Frage von Konrad1900, 202

Wer trägt die kosten für eine knirschschiene?

Hey habe gestern meine Schiene bekommen und der Arzt meinte ich bekomme die Rechnung haben vorher nix schriftlich gemacht und Kostenvoranschlag gab es auch keinen mit wie viel muss ich rechnen und wieso haben die das ohne Krankenkasse also nix schriftliches gemacht

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Konrad1900,

Schau mal bitte hier:
Zähne Zahnarzt

Antwort
von Deichgoettin, 169

Grundsätzlich gehören (einfache) Aufbißschienen zur vertragszahnärztlichen Versorgung. Normalerweise bedürfen diese der Zustimmung der Krankenkasse, bevor mit der Behandlung begonnen werden kann. Dafür wird ein Heil-und Kostenplan erstellt. Ausnahme: Solltest Du starke Beschwerden haben,die eine sofortige Anfertigung der Schiene erforderlich macht, kann der HKP bei der KK (mit Begründung)nachgereicht werden.
Frage Deinen ZA, warum dies nicht gemacht wurde.

Antwort
von oppenriederhaus, 153

Bei entsprechender Diagnose übernimmt das normalerweise die Krankenkasse.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community