Wer übernimmt die Kosten der Impfung bei einem freiwilligen Praktikum?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Jup. Wenn das ein freiwilliges Praktikum ist, also von niemand veranlasst ist, dann ist es deine Sache, die Kosten für die Impfung zu tragen. 

Wäre es ein reguläres Arbeitsverhältnis, müsste der Arbeitgeber dafür aufkommen, aber nicht bei einem Praktikum.

Du könntest im Altersheim nachfragen, ob sie sich da eventuell beteiligen, weil du die Impfung nur wegen des Praktikums brauchst. Die Chancen stehen aber nicht sehr gut, weil di auch sagen können, dann eben nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja.

Und bedenke auch den Zeitraum, den die Impfung in Anspruch nehmen wird. Afaik sind das über 6 Monate.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung