeführt und konsequent durchgeführt werden.

Kommentar von Volkerfant ,

Danke, du hast mir sehr geholfen.

Antwort
von Herb3472, 30

Hat sie Arthrose (Gelenksabnützung), oder nicht doch vielleicht eher Arthritis (Gelenksentzündung) in den Fingergelenken?

Arthritis ist eine rheumatische Erkrankung, die vielfältige Ursachen haben kann und daher in fachärztliche Behandlung bzw. Betreuung gehört. Der zuständige Facharzt wäre der Rheumatologe. Sie (bzw. stellvertretend Du) sollte unbedingt einen Rheumatologen und/oder einen Schmerztherapeuten konsultieren. Schmerzstillend können eventuell Rheumasalben helfen.

Sollte Gicht die Ursache sein, wäre eine Ernährungsumstellung auf purinarme Ernährung unbedingt erforderlich.



Antwort
von nettermensch, 31

hallo

das weiß nur dein Arzt. dazu muß er erst feststellen, wie schwer deine arthrose fortgeschritten ist. erst dann kann er was verschreiben.

Kommentar von Volkerfant ,

Danke, aber der Arzt verschreibt Tabletten oder Salben, davon will meine Mutter wegkommen.

Kommentar von user8787 ,

Arthrose ist ein degenerativer Verschleiß der Gelenke, den aufzuhalten ist leider nicht möglich. 

Schmerztherapie ist tatsächlich das erste Mittel der Wahl. Erleichterung kann Physiotherapie bringen. Ausgebildete Fachkräfte für manuelle Therapie können sehr gelenknah arbeiten.

Hier aber kommt es auch auf die akuten Befunde an, also wie fortgeschritten die Arthrose bereits ist. 

Informiert euch zusätzlich im Bereich Ergotherapie, besonders für Hände / Finger gibt es schonende und wohltuende Übungen. 

Antwort
von Wuestenamazone, 16

Da hilft ein Facharzt und gezielte Bewegungen.

Antwort
von TheAllisons, 34

Jeder Arzt kann dir  da helfen

Antwort
von beangato, 22

Sie könnte es mit Akkupunktur versuchen.

Mir hat das geholfen bei meiner Coxarthrose.

Antwort
von FlearixGF, 35

War sie bereits beim Fachartzt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten