Frage von Lukas01010, 76

Wer übernimmt 700 Euro Kosten für die schulische Ausbildung?

Ich will eine 3-jährige schulische Ausbildung starten und dies kostet mich im Monat 900 Euro mit alles drum und dran inklusive Fahrtkosten. (Ist eine private Schule).

Das Problem ist meine Eltern können dies finanziell niemals gebacken kriegen, da das nötige Geld fehlt. Übernimmt Bafög all diese Kosten? Oder wie kriegt man so etwas gebacken? Was kann ich alles machen, um diese stolze Summe monatlich zu bezahlen?

Bitte mitreden wenn man das nötige Wissen hat.

Antwort
von ellaluise, 76

Das wird dir, außer deinen Eltern, niemand zahlen.

Möglich das du Bafög bekommst. Schüler-Bafög liegt so um die 460€, als Höchstbetrag. Dazu würde noch dein Kindergeld (ca. 190€) kommen.

Die allermeisten Ausbildung gibt es auch irgendwo kostenlos, wer eine private Schule besuchen will, muß selber zahlen.

Kommentar von Lukas01010 ,

wie sieht das mit einem bildungskredit aus? hast du erfahrung damit gemacht oder weißt du was darüber? trz danke

Kommentar von ellaluise ,

Wollte meinen Beitrag gerade noch editieren.

Ja, auch ein Bildungskredit, Studiendarlehen könnte möglich sein.

Auch Studenten, die ein höheres Bafög bekommen, kommen im Allgemeinen nicht damit aus. Das ist dann immer eine Kombination aus Elternzuschüssen, Bafög und Nebenjob.

Ganz wichtig ist es eben auch, das es eine "anerkannte" Ausbildung ist, denn auch nur dann wird mit Bafög gefördert.

Schau dich doch mal auf der Homepage der KfW-Bank um. (Das ist seriös).

https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Studieren-Qualifizieren/Fina...

Antwort
von Carlystern, 51

Nein Bafög übernimmt nichts. Das ist deineprivate Angelegenheit. Was du machen kannst neben Bafög ist arbeiten gehen. Wieso keine staatliche Schule?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community