Frage von Heppie, 414

Wer war am 07.07,2016 am Sonnenstrand im Hotel Iskar?

Antwort
von pawelmania77, 269

Hallo Wir waren ebenfalls dort...sind zu viert...es hat in 3 stockwerken gebrannt...3,7,9...wir waren in 11...das schlimme an der ganze sache ist ganz einfach erklärt: kein alarm...in den zimmern im flur nirgendswo gab es ein singnal oder sonst was..es wurde an der rezeption angerufen das es brennt dann wurde die feuerwehr alamiert...das ganze muss so gegen 01.20 - 01.40 uhr gewesen sein...wir waren draussen um 02.00 uhr...aber auch nur weil unser nachbar an die tür gekloppft hat..das bedeutet wir haben etwa 30 minuten bei einem brand 2 stockwerke unter uns geschlafen..zu dem thema brandstiftung: mal ehrlich...in 3 stockwerken schläft jemand betrunken mit ner zigarette ein???? Ja klar...wenn man viele stunden später aufn weg zum zimmer die Flure gesehen hat dann fällt es schon sehr auf das mehrere brandherde gestartet wurden...also ich würde das ganze definitiv bestätigen...zu den eltern...also ich hatte mich mit dem " sprecher" unterhalten der als informationen rausposaunt hat wie stunde noch dann könnt ihr auf die zimmer und der meinte ja es sind ein papa und eine mama gestorben und die kinder wurden weg gebracht...zwischendurch wurde gesagt das nix passiert ist..so gegen 8 uhr morgens..dann hab ich den wieder gefragt und er sagte nix und schaute weg...da kann ich dann nur spekulieren und sagen ja da sind leider 2 personen verstorben aber würde es nicht unterschreiben...dass das hotel völlig überfordert war mit der situation hat man auch gemerkt...klar wenns zum ersten mal brennt...aber es wurde einmal nach 2 stunden in die runde gefragt ob jemand einen arzt braucht...leute wie mein zimmergenosse der nur boxershorts anhatte bekam nicht mal handtuch weil es schon frisch war draussen und alle türen offen..also hab ich ausm restaurant ne tischdecke geklaut...denn alle handtücher waren vergeben...wir sind jetzt in einem anderen hotel das absolut klasse ist...sicherheitspersonal...essen top...eigener strandabschnitt...so kann man doch etwas beruhigter den resturlaub genießen...der tag wo es gebrannt hatte war auch noch mein 31. Geburtstag...vergisst man nicht so schnell...falls noch fragen sind stehe gerne bereit Lg Mario

Kommentar von Marrion007 ,

Hallo, laut Bulgarischer Nachrichten gab es keine Verletzten oder sogar Tote. Das wäre ja absolut schlimm. Mussten alle Gäste das Hotel am nächsten Tag verlassen? Liebe Grüße Marion

Kommentar von Heppie ,

Hallo, wir waren im achten Stockwerk . Wir wurden nicht geweckt .Ich bin Nachts um circa halb zwei von dem Krach draußen geweckt worden . Dann habe ich gemerkt das es brennt , babe darauf hin meinen Enkel von 7 Jahren aus dem Bett geholt , ich im Nachthemd der Kleine in Unterhose. Als ich die Zimmertür aufmachte  sah ich schon den Rauch im Treppenhaus, dann bin ich mit dem kleinen zum außen liegenden Fluchtweg (Feuerleiter) die Treppe herunter gelaufen. Hätten wir die  normale Treppe benutzt würden wir jetzt sicher mit einer Rauchvergiftung im Krankenhaus liegen. Draußen habe ich dann von einem anderen Hotelgast ein Badehandtuch für den Kleinen bekommen . Organisation Hotel großer Mist . Wir haben dann endlich um halb elf am 07.07. ein anderes Hotel bekommen da wurde dann nur noch geschlafen der Kleine war völlig erschöpft . Wer kommt für den seelischen Schaden die verlorene Erholung die von man von einem Urlaub erwartet hat auf ??? Der Kleine hat große Angst bekommen und wird das ganze Geschehen nicht so schnell verarbeiten.  

Antwort
von Marrion007, 335

Hallo, meine Familie und ichvwaren auchvda. Wurden direkt beim Brand vom Bus abgeholt. Konnte Schlimmeres verhindert werden? Sind alle Gäste unverletzt aus dem Hotel gekommen? War das Hotel überhaupt noch bewohnbar?

Danke für die Infos, wir waren sehr geschockt....

Kommentar von Heppie ,

Hallo , ich bin am Freitag nach Hause geflogen . Stehe immer noch unter Schock. Es hat in mindestens 4 Stockwerken gebrannt . Wir sind mit einigen Schwierigkeiten aus dem Hotel über den hinteren Fluchtweg ( Feuerleiter aus dem Hotel gekommen) Wir haben nach einer schlaflosen Nacht teilweise draußen , anschließend in der Hotel Lobby in einem anderen Hotel übernachtet , weil unser Zimmer nicht mehr bewohnbar war. Einige sprachen von einem Brandanschlag , was ich nicht weiß . Außerdem wurde auch erzählt , das ein Ehepaar an Rauchvergiftung gestorben sei. Die Kinder des Ehrpaares wurden ins Krankenhaus gebracht . Ich kann diese Aussage nicht bestätigen , weiß es nur durch Erzählungen . Bin einfach nur Froh mit meinem Enkel wieder zuhause zu sein . Lg. Heppie

Kommentar von Marrion007 ,

Hallo, Danke für diese Infos und toll, dass Sie gesund nach Hause gekommen sind.  Wir hatten unsere Zimmer im 5. Stockwerk und wir denken, wir hatten wahnsinniges Glück, in dieser Nacht nach Hause zu fliegen. Die Panik und natürlich das Feuer wollen gar nicht aus unseren Köpfen....LG Marion 

Antwort
von dieCat, 183

Hallo, wir hatten unser Zimmer in der 9. Etage. Ich hatte noch nicht geschlafen, als es gegen 1.30 Uhr knallte. Im ersten Augenblick dachte ich, dass jemand vom Balkon gestürzt wäre. Als ich nach meinen Jungs gucken wollte roch ich im Flur bereits den Qualm. Ich schrie: "Es brennt!" Als wir alle 4 raus wollten, öffnete mein Mann die Tür und meinte: "Hier geht es nicht raus!"

Also sind wir auf den Balkon und schrien in Todesangst um Hilfe...

Immer wieder knallte es im Haus, die Flammen waren klar zu sehen. Nach circa 5 Minuten merkten wir, da wird keiner kommen. Also wickelte wir uns in nasse Handtücher und liefen durch den heißen Flur zum Notausgang. 

Sonst kann ich nur den Aufzählungen von Mario zustimmen. 

Wir sind heute gut zu Hause angekommen, aber es ist schwierig damit umzugehen. 

Durch die fehlenden Warnsignale  (Rauchmelder, Alarm, Polizei) hätte es noch viel schlimmer kommen können. 

Ich hoffe, dass es mit der Zeit einfacher wird...

Viele Grüße an alle, Catrin

Kommentar von Heppie ,

Hallo Catrin, schön das sie und ihre Familie gut zuhause angekommen sind . Ich hoffe, das alle dieses schreckliche Geschehen vergessen werden . Uns ist ein Teil unserer Urlaubstage verloren  gegangen. Ich habe den Reiseveranstalter angeschrieben, aber keine Reaktion erhalten . Lg. Hedi

Antwort
von gsheangel, 138

Hallo Heppie, lt. einer Bewertung auf holidaycheck soll es in der Nacht vom 14. auf den 15.07 im 2. Stock gebrandt haben. Nähere Details weiß ich nicht. LG Gaby

Antwort
von gsheangel, 197

Hallo Heppie, ja wir sind auch froh, heil nach Hause gekommen zu sein. Habe heute die Ereignisse aufgeschrieben und an den ADAC zur Begutachtung geschickt. Lea hat sich über die Grüsse sehr gefreut und lässt natürlich auch Jonas herzlich grüssen. Ich melde mich, sobald ich etwas neues weiß. Bis dahin erst einmal alles Gute und schönen Abend. Gaby

Antwort
von pawelmania77, 170

Hallo Marion Also es sind schon einige abgereist aber der großteil is dort geblieben..kann ich zwar nicht verstehen aber wir wären da niemals bis zum ende unseres urlaubs geblieben...dann wären wir eher nach hause gelaufen

Antwort
von gsheangel, 302

Hallo Heppie, meine Enkelin und ich waren da und sind soeben nach vorzeitiger Abreise zurück gekehrt. Wie geht es Dir und wie hast Du die Ereignisse verarbeitet? LG Gaby

Kommentar von 06kimii091999 ,

Was ist denn passiert häää??? hahaha

Kommentar von Heppie ,

Hallo Gaby, mir geht es gut , stehe allerdings immer noch unter Schock . Ich denke du bist die Oma von Lea ,ich bin die Oma von Jonas und freue mich, das ihr wieder gut zuhause angekommen seit .Wir  wünschen Euch alles Gute und ganz besonderen Gruß von Jonas an Lea.  Liebe Grüße He.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten