Frage von teletobbi, 66

Wer sollte eurer Meinung nach US-Präsident werden? Donald Trump (Republikanische Partei) oder Hillary Clinton (Demokratische Partei)?

Wie würde die USA in vier Jahren mit Trump oder Hillary aussehen, was wird sich bis dahin geändert haben? Bitte bleibt sachlich in der Diskussion und begründet eure Meinung. Bitte keine Verschwörungstheorien posten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von GrafvonSpee, 49
Hillary Clinton (Demokratin)

Auch wenn eigentlich keiner von beiden geeignet ist lieber Hillary, die schmeißt nicht mit Aussagen um sich wie "Wenn die USA Atomwaffen haben, wieso benutzen wir sie dann nicht auch?"

Antwort
von marcus1984, 46
Sonstige

Keiner der beiden Kandidaten sollte ein Land führen, dass die Quasi-Herrschaft über die NATO hat.

Bernie Sanders wäre meine Erachtens der richtige Kandidat gewesen.

Antwort
von Realisti, 58
Sonstige

Ich glaube ich würde für Michelle Obama wählen. Die derzeitig Wahl ist die Wahl zwischen zwei Übeln.

Der Trump erinnert mich an die Lügen-Petry und mehr erwarte ich auch nicht von ihm. Er wird mit seinen Kumpels das Weißen Haus zur Playboy-Villa ummodeln und man weiß nie wann und ob der den roten Knopf drückt um seinen Willen zu bekommen. Der kommt nicht aus der Trotzphase raus.

Die Clinton ist berechbarer und weiß sich auf dem politischen Parkett zu bewegen, aber sie dürfte zu stark in das Lobbiestensystem eingebunden sein. Das ist nie gut.


Antwort
von voayager, 28
Sonstige

Da dise beiden Subjekte absolut nichts taugen, sind sie beide ungeeignet, das Präsidentenamt zu besetzen.

Antwort
von OlliBjoern, 31
Hillary Clinton (Demokratin)

Wir oft müssen wir das noch vor der Wahl beantworten? :)

Antwort
von adabei, 66

Schau doch einmal beim Thema "USA" nach, wie viele Fragen es dazu schon gibt. Diese Frage wird gefühlt alle zehn Minuten gestellt.

Kommentar von GrafvonSpee ,

Und jeder will das nochmal für sich persönlich beantwortet haben^^

Antwort
von JBEZorg, 18
Sonstige

Wie wäre es wenn Menschen im Westen die sog. Westlichen Werte beherzigen würden? Demokratie heisst nicht, dass Deutsche oder sonstwer den Amrikanern sagen sollen wer dort Präsident werden sollte. Das haben nur die Amerikaner zu entscheiden. Man kann eine Meinung zu den Kandidaten haben. Aber genau da ist die feine rote Linie. Ich darf nicht sagen der und der soll Präsident werden. Das darf nur ein US-Bürger.

Antwort
von DieWahrheit1984, 47
Sonstige

Es wird sich grundsätzlich nichts ändern, die Wirtschaftslobby bestimmt letztendlich wo es langgeht.L.G.

Kommentar von voayager ,

sage es doch noch genauer - die Konzerne!

Antwort
von glitzerschimmer, 50
Hillary Clinton (Demokratin)

weil Donald Trump es sicher nicht werden soll aber auch sie ist nicht die beste

Antwort
von Matrjoshka, 22
Donald Trump (Republikaner)

1. Er ist kein großer Freund des Islams, somit wird er (hoffentlich) aufhören, die arabischen Länder zu bombardieren (meinte natürlich, sie zu befreien ;) ) und ISIS zu unterstützen.

2. Er ist im Vergleich zu Clinton kein (großer) Feinds Russland und sympatisiert Putin - damit wird es zumindest keine große Auseinadnersetzungen zwischen den beiden Ländern geben. Clinton hingegen ist bekanntlich gegen Russland eingestellt und hat, wie in anderen Kommentaren erwähnt, Russland den Krieg angekündigt.

Antwort
von atzef, 51
Hillary Clinton (Demokratin)

Es gibt schlicht keine diskutable Alternative. :-)

Kommentar von Ich317 ,

Willst du mit deinem Kommentar aussagen, dass Hillary Clinton eine perfekte Politikerin ist?

Kommentar von adabei ,

Das will er/sie wahrscheinlich nicht, sondern nur, dass Trump völlig indiskutabel ist.
Also bleibt nur Hillary Clinton als einzig diskutable Politikerin übrig.

Kommentar von Torrnado ,

volle Zustimmung !!!!!!!!!

Kommentar von atzef ,

Nein. Es gibt keine "perfekte" Politikerin. Gegenüber dem Politclown mag sie aber mitnter so wirken. :-)

Antwort
von ponter, 30

Trump wird kein Präsident, der Zug ist wohl abgefahren. 

Demnach wird Clinton das Rennen machen.

Antwort
von Kallahariiiiii, 53
Donald Trump (Republikaner)

Naja, von den beiden am liebsten keiner. Aber ...

... ich denke inzwischen, dass Donald Trump zwar große Sprüche kloppt aber, wenn er Präsident ist, kaum was verändern wird.

Vor Hillary Clinton hingegen habe ich ernsthaft Angst, da sie nach außen immer so nett und lieb tut, in Wahrheit aber alle Kriege der USA befürwortet hat. Wer weiß, was sie noch so im Schilde führt?!

Kommentar von teletobbi ,

Aber hat Donald Trump nicht auch den Irakkrieg von 2003 befürwortet? Ist es wirklich verantwortbar jemanden zu wählen, welcher starke rechtspopulistische Äußerungen betätigt?

Antwort
von Nobody42111111, 45
Donald Trump (Republikaner)

weil es sonst einen Atomkrieg auf deutschem Boden geben wird und hillary clinton hat bereits einen Atomkrieg gegen das orthodoxe Russland versprochen, wie von hillary persönlich in diesem video zu hören ist, es sind folglich auch nur antiChristliche Exremente satans die sowas wie "hillary" wählen. 

außerdem ist hillary nicht einmal in der lage widerspruchslos zu lügen um zu überzeugen, wie in dem video unten zu sehen 

Donald Trump ist so oder so der einzige qualifizierte Präsidentschaftskandidat, weil er als erfolgreicher Geschäftsmann und Milliardär die einzig qualifizierte Person ist als Präsident die Wirtschaft des Landes zu leiten. 


Kommentar von Ich317 ,

Einerseits stimme ich dir zu, dass Hillary Clinton nicht gerade das Gelbe vom Ei ist. Andererseits muss ich dir aber auch in dem Punkt widersprechen, indem du gesagt hast, dass Donald Trump der einzig qualifizierte Präsidentschaftskandidat sei. Ich selbst halte nämlich Donald Trump ebenfalls als schlechten Präsidenten, da er bis jetzt noch kein politisches Amt besetzt hat und es ihm somit stark an politischer Erfahrung mangelt.

Kommentar von adabei ,

Selbst mit seinen wirtschaftlichen Erfolgen ist es nicht soweit her. Er hat schon genug Firmen in den Sand gesetzt.

Kommentar von Nobody42111111 ,

@Ich317

ist doch gut so, weil dann ist er nicht so korrupt wie hillary.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community