Frage von Jipada007, 147

Wer wäre der bessere Präsident für Österreich, Norbert Hofer oder Alexander Van der Bellen?

Antwort
von Thompson3007, 17

Ich finde eindeutig VDB, da ich keinen Bundespräsidenten möchte, der Österreich als einen Teil von haben will, sieht...

Antwort
von elch77, 98

Ich weiß ja nicht, ob es für dich als Wähler relevant ist (weil du Österreicher bist) oder ob es dich "nur so" interessiert. Ich halte jedoch die bereits gegebenen Antworten schlicht für falsch. Speziell jene, die auch eine Erklärung mitliefert. Norbert Hofer ist mitnichten ein netter Kerl und auch kein Demokrat. Norbert Hofer ist ein sehr weit rechts stehender Politiker, der maßgeblich für das Parteiprogramm der FPÖ verantwortlich ist.

Und an alle Freunde der FPÖ gerichtet: da stehen auch viele Dinge drin, die nicht nur gegen Ausländer gerichtet sind, sondern auch gegen andere sozial Schwache, wie zB. Arbeitslose!

Interessant auch die dritte Antwort: bitte ein Kreuz bei "ING." Hofer machen. Dazu nur: Geht`s noch? Ing. ist eine Berufsbezeichnung, kein Titel! Wann werden dass auch die letzten Idioten in Österreich endlich verstehen?

Kommentar von Weinberg ,

Norbert Hofer ist ein sehr weit rechts stehender Politiker, der maßgeblich für das Parteiprogramm der FPÖ verantwortlich ist.

da stehen auch viele Dinge drin, die nicht nur gegen Ausländer gerichtet sind, sondern auch gegen andere sozial Schwache, wie zB. Arbeitslose!

Ich weiss zwar nicht, wieweit Du das Parteiprogramm der FPÖ gelesen hast, aber da steht nichts davon drinnen, wie z.B.:

Juden umbringen, alle Ausländer rausschmeissen, alle Arbeitslosen in Arbeitslager stecken usw.

Was drin steht: die ungehemmte Einwanderung aus dem nahen Osten und vor allem aus Afrika stoppen, das überhandnehmende Sozialschmarotzertum einschränken, integrationsunwillige/-unfähige Einwanderer in ihre Heimatländer zurückschicken, kriminell gewordene Asylanten ausbringen usw. Auch den masslosen Grünen, die weit über ihren Anteil an Wählern Einfluss auf politische Entscheidungen haben, gehören auf den ihnen zustehenden Platz zurückgewiesen.

Von weiteren Problemen, wie die Schulpolitik, innere Sicherheit/überhandnehmende Kriminalität, Arbeitslosigkeit und Verarmung weiter Teile der Bevölkerung will ich gar nicht reden.....

Weiters noch die bedingungslose Kriecherei in den Allerwertesten der EU-Granden, welche einen grossen Teil dieser Probleme mitverschuldet haben.

Alles Sachen, welche die bisherige Regierung auf verantwortungslose Weise verabsäumt hat.

Allerdings muss einem auch klar sein, daß der Bundespräsident, gleich welcher Weltanschauung, keine rechtlichen Möglichkeiten hat, seine Vorstellungen durchzusetzen.

Er kann allerdings sehr wohl die Regierung und das Parlament (als Gesetzgeber) immer wieder energisch auffordern, dieses oder jenes zu tun.

Kommentar von Oliver12344321 ,

weinberg niemand hat es so pberspitzt behauptet!

Antwort
von Schweinsbraten4, 109

Norbert Hofer! Hofer ist ein Demokrat und ein aufrichtiger Kerl. Man braucht vor ihm keine Angst haben. VdB hingegen ist ein weltfremder, schläfriger Greis, der politisch auf der vollkommen falschen Seite steht. VdB steht für Grenzen auf, alle rein, Österreich abschaffen und als Teil der Vereinigten Staaten von Europa herumsiechen lassen. Und eine FPÖ-Regierung will der Herr natürluch auch nicht angeloben. Sein persönlicher Geschmack ist ihm wichtiger als der Wille des Volkes. Daher unbedingt X Ing. Norbert Hofer

Kommentar von Oliver12344321 ,

pech gehabt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten