Frage von Lotzgeburt, 54

Wer weiß etwas über das Stottern?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Andreas Starke, Experte für Stottern, 19

Da kommen ja allerhand Antworten, aber nicht alle auf die Frage: "Wer weiß etwas über das Stottern?"

Meine Antwort ist: Ich weiß etwas über Stottern. Ich bin 72 Jahre alt, selbst Stotterer, der jetzt allerdings seit vielen Jahren ziemlich flüssig spricht. Ich bin ursprünglich Mathematiker, habe im Alter von 36 Jahren in den USA Logopädie (Sprech- und Sprachpathologie) studiert, bin jetzt Logopäde, hochgradig auf die Behandlung von Stottern spezialisiert. Seit 1987 führe ich eine Gruppentherapie durch, die man unter der Bezeichnung "Viermalfünf" im Internet findet. In diesem Programm haben seitdem 70 Gruppen stattgefunden mit ca. 700 Teilnehmern. Zwischen 1995 bis 2005 habe ich in 60 Seminaren "Theorie und Therapie des Stotterns" insgesamt 1.008 Kolleginnen und Kollegen zum Thema Stottern fortgebildet. Kurz und gut, ich weiß ziemlich viel über Stottern und über die Therapie des Stotterns. In Gutefrage beantworte ich seit längerem Fragen zum Stottern, die jeder unter meinem Aliasnamen "starkea" (das ist mein Nachname und der erste Buchstabe meines Vornamens) finden und lesen kann.

Für weitere Fragen stehe ich gern zur Verfügung, besonders sicher als PN (Persönliche Nachricht).

Antwort
von molle131, 36

es gibt einige die deswegen gemobbt werden, auch wenn sie garnix dafür können

Antwort
von DBLokfuehrer, 18

Ich weiß nur, dass ich es nicht habe und diejenigen, die es haben, nichts dafür können. Sonst eben Wikipedia für mehr Informationen.

Gruß

Antwort
von maximuste, 14

Man sagt das "Stottern" lebt in den tiefen Wäldern Floridas

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten