Frage von Ich00011, 32

Wer war am 10.05.1974 Bundeskanzler von Deutschland?

Brandt war bis zum 7.05.74, aber Schmidt kam erst am 16.05.74, wer war denn dann da zwischen? Oder ist mein Buch inhaltlich falsch?

Antwort
von Panazee, 25

In der Übergangszeit war Walter Scheel offiziell Bundeskanzler.

Scheel war in der SPD/FDP Koalition Vizekanzler und wenn der Bundeskanzler von heute auf morgen von seinem Amt zurück tritt, so wie es Brandt gemacht hat, dann übernimmt der Vizekanzler seine Funktion, bis ein neuer Bundeskanzler gewählt wurde.

Antwort
von FrageAntwo, 7

Walter Scheel (FDP) der unter Brandt Vizekanzler war und deswegen nach Brandts Rücktritt das Amt des Bundeskanzlers übernommen hat

Antwort
von Copyyy, 22

Google und/oder Wikipedia bewirken Wunder:
https://de.wikipedia.org/wiki/Bundeskanzler\_(Deutschland)#Deutsche_Bundeskanzler_seit_1949

(Dazu solltest du auch die Anmerkung bei Walter Scheel lesen)

Antwort
von BiggerMama, 16

Okay, Walter Scheel war Präsident.


Kommentar von PatrickLassan ,

Stimmt, allerdings später, nämlich ab dem 1.7.1974.

https://de.wikipedia.org/wiki/Walter_Scheel#Bundespr.C3.A4sident

Kommentar von BiggerMama ,

Ja, stimmt.

"Nach dem Rücktritt von Bundeskanzler Brandt am 7. Mai 1974 nahm Scheel auf Ersuchen des Bundespräsidenten gemäß Art. 69 Abs. 3 Grundgesetz die Amtsgeschäfte des Bundeskanzlers wahr, bis Helmut Schmidt am 16. Mai 1974 zum neuen Bundeskanzler gewählt wurde."

Zitat auch von Wiki

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community