Frage von ssegy, 10

Wer trägt die Schulkosten?

Unser Sohn besucht eine Privatschule da es zu Hause nicht Harmonierte. Daher unser Sohn in der Schule nicht auffällig war und nur zu Hause die Probleme bestand übernahm die Volksschulgemeinde diese Kosten nicht. Mit diesem Entscheid haben wir uns abgefunden da es sich um eine Privatschule handelt. Nun möchte er in die Normale Schule wechseln in der nähe seiner Privatschule in der er unter der Woche auch übernachtet. Unsere Volksschulgemeinde möchte auch diese kosten nicht übernehmen was ich jetzt aber nicht mehr verstehe. Wie ist das geregelt hat jemand Erfahrung? Ich habe gelesen das:
Der Schulort befindet sich grundsätzlich am Aufenthaltsort des Kindes. Mit Rücksicht auf das Kindeswohl kann von dieser Regel abgewichen werden.
Der Aufenthaltsort befindet sich in der Regel dort, wo das Kind unter der Woche übernachtet. Das Recht (und die Pflicht) auf Schulbesuch am Aufenthaltsort gilt auch für Pflegekinder und für Kinder, deren Eltern sich fremdenrechtlich unzulässig in der Schweiz befinden.
Meiner Meinung nach müsste also die Schule übernommen werden. Es befindet sich alles im selben Kanton

Antwort
von peterobm, 6

verstehe ich das richtig? ihr haltet euch ohne Aufenthaltsgenehmigung in der Schweiz auf - welcher Status? nicht immer wird das übernommen, dafür müssen schon gute Gründe vorliegen; ob das Jugendamt helfen kann!!

Kommentar von ssegy ,

Nein Sorry falsch verstanden. Wir sind alles Schweizer.

Kommentar von peterobm ,

Ableitung hierraus: 

deren Eltern sich fremdenrechtlich unzulässig in der Schweiz befinden.

Schweiz - bin raus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten