Frage von Ndalpl, 49

Wer springt dafür ein wenn nicht befreiter Vorerbe Schulden macht?

Hallo ich bin neu hier und habe eine bzw mehrere Fragen zu dem Thema Erbe. Mein Uropa und Uroma sind sind schon seid ein paar Jahren verstorben . Mein Opa ist NICHT befreiter Vorerbe  und hat dem nach einen Testamentvollstrecker (das ist seine Schwester ) und meine Mutter ist Nacherbin. Nun ist es so das mein Opa im Krankenhaus mit einem Schlaganfall liegt und  das Krankenhaus erstens 200km von uns entfernt liegt und 2. mein Mutter von dem Arzt über das Telefon keine Auskunft bekommt wie es ihm geht !
Dazu kommt jetzt das wir eine hohe Strom und Wasserrechnung haben und uns der Strom  und das  Wasser abgestellt wird , ich bin 17 und mein Bruder 10, mein Opa schuldet uns noch Geld mit dem wir die Rechnungen bezahlen könnten aber da mein Opa nun nicht mehr richtig ansprechbar ist , wird das schwierig.
Was für eine Möglichkeit gibt es das Geld doch zubekommen ?
Kann man sich Hilfe beim Jugendamt holen, da es ja um Kinder geht ? Wer springt dafür ein wenn  nicht befreiter Vorerbe Schulden macht ?
Und stellt das Jugendamt einem einen Rechtsanwalt wenn man diesen nicht zahlen kann ? Oder was gibt es da noch ?

Ich würde mich um Hilfe freuen , denn wir sind sehr verzweifelt

Antwort
von Ronox, 26

Mein Opa ist NICHT befreiter Vorerbe  und hat dem nach einen Testamentvollstrecker

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Wenn ein Vorerbe nicht befreit ist, heisst das lediglich, dass er bestimmte Verfügungen nicht den Nacherben gegenüber vornehmen kann. Ein Testamentsvollstrecker muss also nicht zwingend bestellt werden, sondern kommt hier noch einfach so dazu.

Was für eine Möglichkeit gibt es das Geld doch zubekommen ?

Wenn jemand nicht freiwillig zahlt, muss man ihn verklagen. Aber das ist bei deinem Opa wohl keine Option. Andere rechtliche Möglichkeiten gibt es nicht.

Wer springt dafür ein wenn  nicht befreiter Vorerbe Schulden macht ?

Niemand springt ein. Das sind seine Schulden und haben mit seiner Vorerbenstellung nichts zu tun. Die Schulden würden im Falle seines Todes an seine Erben weiterverbt werden, wenn diese das Erbe nicht ausschlagen. Die Vorerbschaft betrifft aber das Erbe deiner Uroma/Uropa. Die Nachlassgegenstände aus der Vorerbschaft sind in der Regel vor den Gläubigern geschützt.

Und stellt das Jugendamt einem einen Rechtsanwalt wenn man diesen nicht zahlen kann ? Oder was gibt es da noch ?

Wer einen Rechtsanwalt nicht bezahlen kann, kann vom Gericht Beratungshilfe oder Prozesskostenhilfe erhalten. Das Jugendamt wird da nicht tätig. Ob das Jugendamt euch ein Darlehen für die Stromrechnung etc gewähren kann, weiss ich nicht.

Kommentar von Ndalpl ,

Meine Urgroßeltern haben den Testamentvollstrecker für meinen Opa eingesetzt das steht so im Testament , mein Opa schuldet uns Geld mit dem wir die Rechnungen bezahlen können und wie bekommen wir jz das Geld wenn mein Opa nicht ansprechbar im Krankenhaus liegt und uns der Strom abgestellt wird wenn wir das nicht zahlen es geht nicht darum das ich wir die Rechnung nicht zahlen können, wir können denn Geld ist da Nur wir haben es nicht auf dem Konto

Antwort
von sergius, 16

Der Opa als nicht befreiter Vorerbe in Bezug auf den Nachlass der Urgroßeltern hat nur die Pflicht, Verfügungen über das ererbte Vermögen zu unterlassen bzw. nur mit Zustimmung des Nacherben zu treffen. Über sein eigenes Vermögen konnte und kann Opa nach seinem Belieben verfügen. Wenn Opa euch Geld schuldet, betrifft das sein Eigenvermögen (nicht das Vorerben-Vermögen). Das kann man, wenn nicht freiwillig gezahlt wird, nur "rechtsförmig" beitreiben, d.h. durch Erwirkung eines gerichtlichen Titels und Vollstreckung. Das wird hier aufgrund der Situation nichts bringen. Wenn der Gpa niemand bevollmächtigt hat, z.B. über sein Bankkonto zu verfügen, wird es nicht möglich sein, Geld von ihm zu erlangen. Vielleicht sollte sich ihre Mutter darum bemühen, dass das Familiengericht (beim Amtsgericht) einen Betreuer für Opa bestellt, der auch seine finanziellen Geschäfte betreuen darf. dann könnte dieser Opas Schulden begleichen. Vielleicht setzt das Gericht auch eure Mutter selbst als Betreuerin ein.  Es wird wohl kaum vermeidbar sein, einen Anwalt zu befragen.

Kommentar von Ndalpl ,

Danke für diese Tipps haben einen Weg gefunden 🙂

Antwort
von Reanne, 25

Ihr seid minderjährig, Deine Mutter ist dafür zutändig, nicht das Jugendamt.Wenn der Opa verstirbt, kann Deine Mutter das Erbe für sich und ihre Kinder ausschlagen. Wenn Strom- und Wasserrechnung auf den Namen des Opas laufen, kann man Euch nicht alles abstellen.

Kommentar von Ndalpl ,

Der Strom und das Wasser ist nicht auf mein Opa angemeldet sondern auf meine Mutter, meine Frage war eher wer dafür einspringt wenn der nicht befreite Vorerbe Schulden macht

Kommentar von Reanne ,

Die Rechnung muß Deine Mutter bezahlen. Keiner springt dafür ein. Deine Mutter hätte sich eine Vollmacht vom Opa geben lassen sollen, um seine Verpflichtungen zu erfüllen.

Antwort
von Gimpert, 4

Ja, die Schulden haben mit dem Erbe nichts zu tun. Und das mit der Klage klingt gegen den Urlaub, wegen der Schulden, klingt erstmal vernünftig. Aber soll dann der Opa im Krankenhaus verklagt werden? Dafür müsste es doch dann einen Stellvertreter geben? Oder kann solange garnichts unternommen werden? Wie bereits angesprochen klingt das nach einem Fall für einen Fachanwalt für Erbrecht. Wir haben uns damals durch einen in Rosenheim (www.rupprecht-roesch.de/rechtgebiete/erbrecht-rosenheim) vertreten lassen.

Antwort
von SaVer79, 10

Die Schulden deines Opas haben ja überhaupt nichts mit dem Erbe zu tun! Wenn er also Schulden bei deiner Mutter hat, so läuft das wie immer, wenn jemand eine Schuld nicht freiwillig bezahlt: Zahlungsaufforderung, ggf. Mahnbescheid und im Zweifel Gerichtsverhandlung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community