Wer übernimmt die Einsatzkosten bei einer Bergung von einem Baum?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

chf ist also in der Schweiz.

Ich kann nur über die Koste in Deutschland schreiben. Da sind die Bradschutzgesetzte zwar Ländersache und die Gebührenordnungen Gemiend / Stadt sache, aber sie ähnlen sich .

Bei hoheitlichen Aufgaben: Menschenleben, Gesundheit, Tiere oder erhebliche Sachwerte sind in Gefahr... da muss die Feuerwehr helfen. Geld eintreiben kann sie nur von einer Versicherung, wenn es sie gibt.

Bei Fluggeräten muss es eine Vericherung geben. Da wird die Rechnung an den Betroffenden gesendet und der leitet sie weiter...

Bei allen anderen Einsätzen gibt es eine Gebührenordnung. Nach der wird die Rechnung gestellt...

LG

TK

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Logisch wie beim KFZ die Haftpflicht für Sachschaden und die KV den klinischen Teil .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Willwissen100
13.09.2016, 22:43

Jetzt ist die Rettung weder ein Sachschaden noch Klinisch / Krankheit. Bestenfalls Unfallversicherung.

0

Was möchtest Du wissen?