Frage von extravagantes, 86

Wer von euch weiß, ob das Benutzen von Kernseife zum Händewaschen über längere Zeiträume bedenklich ist?

Wer von euch weiß, ob das Benutzen von Kernseife zum Händewaschen über längere Zeiträume bedenklich ist? Ich persönlich benutze nur noch Flüssigseife, aus diesen einfachen Spendern von Rossmann und Co. Auch mal mit den entsprechenden Nachfüllpacks, meine Frage geht jetzt dahin, ob das Benutzen von Kernseife, die ja lange auch nass in der Schale oder auf dem Waschbeckenrand liegt, verkeimt sein kann, bzw. ein Herd für Bakterien darstellt, was ja gerade für Benutzer von Kontaktlinsen eine große Gefahr darstellt. Wer hat da entsprechend Erfahrungen mit gemacht? Danke für eure Tipps!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Miss79, 61

Wenn du gerne Kernseife benützen möchtest, aber auch die Vorteile flüssiger Seife nutzen möchtest, stell dir aus Kernseife günstig deine eigene Flüssigseife her. Verfeinern kannst du sie durch Honig und andere Zutaten:

Für gut einen Liter Bio-Handseife benötigst du:

einen leeren Spender für Flüssigseife
50 g Bio-Kernseife,
1 Liter Wasser
optional Honig
optional Kräuter für Duft und Pflege
optional Glycerin
optional Lebensmittelfarbe
optional Olivenöl, Kokosöl, Sesamöl

Quelle: http://www.smarticular.net/neutrale-bio-handseife-preiswert-selbst-herstellen/

Kommentar von Miss79 ,

Herzlichen Dank für den Stern und dafür, dass du mich auf die Idee gebracht hast, dieses Rezept zu suchen und zu finden....

Antwort
von peterobm, 66

das ist die reinste Seife ohne Zusätze wie Duftstoffe und Co

Antwort
von Svenharz, 63

Keime und bakterien auf kernseife, würde den sinn von seife verfehlen. Seife besteht aus einer leichten lauge ist also alkahlisch. Da überleben nicht viele. Aber flüssigseifefind ich persönlich besser

Antwort
von hardles, 51

wenn das schädlich wäre hätte dein Opa und Oma keine Hände mehr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community