Frage von schorle22, 66

Wer übernimmt den Schaden bei Wohnungsübernahme?

Hallo, wir wollen eine Wohnung anmieten bei der die Decken nicht ganz astrein sind. Bei dem einen Zimmer ist ein leichter Fleck und im anderen (20 qm) löst sich die Tapete. Der Vormieter meinte, wir müssten ja sowieso renovieren und ein wenig mehr.... Nun, das mag bei dem Fleck okay sein, doch eine Decke tapezieren ist eine andere Hausnummer. Jetzt fragen wir uns ob nicht der Vormieter das übernehmen muss. weiss jemand über die rechtl. Seite Bescheid? Danke

Antwort
von frodobeutlin100, 12

kommt drauf an was in Deinem Mietvertrag steht ... steht da renovierte Wohnung drin? ... wenn nicht wirst Du selbst renovieren müssen ...

Antwort
von GravityZero, 28

Kommt drauf an was der Vermieter mit dem Vormieter vereinbart hat. Eine lösende Tapete ist keine große Sache, im Normalfall streicht/tapeziert man die neue Mietwohnung doch sowieso.

Antwort
von bartman76, 29

Das würde ich mit dem Vermieter klären. Insbesondere wenn dort ein Fleck ist, würde ich mal nach der Ursache schauen.

Und mache Fotos davon, bevor das beseitigt wird. Falls es denn mal wieder kommt, könnt ihr damit belegen, dass es nicht an euch liegt.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht & Wohnung, 32

Der Vormieter meinte, wir müssten ja sowieso renovieren und ein wenig mehr.... 

Was der Vormieter meint, ist nicht relevant, sondern er muss das machen was wirksam im Mietvertrag vereinbart ist.

Der Vormieter ist nicht Dein Vertragspartner!

Darf er die Wohnung in nichtrenoviertem Zustand (besenrein) übergeben, muss er nix machen.

Redet mit dem Vermieter über die Sache.

Falls es zu einem Mietvertrag kommt bitte folgendes beachten:

Sollte es bei Abschluss des Mietvertrages Mängel in der Wohnung geben, dann eine Mängelprotokoll machen, vom Vermieter oder von Zeugen unterschreiben lassen und

sich das Recht auf Mietminderung vorbehalten.

MfG

johnnymcmuff

Antwort
von Sahaki, 32

Eigentlich muß der Mieter seine Wohnung renoviert (sprich: bewohnbar) übergeben - schau mal was im Mietvertrag steht bzw was der VERMIETER sagt

Kommentar von Gerhart ,

Was hier der Vormieter zu tun oder zu lassen hat, muss nicht diskutiert werden. Das ist Sache zwischen Vormieter und Vermieter.

Kommentar von albatros ,

Wieso muss er das?

Kommentar von frodobeutlin100 ,

wieso muss der Vormieter renovieren ??? vielleicht muss er das ja gerade nicht .. weil die Klausel z.B. unwirksam ist ....

Kommentar von Sahaki ,

Ich bemerkte bereits: "schau mal was im Mietvertrag steht". ICH kenne es so, das die Wohnung vom Vermieter "abgenommen" wird

Expertenantwort
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 19

Dein Vertragspartner ist der Ver- und nicht der Vormieter. Der Vormieter hat hier überhaupt nichts zu melden. Er will sich ganz einfach drücken. Er schuldet seinem und bald deinem Vermieter die Durchführung von Schönheitsreparaturen. Allerdings auch nur dann, wenn diese wirksam vereinbart sind und der aktuellen Rechtslage (noch) entsprechen.

Lass dich also auf nix ein. Auch wenn der Vermieter meint, das ginge ihn nichts an.

Antwort
von Wladimyr09, 22

Wenn Du eine Wohnung anmietest ist Dein Ansprechpartner der Vermieter.Mit ihm mußt Du aushandeln was zu renovieren ist.Im Mietvertrag könnt Ihr ja festhalten ob es eine besondere Vergütung dafür gibt wenn zB. die Decke neu tapeziert werden muß. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten