Frage von marcfaber, 6

Wer von euch verwendet einen Passwort Manager für den PC?

Hallo Liebe Community,

Ein effektiver Schutz vor Keyloggern und sonstigen Datenspionen ist ein sogenannter Passwort Manager. Ein Passwort Manager ist eine Software, die es nicht nur erlaubt die Kennwörter zu speichern und zu verwalten: Viele Passwort Manager erlauben es, dass das Passwort nicht über die Tastatur eingegeben werden muss (konkretes Beispiel: man kann die Passwörter auch z.B. über eine Tastenkombination in die Anmeldemaske des Systems eintragen lassen. Für den Anwender ist das angenehm, da er nur ALT+Shift+A (Beispiel) tippen muss, um das Passwort einzutragen.) Diese Programme bieten auf diese Weise einen effektiven Schutz vor Tastaturspionen, da das Passwort nicht über die Tastatur eingegeben wird.

Für das Handy werden solche Passwort Manager sehr gerne schon eingesetzt. Aus meiner Sicht macht es aber auch Sinn für den PC. Denn der Einsatz von Keyloggern nimmt zu: Bei Chip Online gehört die Überwachungssoftware Wolfeye Keylogger zu den häufigsten Downloads und wird gerade auch von Leihen gerne benutzt, um Personen im näheren Umfeld (Freund, Partner) auszuspionieren.

Mich würde interessieren, wer eigentlich einen Passwort Manager für den PC benutzt?

Antwort
von techniqueFreak, 5
Ich benutze einen Passwort Manager für den PC

Hallo marcfaber,

eine schöne, sinnvolle Umfrage hast du da gestartet! Ich nutze 1Password auf dem Mac, iPhone und iPad. Damit bin ich ziemlich zufrieden. 

Oberflächentechnisch sehr benutzerfreundlich und auch die synchrone Datenhaltung lösen nach und nach das übliche "Ich nehme ein passwort und schreibe es mal groß, mal klein und zähle hoch oder runter" ab.

Ich bin gespannt auf's Ergebnis!

Grüße aus dem Pott,

chris

Antwort
von LeonardM, 5

Ich persönlich würde eher empfehlen die passwörter auf nem -leeren- usb stick zu speichern (und natürlich immer backups auf weiteren datenträgern an geografisch unterschiedlichen orten aufbewahren) der nur am gerät ist wenn er gebraucht wird. Öffnung nur mit einem zuverlässigen editor der keine cacheversionen erstellt und nur mit speziellen rechten die nur bestimmten programmen und benutzern lesen und/oder mehr erlauben. Zusätzlich natürlich noch die vorraussetzung das der pc sauber ist (isolation von gefährlichen programmen zb browser) und am besten keine weiteren pakete die gefahren darstellen zb spiele oder auch andere fremdsoftware bzw die können ja in ner vm auf nem physikalischem anderen rechner laufen

Kommentar von LeonardM ,

fazit: ich bin total gegen passwordmanager und generell gegen freien zugriff von programmen auf meine daten. damit werden schadprogramme aus meinem standpunkt aus gesehen zum "gott"..

Antwort
von bambusbjrn89, 5
Ich benutze einen Passwort Manager für den PC

Ich finde es wichtig heutzutage darauf zu achten. Ich würde dazu raten einen Passwortmanager zu verwenden. 

Ich benutze 1password. Und den kann ich nur empfehlen. 

https://1password.com/

Antwort
von marcfaber, 2
Ich benutze einen Passwort Manager für den PC

Ich halte einen Passwort Manager auch für sehr sinnvoll, weil diese aus meiner Sicht einen effektiven Schutz vor Keyloggern bieten.

Mir persönlich gefallen Passwort Safe (passwortsafe.de) sowie Seguro Passwort Manager (segurosoft.de). Derzeit benutze ich den Seguro, weil er sehr schnell einzurichten ist und mir die Verwendung auf einem USB Stick erlaubt. Wenn man sich mal an einem anderem Rechner als den eigenen anmelden muss, bietet das einen guten Schutz vor Keylogger und sonstigen Spionage Programmen.

Antwort
von Hannes4589, 3
Ich benutze keinen Passwort Manager für den PC

Ich benütze ihn nur auf dem iPhone. Scheint mir sichrichiger als am PC und da kann ich ja auch alles nachschauen ;-)

Antwort
von uselexx, 3
Ich benutze keinen Passwort Manager für den PC

ich bin echt schockiert darüber wie verbreitet der irrglaube ist, so ein pwd-manager würde die sicherheit erhöhen  oO

tatsache ist, so ein ding bringt rein GARNIX.. ausser vielleicht, dass man sein pwd öfters zurücksetzen muss weil man es durch das ständige benutzen des managers nicht mehr im kopf hat..

passwörter werden heute an einer ganz anderen stelle abgefangen.. da hat der manager schon nix mehr mit zu tun..  das ist eine reine augenwischerei

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten