Wer von euch ist ein erfolgreicher Unternehmer?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Imperium? Nein, aber einen ordentlichen Handwerksbetrieb, den habe ich aufgebaut. Bin jetzt im Jahr 7 nach Gründung und habe ab Jahr 3 genügsam davon leben können.

Im ersten Jahr war es total easy, weil mein Lebensunterhalt von der Arbeitsagentur gesichert wurde. Damals gab es noch einen fürstlich hohen Existenzgründungszuschuß in Höhe des Arbeitslosengeldes.

Jahr zwei war hart, das hatte aber auch Gründe, die saisonal bedingt waren.

Gut leben kann ich, wenn ich meine Miete sicher bezahlen kann, mir gute Lebensmittel leisten und auch mal in den Urlaub fahren kann.

Im letzten Jahr sind mein Mann und ich erstmalig nach Gründung 14 Tage am Stück und vor allem zusammen in den Urlaub gefahren. Das war echt toll!

Zur Gründung: Es gab hier eine Lücke, die habe ich erfolgreich besetzen können. Mir standen einige Förderungen zu, die ich auch genutzt habe. Da mein Konzept überzeugend war, gab es auch keine Probleme mit den Banken, eine Startfinanzierung zu bekommen.

Es gibt Gründersprechtage, die kann ich nur jedem potenziellem Gründer ans Herz legen. Da sind alle dabei, die wichtig sind: Bank, Arbeitsamt, HWK, IHK.

Solche Termine sind dazu da, um auszuloten, ob eine Idee erfolgreich sein kann und wie man sie am besten umsetzen kann.

Selbständig zu sein bedeutet, selbst und ständig zu arbeiten. Feierabend ist, wenn die Arbeit erledigt ist. Taktgeber des Lebens sind die Kunden, die Mitarbeiter und die Institutionen, die Geld von dir wollen.

Als Angestellte habe ich sehr deutlich mehr verdient. Es gibt durchaus Tage, an denen wünsche ich mich auch in diese Situation zurück. Aber es hilft ja nix, mal eben zurück auf Anfang geht nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt leider keine tipps fur das Geschäft.

Wenn Sie als unternehmer , nach tipps fragen , dann hat es eh kein Sinn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?