Frage von tsakalakos23, 67

Wer trägt die Kosten des gegnerischen Rechtsanwalts bei einer Klagerücknahme?

Klage war anhängig, Gegner schaltet einen RA ein, Gegner zahlt jedoch die volle Forderung. Also nimmt Kläger die Klage zurück. Kläger zahlt komplette Gerichtskosten. Wer kommt für den gegnerischen RA auf, Kläger oder Beklagter?

Antwort
von WissensWisserDe, 49

Das müsste in § 269 Klagerücknahme geregelt sein. ( Nr. 3 ) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community