Wer tötet wen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ja, Waffen / Menschen töten Waffen / Menschen.

Aber: Ein Mensch muss nicht unbedingt eine Waffe sein und eine Waffe nicht unbedingt ein Mensch. Ein Mensch kann erst dann eine Waffe sein, wenn es einen anderen Menschen gibt, der ihn manipuliert oder in dessen Auftrag er handelt, dessen rechte Hand er sozusagen ist.
Eine Waffe wiederum muss kein Mensch sein. Es kann auch ein Gewehr oder ein anderer Gegenstand sein. Es gibt viele Formen von Waffen, u. a. die "Waffen der Frauen". Die töten niemanden. Und es gibt Frauen mit entwaffnendem Blick.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch eigentlich sinnlos darüber zu spekulieren, wenn die Wortdefinition doch vor gibt was richtig ist.



Als Waffe werden in der Regel alle Gegenstände bezeichnet, die dazu bestimmt und geeignet sind, Lebewesen physisch (meist durch mechanische Einwirkung) infolge Verwundung oder Tod bzw. psychisch in ihrer Handlungsfähigkeit zu beeinträchtigen oder handlungsunfähig zu machen. Dazu zählen auch Mittel, die Gegenstände oder immaterielle Güter beschädigen, zerstören oder gebrauchsunfähig machen können.
(Quelle: Wikipedia)[Wird aber auch in anderen Quellen so definiert]


Nach dieser Definition sind Waffen in jeglicher Form Objekte (Ja auch Menschliche Waffen und Kampftechniken sind in dem Fall Objekte). Der Tötungsvorgang setzt aber ein Subjekt als Initiator vorraus, während die Waffe nur ein Werkzeug ist und somit dem Gesetz der Impulsübertragung unterliegt. Der Initiator gibt den Impuls an die Waffe und die Waffe setzt den Impuls in Ihre Funktion um und führt die Tötungshandlung aus.Reine Physik. Folglich gilt nur der Initiator (meist der Mensch) als Grund- Somit kann nur der Satz Menschen töten Menschen in diesem Kontext richtig sein.


Ich hoffe ich konnte Dir weiter helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skyberlin
19.08.2016, 19:43

Sehr verständlich definiert. Heutzutage gehören auch Medikamente zu den Waffen!

0

Was gibt es da zu diskutieren? Strafrechtlich wird der Mensch wegen des Tötungseliktes verfolgt und nicht die Waffe, die er benutzt hat. Es ist auch der mensch, der die Waffe auslöst. Man sagt ja auch nicht, daß nicht der Künstler, sondern sein Pinsel das Bild gemalt hat. Selbst wenn jemand einen anderen Menschen dazu bringt, jemanden zu töten, kann der Auftraggeber der Täter sein. Man spricht ja mittelbaren und unmittelbaren Tätern. Das ist eindeutig definiert. Ich weiß jetzt nicht, worin du da einen Diskussionsansatz siehst. Sonst würde sich ja strengenommen sogar jeder selbst töten, indem er einfach aufhört zu leben, als den Herzschlag einstellt usw. auch wenn die Ursache eine Waffenverletzung ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rabenfederchen
19.08.2016, 19:17

Wenn man ein wenig philosophiert, wie wir es, in dem von mir zusammen gebastelten Bild, gemacht haben, dann gibt es etwas zu diskutieren.

Wenn man es so betrachtet wie du - rational nennt man das oder? -, dann gibt es tatsächlich nichts zu diskutieren.

0

Menschen töten Menschen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und was ist mit autonomen Waffensystemen, die ohne Menschen auskommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rabenfederchen
19.08.2016, 19:18

Sie mussten doch sicher auch erst einmal entwickelt und programmiert werden o:

0

Ist das eine Frage oder eine Beschäftigung für uns?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rabenfederchen
19.08.2016, 19:13

Eine Frage, auf die ich eure Meinung wissen will. Das diese Frage eine längere Beschäftigung sein kann, ist nur ein evt. netter Nebeneffekt xD

0

Niemals tötet die Waffe - es tötet stets nur der, welcher sie zum Töten benutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So, jetzt reicht's aber mal.

Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Tötung

Such Dich da durch, was Tötung, Mord, und weitere grausame Menschheitsfragen anbetrifft.

Die entsprechenden Waffen und Instrumente sind da verständlicherweise marginal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist Deine eigentliche Frage?

Menschen töten Menschen leider zu oft mit Absicht.

Auch MITTELS Waffen, die zum Töten geeignet sind, oder genutzt werden.

Eine Waffe besitzt keinen Geist, und tötet maximal ein vom Menschen programmiertes Opfer/Ziel.

Wenn mich der abstürzende Felsbrock tötet, ist der ja keine Waffe und hatte sicherlich nicht die Intention, mich zu töten. Einfach nur Pech gehabt.

Was ist die Frage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GreenCinco12
19.08.2016, 19:20

Die Frage ist jetzt wer tötet wen? Tötet die Waffe den Menschen oder der Mensch den Menschen?

0
Kommentar von Rabenfederchen
19.08.2016, 19:23

Wenn man den Mensch als Mensch sieht und die Waffe als Waffe, ist es klar, dass man so eine Antwort wie deine bekommt :) Geh die Sache ein wenig so an wie wir :p

0