Wer wählt wen-Politik?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die wahlberechtigten Bürger des Bundeslandes.



Siehe Artikel 54, Abs. 3 GG:

Die Bundesversammlung besteht aus den Mitgliedern des
Bundestages und einer gleichen Anzahl von Mitgliedern, die von
den Volksvertretungen der Länder nach den Grundsätzen der Ver-
hältniswahl gewählt werden.



Siehe Artikel 54, Abs. 1 Satz 1 GG:

Der Bundespräsident wird ohne Aussprache von der Bundesver-
sammlung gewählt.



Siehe Artikel 63, Abs. 1 GG:

Der Bundeskanzler wird auf Vorschlag des Bundespräsidenten
vom Bundestage ohne Aussprache gewählt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du gibst an, dass es sich nicht um eine Hausaufgabe handelt. Daher gehe ich davon aus, dass du ein junger Mensch bist, der beginnt, sich für Politik zu interessieren. Ich empfehle dir, dich einmal grundlegend zu informieren. Bitte schau dir mal folgende Hefte an:

Alle Hefte kannst du im Internet lesen bzw. darfst du kostenlos und legal als PDF- oder Worddatei herunterladen. In jedem Heft gibt es Literaturhinweise, über die du dich mit Themen, die dich näher interessieren, weiter beschäftigen kannst.

Übrigens solltest du dich auf der Internetseite, auf denen du die Hefte findest, einmal näher umsehen. Dort gibt es noch viele Informationen und sehr preiswerte Schriften besonders zu geschichtlichen, politischen und gesellschaftlichen Themen.

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Informationsquellen sind in erster Linie das Grundgesetz, Die Verfassungen der Bundesländer und dann gibt es auch noch das Internet (Google).

Wenn Du nach Deiner Eigenrecherche noch Fragen hast darfst Du Dich gerne wieder melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Orney
29.06.2016, 18:54

Google-Werbung

0
Kommentar von eierwillswissen
29.06.2016, 18:54

hab schon selbst recherchiert, sonst würde ich ja nicht hier fragen:D

0

Den Landtag wählen die Bürger des Landes. Die Bundesversammlung besteht aus Vertretern der Politik und Vertretern des öffentlichen Lebens, sie tritt nur für die Wahl des Bundespräsidenten zusammen. Der Bundeskanzler wird vom Bundestag gewählt und vom Bundespräsidenten vereidigt. Der Bundeskanzler wird i.d.R. von der Partei gestellt, die bei der vorangegangenen Bundestagswahl die meisten Plätze im Bundestag erreicht hat. Das ist aber nicht vorgeschrieben, theoretisch kann es auch eine Minderheitsregierung geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte, schau dir einfach dieses Video an und deine Fragen sind geklärt: 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Modem1
30.06.2016, 01:03

Ist das der letzte "Ureinwohner"? Das blonde Girl?

0