Wer verbraucht mehr zusätzliches CO2, ein raucher (20 pro Tag) oder jemand, der 1 x an Silvester 20 Batterien abfeuert?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Genau genommen hat der Tabak das CO2 vorher aus der Luft entfernt, also wäre Rauchen klimaneutral, wenn bei Herstellung und Transport kein CO2 entstünde. Das entsteht aber auch bei Herstellung und Transport der Knaller. Die Frage wäre nun, welche Herstellung und welcher Transport mehr CO2 kostet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube das Rauchen ist schlimmer da das die Umwelt jeden Tag belastet im gegensatz zu den ganzen Autos ist es aber trozdem nichts ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch ein Hamster der mangels Erziehung in den pazifischen Ozean pinkelt schädigt die Umwelt. Er spielt in der Umwelt-Bilanz allerdings keine bedeutende Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von torfmauke
02.01.2016, 22:25

Schön gesagt, aber wenn soviele Hamster das gleichzeitig täten, wie Menschen an Sylvester Feuerwerk abbrennen, würde ich mit dem Baden doch etwas warten.

0

Jemand der nicht raucht, noch sein Geld verpulvert, schont die Umwelt mehr!



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von torfmauke
02.01.2016, 22:29

Na, wer weiß schon, was er sonst so treibt ;-)

0

Der Raucher, sofern man das CO2, welches bei der Produktion und Transport der Zigaretten anfällt, dazurechnet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von torfmauke
02.01.2016, 22:26

Wo zurechnen? Rauchen ist klimaneutral, auch wenn ich es aus gesundheitlichen Gründen ablehne! Und die Knaller müssen ebenfalls hergestellt und transportiert werden.

0

Kommt auf die Batterien an...wenn es große waren dann diese!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung