Frage von wowcow007, 30

Wer sollte den ersten Schritt machen? :o?

Eine Freundin (15) von mir schreibt Momentan mit einem Boy (17), den sie ziemlich toll findet, auch wenn sie es nicht wirklich zu geben möchte. Ich habe auch kurz mit ihm geschrieben und habe gemerkt das er auch Interesse an ihr zeigt. Sie möchte sich eigentlich mit ihm treffen und ihn besser kennenlernen. Aber sie ist der Meinung das der Junge den ersten Schritt machen sollte, indem er mit ihr etwas unternimmt. Er scheint aber bisschen faul zu sein, ich weiß es nicht. Das er sie mag und so steht aber außerfrage. Ich meine ja es ist egal, wer den "ersten" Schritt macht.

Was meint ihr den so? Und wie sollte sie sich weiter verhalten?

Vlg wowcow007 ♥

PS: Es schneit :D

Antwort
von freezyderfrosch, 30
Es ist schnurtz egal

 "Aber sie ist der Meinung das der Junge den ersten Schritt machen sollte"

Was heißt hier "Meinung"? Es ist eigentlich egal wer den ersten Schritt macht - vermutlich spielen hier zwei bis drei Dinge eine Rolle:

a) Soziale Konditionierung : Der Mann sei ja der Jäger (was rein evolutionspsychologisch schon so an sich Quatsch ist, da auch Frauen ganz gezielt aussuchen) und ohnehin, weil man es ja so immer hört (dann muss es ja stimmen). und generell, ich als Frau den ersten Schritt machen? Ist das nicht etwas billig?

b) Sie mag selbstbewusste Kerle und  findet demnach den ersten Schritt von ihm ausgehend interessant oder würde ihn interessant finden. 

c) Frauen sind auch einfach genauso unsicher und schüchtern wie Jungs. 

Am Ende hilft das nichts. Wenn nicht einer von beiden IRGEND einen Schritt macht, wird nichts passieren, denn dann übernimmt ja praktisch niemand Verantwortung für sein Single-Leben.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Treffen, 12
Es ist schnurtz egal

Du siehst das Problem im wesentlichen schon ganz richtig. Im Prinzip spielt es auch überhaupt keine Rolle wer ob nun der Junge oder das Mädchen denn letztendlich den ersten Schritt macht, entscheidend ist einzig und alleine das sich einer der beiden dazu aufrafft den ersten Schritt zu machen denn anderenfalls wird sich überhaupt nichts tun.

Antwort
von aringa12345, 29

es ist egal. manchmal traut sich der eine nur nicht.

Antwort
von FreshD7, 29

Ich finde das immer so klischeehaft, dass Aktionen und Aufgaben einem Geschlecht zugeordnet werden. Mann und Frau sind gleich warum sollte die Frau auch nicht den ersten Schritt machen, ich meine Männer müssen das Ja auch. Genauso finde ich ebenso, dass Männer auch kochen und putzen müssen. Ist aber nur meine Ansicht. LG

Antwort
von questionAntwort, 21

Also ich finde es nicht schlimm, wenn sie den ersten Schritt macht. Sie könnte ihm ja sowas schreiben wie  sowieso kommt jetzt im kino und ich würd den voll gerne anschauen aber ich weiß noch nicht mit wem...........
Sowas in der art

Kommentar von wowcow007 ,

genau das ist sogar der Fall :D aber sie hält mich für verrückt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community