Frage von RandyLordy, 39

Wer trägt die kosten wenn meine Autobatterie während des Werkstattaufenthalts sich entleert?

Hallo,

mein Auto stand circa 3 Monate in der Werkstatt, da sich der Mechatroniker echt Zeit gelassen hat. Nun muss ich die Kosten für eine neue Autobatterie übernehmen. Ist das so korrekt? Muss der Werkstattinhaber die Batterie bezahlen? Schließlich ist er in einer gewissen Art und Weise dafür Verantwortlich das diese sich entladen hat.

Ich danke im Voraus für eine Antwort.

Antwort
von schleudermaxe, 24

Welche sollen da auch kommen, für eine Entleerung wird doch nichts berechnet. Das Ding wird geladen und gut ist. Setze Deinen Schrauber auf den Topf.

Kommentar von RandyLordy ,

Den habe ich schon längst auf den Topf gesetzt. Aufladen ging wohl nicht mehr er musste angeblich eine neue kaufen für 130€ und das ist die Frage bleibe ich darauf sitzen oder er?

Antwort
von Georgiiiiii, 28

3 Monate ist eine lange Zeit was wurde denn da gemacht? Sofern er nicht beweisen kann das deine Batterie defekt ist, muss er die Batterie laden, ggf. erneuern.

Kommentar von RandyLordy ,

Bei mir wurde eine Motorgeneralüberholung durchgeführt aber trotzdem eine recht lange Zeit. Er meinte nur zu mir die ist leer und kaputt wir holen eine neue.

Kommentar von schleudermaxe ,

Na denn, es wurde nicht widersprochen, also Zustimmung und somit richtig in der Rechnung.

Antwort
von druckluft, 9

Hallo,

wenn die Batterie sich entleert (Grund egal), wird die Werkstatt die Batterie auch wieder aufladen. Da sehe ich wirklich kein Problem! Wenn die Batterie aber vielleicht schon sehr alterschwach war, und ein Neukauf ggf. bereits (auch aus deiner Sicht) überfällig war, dann musst Du mit der Werkstatt über einen Sonderpreis sprechen!
Pauschal kann man hier kein Verhaltensweise beschreiben. Einfach gut verhandeln, und vielleicht in einem Nebensatz einmal "laut" über einen Kfz- Neukauf in absehbarer Zeit nachdenken.

Viel Glück

Druckluft

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community